Herner können Vorschläge für achten Blitzmarathon machen

Herner können Vorschläge machen, wo am 16. April „geblitzt“ werden soll.
Herner können Vorschläge machen, wo am 16. April „geblitzt“ werden soll.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Am 16. April findet der achte Blitz-Marathon statt. Herner können der Polizei wieder Vorschläge machen, an welchen Stellen kontrolliert werden soll.

Am 16. April findet der achte Blitz-Marathon in NRW statt - der diesmal sogar europaweit in 21 Ländern durchgeführt wird.

Auch vor diesem Blitz-Marathon führt die Polizei wieder eine Bürgerbeteiligung in Form einer Abstimmung auf der Internetseite der Bochumer Polizei www.polizei.nrw.de/bochum durch. Auf dieser Seite sind zehn Herner Straßen aufgeführt, auf denen es in den vergangenen Jahren auch zu sehr schlimmen Verkehrsunfällen gekommen ist. Die Polizei bittet die Herner Bevölkerung darum, zwischen dem 1. April, 8 Uhr, und dem 7. April, 8 Uhr, jene Straßen zu benennen, die während des 8. Blitz-Marathons ganz weit oben auf dem Dienstplan stehen sollen.

Die Vorschläge der Polizei lauten: Westring, Wilhelmstraße, Sodinger Straße, Bergstraße, Mont-Cenis-Straße, Rottstraße, Mülhauser Straße, Vödestraße, Funkenbergstraße, Hordeler Straße.

Bei den zurückliegenden Messaktionen ist es laut Polizei gelungen, vielen Menschen ins Bewusstsein zu rufen, wie gefährlich zu schnelles Fahren ist. Bei den Gesprächen an den Kontrollstellen habe man immer wieder erfahren, dass die meisten Autofahrer sehr wohl wissen, dass die Geschwindigkeit über Leben oder Tod entscheidet.