Das aktuelle Wetter Herne 11°C
Heißer Draht

Heißer WAZ-Draht zu Umtausch und Gutscheinen

03.01.2013 | 17:55 Uhr
Heißer WAZ-Draht zu Umtausch und Gutscheinen
Veronika Zoller gibt Tipps zum Thema Umtausch und Gutschein.Foto: Thomas Goedde

Herne.   Die Herner WAZ bietet am Freitag, 4. Januar, von 14 bis 15 Uhr unter der Rufnummer 02323-44746 einen heißen Draht rund um das Thema Umtausch und Geschenk-Gutscheine. Veronika Zoller, Leiterin der Herner Verbraucherzentrale, gibt Antworten und Tipps.

Die schöne Bescherung - mag in manchen Fällen nicht ganz so schön gewesen sein und eher ein langes Gesicht verursacht hatten. Kein Wunder, wenn unter dem Weihnachtsbaum Verzweiflungs- und Letzte-Minute-Päckchen mit Socken, Stofftaschentüchern liegen oder eine Knoblauchpresse.

Der Umtausch-Marathon ist längst im Gange, doch es stellt sich die Frage unter welchen Bedingungen das Geschenk zurückgegeben werde kann. Können die Beschenkten kaputte Präsente reklamieren? Welche Rechte haben Händler? Welche Vorteile liegen beim Kunden?

Mit allen Feinheiten und Fallstricken kennt sich Veronika Zoller aus, sie ist die Leiterin der Verbraucherzentrale Herne. Sie wird heute in der Zeit von 14 bis 15 Uhr unter der Rufnummer 02323-44746 die Fragen der Leser beantworten und Tipps für den Umtausch geben. Vielleicht haben Sie, liebe Leser, auch in den vergangenen Tagen Erfahrungen gemacht, die Sie schildern wollen.

Darüber hinaus weiß Zoller, welche Dinge man beachten muss, wenn ein Gutschein auf dem Gabentisch liegt. Die sind zwar prima, wenn man nicht wusste, was man schenken sollte, doch beim Einlösen gibt es auch das ein oder andere Detail zu berücksichtigen. So sind die Fristen für die Einlösung durchaus unterschiedlich. Für „handfeste“ Dinge sind sie anders als bei einem Freizeitvergnügen mit einem festen Termin.

Tobias Bolsmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Skateranlage in Herne ist ein beliebter Treffpunkt
Jugend
Auf Hibernia in Herne gibt es nicht nur Gewerbe und Restaurants, sondern auch eine beliebte Anlaufstelle für Jugendliche und junge Erwachsene: die Skateranlage. Und noch einen Treffpunkt hat Holsterhausen – den Abenteuerspielplatz Hasenkamp.
Hilferuf der Herner Verwaltung nicht erhört
Armutszuwanderung
Die Folgen der Armutszuwanderung überfordert auch die Herne Verwaltung zunehmend. Im Hauptausschuss bat die Stadt die Politik deshalb um ein Signal für die Bereitstellung von Haushaltsmitteln in Höhe von 440.000 Euro. SPD und CDU lehnten dies ab und meldeten noch Beratungsbedarf an.
Wandbilder in Passage würdigen Torwart Hans Tilkowski
Stadtumbau
Sechs Hauptschülerinnen und Hauptschüler der Hans-Tilkowski Schule an der Neustraße haben einen Konflikt mit Nachbarn kreativ gelöst: Sie haben eine Passage an der Bebelstraße mit Porträts von Hans Tilkowski verschönert. Die Kunstaktion wurde mit Stadtumbau-Mitteln unterstützt.
Palliativ-Netzwerk in Herne besteht seit fünf Jahren
Medizin
Das Palliativ-Netzwerk Herne, Wanne-Eickel, Castrop-Rauxel besteht seit fünf Jahren. Pro Jahr begleitet das Netzwerk mit seinen 27 Mitgliedern aus verschiedenen Bereichen der Gesundheitswirtschaft rund 1000 Menschen in ihren letzten Tagen und Stunden. Tendenz steigend.
Faire Süßigkeiten im Emschertal-Berufskolleg
Fairtrade
Seit zwei Wochen können Schüler am Emschertalberufskolleg ihr Kleingeld im Fair-o-maten loswerden. Der spuckt dafür Schokolade, Kekse, Gummibärchen odre auch Erdnüsse aus. Eine halbes Jahr steht der Fair-o-mat erst einmal im Probebetrieb, dann wird er wahrscheinlich gekauft.
Umfrage
Die Verwaltung forderte zusätzliche 440.000 Euro wegen der zunehmenden Armutszuwanderung. Der Rat der Stadt Herne will diese Mittel nicht zur Verfügung stellen. Wie finden Sie das?

Die Verwaltung forderte zusätzliche 440.000 Euro wegen der zunehmenden Armutszuwanderung. Der Rat der Stadt Herne will diese Mittel nicht zur Verfügung stellen. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Nachwuchs kämpft um Herbert
Bildgalerie
Fotostrecke
!Sing mit
Bildgalerie
Fotostrecke
Feuerwehr Lehrgang
Bildgalerie
Fotostrecke
Fest der Kulturen
Bildgalerie
Gysenbergpark