IHK sieht nach wie vor hohe Zufriedenheit

Die Erfahrungen des Jahres 2014 lehren uns, Prognosen für die Zukunft abwägend zu formulieren“, so Christoph Burghaus, stellv. Hauptgeschäftsführer der IHK Mittleres Ruhrgebiet. „Wir bekommen im Augenblick aus den Unternehmen drei zentrale Rückmeldungen, die zeigen, wie wichtig eine gewissenhafte Differenzierung ist. Erstens: Die überragende Mehrheit aller Unternehmen bewertet ihre aktuelle wirtschaftliche Lage als befriedigend oder sogar ausdrücklich gut - zum Jahreswechsel herrscht nach wie vor hohe Zufriedenheit und das gilt im Grundsatz für Industrie, Handel und Dienstleistungssektor. Aber: Die Aussichten für die nächsten Monate werden zurückhaltender bewertet als dies etwa vor einem Jahr der Fall war. Wobei zurückhaltend nicht schlechter bedeuten muss. Drittes Phänomen: Die Industrie - auch in Herne - ist skeptischer als der Handel oder der Dienstleistungsbereich. Der Handel glaubt an gleich gute Geschäfte wie derzeit. Beim Dienstleistungssektor darf man davon ausgehen, dass die positive wirtschaftliche Entwicklung 2015 anhält.“