IGBCE: Empfang von Schiereck „überflüssig“

Im Streit um die Absage des DGB für den Arbeitnehmerempfang der Stadt (die WAZ berichtete) schaltet sich nun das Regionalforum Herne-Wanne in der IGBCE ein. Die Gewerkschaft habe sich „demonstrativ und demokratisch“ dafür ausgesprochen, nicht an dem Empfang von OB Horst Schiereck im Rathaus teilzunehmen, sagt Sprecher Peter Holtgreve.

Die Industriegewerkschaft kritisiert, dass aktive Arbeitnehmer und verdiente Funktionäre bei der Veranstaltung seit 2014 ausgeschlossen würden. Sie hätten keine Möglichkeit mehr, an den Gesprächen mit anderen Arbeitnehmern, auch aus anderen Gewerkschaften, sowie Offiziellen der Stadt teilzunehmen. Die IGBCE teile die Meinung von DGB-Chef Lobach, der gegenüber der WAZ von geringer Wertschätzung der Gewerkschaften durch die Stadt gesprochen hatte. Der Arbeitnehmerempfang sei nur noch „eine Audienz für handverlesene Gewerkschafter“. Bleibe er in dieser Form bestehen, dann wäre er „mehr als überflüssig“, sagt Holtgreve.