Das aktuelle Wetter Herne 20°C
Unternehmen

Handarbeit für Kinderfüße

03.07.2013 | 08:00 Uhr
Handarbeit für Kinderfüße
Hartmut Seidich bietet mit seinem Familienunternehmen nun Lauflernschuhe an.Foto: Klaus Pollkläsener

Eigentlich ist Hartmut Seidich, einer der letzten Schäftemacher Deutschlands, auf schwere orthopädische Versorgungen spezialisiert. Doch nun erschließt der Wanne-Eickeler Familienbetrieb ein neues Geschäftsfeld: Lauflernschuhe für Kleinkinder.

Eigentlich ist Hartmut Seidich, einer der letzten Schäftemacher Deutschlands, auf schwere orthopädische Versorgungen spezialisiert (WAZ vom 26. Februar). Doch nun erschließt der Wanne-Eickeler Familienbetrieb ein neues Geschäftsfeld: Seidich produziert unter dem Namen „Püttis“ Lauflernschuhe für Kleinkinder.

Der Impuls, in diesen neuen Markt einzusteigen, lässt sich mit einem Begriff zusammenfassen: Eigenbedarf. Als Seidichs Enkelkind Timo in das Alter für die ersten Schuhe kam, beschäftigten sich Seidich und die ganze Familie zum ersten Mal mit Lauflernschuhen. Die Erkenntnisse nach einigen Schuhkäufen waren für den Meister seines Handwerks teilweise erschütternd. „Oft stimmen die angegebenen Größen nicht mit der tatsächlichen überein, es gibt Schuhe aus Kunstleder oder welche aus Leder, die aber nicht pflanzlich gegerbt werden“, zählt Seidich seine persönliche „Mängelliste“ auf.

So reifte relativ schnell folgender Entschluss: Wir fertigen die Schuhe selbst. Den Entschluss versah die Familie mit einem Zusatz: Wenn, dann richtig. Seidich legte sehr strenge Maßstäbe bei der Produktentwicklung an.

Diese gestaltete sich trotz Seidichs langjähriger Erfahrung mit Schuhen - und der Tatsache, dass Sohn Dustin und Schwiegersohn Jan Droste im Betrieb sind - schwierig. „Wir haben ungefähr fünf Monate getüftelt, alles neben dem normalen Geschäft“, sagt Seidich. „Wir haben Modelle und Schnitte entwickelt, haben von zahlreichen Kindern Fußabdrücke genommen, um die Passform optimal hinzubekommen. Aber bis alles richtig gepasst hat, sind so einige Schuhe im Müll gelandet.“

Tests mit Hibernia-Kindern

Auch bei den Materialien handelte Seidich nach der Maxime: keine Kompromisse. So kommt das Leder aus Bayern, ist rein pflanzlich gegerbt und enthält keine Schadstoffe, wie beispielsweise Chrom. Das Nähgarn kommt aus dem Schwarzwald und ist ebenfalls frei von Schadstoffen. Und die Etiketten, die einen Förderturm sowie einen Schuh zeigen und aus Dortmund kommen, unterliegen ebenfalls dem Ökotex-Standard. Kleber kommen gar nicht zum Einsatz, weil der komplette Schuh genäht wird. Seidich: „Theoretisch können die Kinder diese Schuhe in den Mund nehmen. Und wenn sie nicht mehr getragen werden, kann man sie kompostieren.“

Nachdem der eigene Nachwuchs die „Püttis“ getestet hatte, rüsteten Seidichs eine U3-Gruppe des Hibernia-Kindergartens aus. Das Ergebnis war äußerst positiv, so dass nun der Verkauf der Handarbeit für die Kinderfüße starten kann. Den übernimmt allerdings nicht Seidich selbst, sondern ein Partner.

Beratung und Verkauf über Partner

Da Seidich nicht auf einen Direktverkauf aus der Werkstatt heraus und Laufkundschaft eingerichtet ist, arbeitet er mit dem Schumacher Angelos Dimou auf der Bielefelder Straße 131 zusammen.

Bei ihm können Interessierte Schuhe bestellen, nach Angaben vom Hartmut Seidich hat Dimou sowohl Farb- als auch Schuhmuster. „Wir produzieren auf Bestellung, die Lieferzeit wird bei etwa zwei bis drei Tagen liegen“, kündigt Seidich an.

Die „Püttis“ werden in den Größen von 19 bis 27 angeboten. Die Grundpreise liegen zwischen 39,95 Euro und 45,95 Euro. Für ein Lochmuster werden fünf Euro zusätzlich pro Paar berechnet, für Stickarbeiten (Motiv oder Namen) werden sieben Euro zusätzlich pro Paar berechnet. Hartmut Seidich ist sich bewusst, dass die Preise durchaus stolz sind. Allerdings seien die Schuhe echte und nachhaltige Handarbeit. Darüber hinaus werde Angelos Dimou seinen Verdienst an einen Herner Verein spenden.

Tobias Bolsmann

Kommentare
03.07.2013
13:40
Handarbeit für Kinderfüße
von nachtigallfan | #1

Eine tolle Idee!!

Das sollte zumindest regional bekannt gemacht werden, damit sich das Projekt trägt.

Die Preise sind für die Handarbeit völlig in...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Feuerabend
Bildgalerie
Fotostrecke
HERBERT! - Der 5. Herner Jugendkulturpreis
Bildgalerie
Jugendkunst
St. Elisabeth Firmenlauf
Bildgalerie
Breitensport
Bildgalerie
Fotostrecke
article
8141766
Handarbeit für Kinderfüße
Handarbeit für Kinderfüße
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel/handarbeit-fuer-kinderfuesse-id8141766.html
2013-07-03 08:00
Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel