Herner Nacht der Bibliotheken weckt am 6. März „eMotionen“

Laden für den 6. März zur Nacht der Bibliotheken nach Herne-Mitte und Wanne ein: Leiterin Karin Anlauf (links) und Kerstin Siedtmann .
Laden für den 6. März zur Nacht der Bibliotheken nach Herne-Mitte und Wanne ein: Leiterin Karin Anlauf (links) und Kerstin Siedtmann .
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Ein Programm für die ganze Familie wartet am 6. März bei der „Nacht der Bibliotheken“ in Herne-Mitte und Wanne.

Herne..  Alle (zwei) Jahre wieder . . . beteiligt sich die Herner Stadtbibliothek an der landesweiten Aktion „Nacht der Bibliotheken“. Und das „mit viel Herzblut“, wie Leiterin Karin Anlauf betont. Am Freitag, 6. März, wollen das Bibliotheks-Team an den Standorten Herne, Willi-Pohlmann-Platz 1, und Wanne, Wanner Straße 21, von 18 bis circa 22.30 Uhr wieder ein attraktives und kostenloses Programm für die ganze Familie präsentieren. Das Angebot reicht von Crossboccia über „Märchen aus dem Koffer“ bis hin zum Roadmovie für die Ohren.

Unter dem Motto „eMotion“ steht die diesjährige Nacht der Bibliotheken. „Das ,e’ steht für elektronische Medien, das ,Motion’ für Entwicklung, Beweglichkeit und lebenslanges Lernen“, sagt Karin Anlauf. Und „eMotion“ beschreibe die „Begeisterung der Besucher für ihre Stadtbibliotheken“. Doch auch die Leidenschaft der Mitarbeiter wird in Bibliotoheksnächten deutlich: „Für uns ist das eine ganz besondere Aktion“, erklärt Anlauf. Das Team aus Herne und Wanne sowie der Juniorfahrbibliothek sei deshalb in der Regel vollzählig am Start.

Erwachsenen Besuchern legen Anlauf und ihre Kollegin Kerstin Siedtmann zwei Programmpunkte ans Herz: Ab 20 Uhr lädt der Lübecker Rainer Rudloff („Herr der Stimmen“) zur szenischen Lesung der Bestseller „Der Hundertjährige ...“ und „Tschick“ in den VHS-Saal in Herne-Mitte ein. Zeitgleich liest Ruhrgebiets-Autor Sigi Domke in Wanne aus „Wat ne Gegend!“. Kostenlose Eintrittskarten gibt es in beiden Stadtbibliotheken.

Weitere Angebote für Herne-Mitte sind u.a.: ein zweisprachiges Vorleseangebot mit Bildungsbotin Amal Boudelai-Sami sowie Crossboccia (beides ab 18 Uhr), „Brülldrache und Polterdrache“ mit Vorlesepatin Jutta Wiemers für Kinder ab drei Jahren sowie Bücherbingo für Kinder ab neun Jahren (beides 18.30 Uhr) sowie das Basteln von Lesezeichen (19 Uhr). In Wanne: Kinderschminken „Werde zum Superhelden“, Crossboccia und Tiermärchen aus dem Koffer mit Sabine Schulz (alles ab 18 Uhr) sowie Superheldengeschichten vom Vorlesepaten Bernhard Dudel (ab 19 Uhr). In beiden Bibliotheken gibt es zudem einen Bücher- und Medienflohmarkt, digitale Angebote sowie multikulturelle Spezialitäten zum Genießen.