Elisabeth-Gruppe bietet zwei Fachfortbildungen an

Das St. Anna-Hospital und die Rheumaklinik laden Ende Januar zu zwei Fachfortbildungen ein.

Am 28. Januar lädt die Klinik für Innere Medizin zum „15. Update Hypertonie“ ins Kongresszentrum am Anna-Hospital ein. Die Veranstaltung zum Thema Bluthochdruck richtet sich an niedergelassene Spezialisten und Klinikärzte. Die Hypertonie gilt als die häufigste internistische Erkrankung – im weltweiten Vergleich treten in Deutschland die meisten Fälle von Patienten mit zu hohem Blutdruck auf. Dabei sind Männer öfter betroffen als Frauen. Die Klinik für Innere Medizin um Chefarzt Prof. Klaus Kisters informiert über die neue Entwicklungen. Beginn 18 Uhr. Info: WAN 9862101 und www.annahospital.de.

Am 27.Januar findet im Rheumazentrum anlässlich des „American College of Rheumatology Annual Meeting“ die 140. Fortbildungsveranstaltung statt. Chefarzt Prof. Jürgen Braun, Dr. Xenofon Baraliakos und Dr. Uta Klitz informieren über die neuesten Entwicklungen in der Rheumatologie und bieten Gelegenheit zu fachlichem Austausch. Die Fortbildung richtet sich an niedergelassene sowie an Klinikärzte. Beginn 18.30 Uhr im Vortragsraum des Rheumazentrum, Claudiusstraße 45. Info: WAN 592-131.