Hund „Nero“ meldet Feuer

Foto: Polizei
Nicht die Brandmeldeanlage im Wohnturm an der Kreuzkirche in Herne-Mitte hat angeschlagen, sondern der Hund Nero: Er erschnüffelte das Feuer vor der Wohnungstür, weckte Herrchen und Frauchen, die wiederum die Feuerwehr verständigten. Schnell war das Feuer gelöscht.

Herne..  Alarmiert wurden die Rettungskräfte am 1. Mai um kurz nach 6 Uhr in der Früh. In einem Treppenraum in Hernes höchsten Wohngebäude brannten Schuhe, die von Mietern vor der Tür abgestellt worden waren. Vier Feuerwehrleute unter Atemschutz drangen in den verqualmten Flur vor und löschten die Schuhe. Die Mieter der drei angrenzenden Wohnungen konnten in ihren Wohnungen bleiben und wurden betreut. Einer wurde vorsorglich vom Notarzt untersucht. Die Brandursache wird von der Polizei untersucht, so die Feuerwehr abschließend.