Gratis-Broschüre informiert über Hospiz-Begleitung

Leben bis zuletzt bei möglichst hoher Lebensqualität: Das muss auch in Altenheimen möglich sein. In Herne und Wanne-Eickel rückt das Palliativ-Netzwerk die Bedürfnisse schwerst- und todkranker Pflegebedürftiger in stationären Einrichtungen ab sofort stärker ins öffentliche Bewusstsein: mit der Gratis-Broschüre „Gemeinsam auf dem Weg“, die in einer Auflage von 1000 Exemplaren erschienen ist.

Sie richtet sich an Bewohner von Pflegeheimen, aber auch an deren Angehörige. Auf 36 Seiten gibt es Informationen über den möglichen Verlauf der letzten Lebenszeit sowie über Hilfen, die im Altenheim in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen für diese Phase zur Verfügung stehen. Außerdem klärt die Broschüre über Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten auf. Sie beschreibt die wichtigsten Beschwerden, die am Ende eines Lebens auftreten können.

Abgerundet wird die Broschüre durch ein Einlegeblatt, auf dem das Palliativ-Netz alle wichtigen Ansprechpartner aus Herne, Wanne-Eickel und Castrop-Rauxel zusammengefasst hat.