Das aktuelle Wetter Herne 8°C
Heißer Draht

Heißer WAZ-Draht zu Umtausch und Gutscheinen

03.01.2013 | 17:55 Uhr
Heißer WAZ-Draht zu Umtausch und Gutscheinen
Veronika Zoller gibt Tipps zum Thema Umtausch und Gutschein.Foto: Thomas Goedde

Herne.   Die Herner WAZ bietet am Freitag, 4. Januar, von 14 bis 15 Uhr unter der Rufnummer 02323-44746 einen heißen Draht rund um das Thema Umtausch und Geschenk-Gutscheine. Veronika Zoller, Leiterin der Herner Verbraucherzentrale, gibt Antworten und Tipps.

Die schöne Bescherung - mag in manchen Fällen nicht ganz so schön gewesen sein und eher ein langes Gesicht verursacht hatten. Kein Wunder, wenn unter dem Weihnachtsbaum Verzweiflungs- und Letzte-Minute-Päckchen mit Socken, Stofftaschentüchern liegen oder eine Knoblauchpresse.

Der Umtausch-Marathon ist längst im Gange, doch es stellt sich die Frage unter welchen Bedingungen das Geschenk zurückgegeben werde kann. Können die Beschenkten kaputte Präsente reklamieren? Welche Rechte haben Händler? Welche Vorteile liegen beim Kunden?

Mit allen Feinheiten und Fallstricken kennt sich Veronika Zoller aus, sie ist die Leiterin der Verbraucherzentrale Herne. Sie wird heute in der Zeit von 14 bis 15 Uhr unter der Rufnummer 02323-44746 die Fragen der Leser beantworten und Tipps für den Umtausch geben. Vielleicht haben Sie, liebe Leser, auch in den vergangenen Tagen Erfahrungen gemacht, die Sie schildern wollen.

Darüber hinaus weiß Zoller, welche Dinge man beachten muss, wenn ein Gutschein auf dem Gabentisch liegt. Die sind zwar prima, wenn man nicht wusste, was man schenken sollte, doch beim Einlösen gibt es auch das ein oder andere Detail zu berücksichtigen. So sind die Fristen für die Einlösung durchaus unterschiedlich. Für „handfeste“ Dinge sind sie anders als bei einem Freizeitvergnügen mit einem festen Termin.

Tobias Bolsmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Vorhang auf für frische Inszenierungen der NRW-Jugendtheater
Jugendtheater
Es ist das dritte Mal, dass sich im Herbst die Bühne in den Flottmann-Hallen für ein Theaterfestival öffnet. „Spielarten“ heißt es, und es versteht sich als Forum für das freie Kinder- und Jugendtheater in Nordrhein-Westfalen.
Herner Bürger gehen gegen die Stadt auf die Barrikaden
Kakerlakenplage
Die Wut der von der Kakerlagenplage betroffenen Anwohner des Problemhauses in Horsthausen wird immer größer: Die Bürger werfen der Stadt Versagen und Untätigkeit vor. Die SPD stellt sich hinter die Betroffenen. Am Mittwoch gab es nun Signale, dass die Stadt eingreifen wird.
Pianist Martin Stadtfeld ist in Wanne heimisch geworden
Stadtteilreport
Konzertpianist Martin Stadtfeld stammt eigentlich aus dem Westerwald und er gastiert in den großen Konzerthäusern rund um den Globus. Doch seit sechs Jahren ist Stadtfeld heimisch in Wanne. Dort fühlt er sich ausgesprochen wohl. Die Identifikation mit dem Ruhrgebiet ist bei ihm weit fortgeschritten.
Konjunktur im mittleren Ruhrgebiet bleibt robust
Wirtschaft
Auch wenn sich die Stimmung in der Wirtschaft offenbar verschlechtert: Die Konjunktur im mittleren Ruhrgebiet - zu dem Herne zählt - bewegt sich weiter auf hohem Niveau. Die Lage ist besser als vor zwölf Monaten - gegenüber der Frühjahrsumfrage ist allerdings eine leichte Abschwächung zu erkennen.
Netzwerk rund ums Wohnen im Alter
Unternehmen
„Wohnsinn“ wurde vor einem Jahr gegründet. Acht Unternehmen aus Herne und Umgebungstimmen sich ab – vom Handwerksbetrieb über die Anwaltskanzlei bis zum Reiseunternehmen .
Umfrage
Die Taxiunternehmer in Herne beantragen eine Tariferhöhung - wegen des Mindestlohns. Sollte die bewilligt werden, würde Taxifahren teurer. Was sagen Sie dazu?

Die Taxiunternehmer in Herne beantragen eine Tariferhöhung - wegen des Mindestlohns. Sollte die bewilligt werden, würde Taxifahren teurer. Was sagen Sie dazu?

 
Fotos und Videos
Urbanatix Training
Video
Video
Cabriofahrer rast in Baugrube
Bildgalerie
Fotostrecke
Wander- und Erlebnistag
Bildgalerie
Wandern
Lichtshow im Zirkuszelt
Bildgalerie
Circus Schnick-Schnack