Das aktuelle Wetter Herne 20°C
Fußballcamp

Ex-Profi Metzelder trainiert Nachwuchs-Kicker in Herne

10.07.2014 | 19:03 Uhr
Ex-Profi Metzelder trainiert Nachwuchs-Kicker in Herne
Tipps von Vize-Weltmeister Christoph Metzelder (links) erhielten am Donnerstag die Teilnehmer des Fußballcamps von „Herne hilft“.Foto: Joachim Haenisch

Herne.   Zum dritten Mal wird das von „Herne hilft“ organisierte Fußballcamp durchgeführt. Das Projekt für Kinder und Jugendliche erhält in diesem Jahr besonders prominente Unterstützung: Vize-Weltmeister Christoph Metzelder verstärkte am Donnerstag das Trainerteam im Fußballzentrum Horsthausen.

Passspiel, Abwehrverhalten, Ballannahme . . . - wer könnte acht- bis 14-jährigen Nachwuchskickern bessere Tipps geben als ein 47-facher Nationalspieler? Ex-Profi Christoph Metzelder verstärkte am Donnerstag das Trainerteam des dreitägigen Fußball-Camps der Organisation „Herne hilft“ im Fußballzentrum Horsthausen.

Über den Sponsor Reifen Stiebling konnte das einst u.a. bei Borussia Dortmund, Real Madrid und Schalke 04 beschäftigte Abwehr-Ass verpflichtet werden. Honorar gab es für den 43-Jährigen ebenso wenig wie für die anderen Trainer Lothar Wölk, Karl-Heinz Timmler, Norbert Lücke, Halim Annaour, Abdel Latif Boudhan und Pietro Perrone. „Sich ehrenamtlich für dieses dreitägige Camp zur Verfügung zu stellen, das ist außerordentlich“, lobte Norbert Slaski, Vorsitzender von „Herne hilft“. Sein Dank galt auch den Sponsoren. Er hoffe, so Slaski, dass dieses Angebot für Kinder, die in den Sommerferien nicht verreisen, noch häufig durchgeführt werden kann.

Lob gab es aber auch von Teilnehmern: „Ich finde das Camp gut“, sagte Sinan Abid in der gestrigen Mittagspause. Der Zwölfjährige ist einer von 69 Jungen und Mädchen, die über die Vermittlung u.a. von Stadt, Jobcenter, Ev. Kirche, Falken und anderen Jugendverbänden kostenlose Kick-Lektionen erhielten. Und: Nach Abschluss des Camps darf jeder Teilnehmer ein mit seinem Namen bepflocktes Trikot mit nach Hause nehmen.

Das Fritz-Walter-Wetter am Mittwoch - strömender Regen - machte den Organisatoren zunächst einen Strich durch die Rechnung: Der Auftakt fiel buchstäblich ins Wasser. „Man sollte überlegen, ob die Stadt künftig für solche Fälle nicht eine Halle als Ausweichort zur Verfügung stellen kann“, sagte Peter Schay von der Drogenhilfeeinrichtung Kadesch, die ebenfalls zu den Unterstützern der Aktion zählt.

Zurück zu „Metze“. Der einstige Nationalspieler wurde natürlich aufs anstehende Finale gegen Argentinien angesprochen. Wie man die „Gauchos“ besiegt, weiß der Halterner nur zu gut - war er doch 2006 beim Sieg im WM-Viertelfinale gegen Argentinien dabei. „Einen Tipp kann ich aber nicht geben: wie man ein WM-Finale gewinnt“, sagte Christoph Metzelder, der 2002 mit Kahn & Co. gegen Brasilien mit 0:2 unterlegen war.

Sponsoren ermöglichen das Projekt

6000 Euro kostet das zum dritten Mal durchgeführte Fußball-Camp von „Herne hilft“ - nicht eingerechnet das ehrenamtliche Engagement. Ermöglicht wird die Aktion durch die Sponsoren Reifen Stiebling, Kadesch, Sparkasse und Duisburger Hafen AG.

Wieso eigentlich Duisburger Hafen AG? „Vielleicht deshalb, weil ich mal als Profi beim MSV Duisburg gespielt habe“, scherzte Ex-Profi Lothar Wölk.

Christoph Metzelder konnte dank der Vermittlung von Christian Stiebling gewonnen werden. Der Herner Unternehmer unterstützt schon länger von Metzelder selbst ins Leben gerufenen Projekte für sozial schwache Kinder. „Eine tolle Sache“, so „Metzes“ Urteil übers Herner Fußballcamp.

Redaktion

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Bildgalerie
Fotostrecke
Serie
Bildgalerie
Fotostrecke
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Busunternehmen Graf
WAZ-Tour durch Herne
Bildgalerie
Fotostrecke
article
9581068
Ex-Profi Metzelder trainiert Nachwuchs-Kicker in Herne
Ex-Profi Metzelder trainiert Nachwuchs-Kicker in Herne
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel/ex-profi-metzelder-trainiert-nachwuchs-kicker-in-herne-id9581068.html
2014-07-10 19:03
Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel