Genossenschaften organisierten Talentiade für Kinder

Viel Spaß hatten Kinder und Betreuer bei der Talentiade.
Viel Spaß hatten Kinder und Betreuer bei der Talentiade.
Foto: Picasa
Was wir bereits wissen
Woges, die Marketing-Initiative von vier Wohnungsgenossenschaften, hat in den Osterferien eine „Talentiade“ für Kinder und Jugendliche veranstaltet.

Herne..  Woges, die Marketing-Initiative von vier Herner Wohnungsgenossenschaften, hat in den Osterferien eine „Talentiade“ für Kinder und Jugendliche veranstaltet.

Mit Unterstützung des HC Westfalia Herne bot Woges in diesem Jahr zum ersten Mal einen zweiwöchigen Schwimmkurs an. Schließlich warnt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) davor, dass sich am Ende der vierten Klasse nur jeder zweite Grundschüler ohne Hilfe über Wasser halten kann. Ein Zustand, den Woges aktiv vor Ort verbessern wollte und der sehr gut bei den Mitgliedern ankam und der sogar erst durch ein Mitglied des Wohnungsvereins Herne überhaupt ins Gespräch kam.

Während in der Sporthalle der Gesamtschule Sodingen bei Judo, Fußball oder Ultimate Frisbee geschwitzt wurde, entwickelten sich die Kinder im Hallenbad Eickel zu richtigen Wasserratten. Nichtschwimmer besaßen nach den zwei Osterwochen das „Seepferdchen“ und Kinder, die bereits ein „Seepferdchen“ hatten, konnten Aufstocken auf „Bronze“ oder „Silber“. „Individuell wurde auf den Leistungsstand der Kinder eingegangen“, so Woges-Sprecherin Sonja Ogaza. Und: „Ziel beider Veranstaltungen war es, den Kindern schöne Ferien zu bescheren. Und wenn man in die Gesichter der Kinder blickt, scheint uns das auch geglückt zu sein“, freut sich Ogaza.