Einbrecher stahlen in Herne Geld aus Sparhäuschen für Kinderkrebshilfe

Einbrecher schreckten in Herne nicht davor zurück, ein Sparhäuschen der Kinderkrebshilfe aufzubrechen.
Einbrecher schreckten in Herne nicht davor zurück, ein Sparhäuschen der Kinderkrebshilfe aufzubrechen.
Foto: Ralf Rottmann / FUNKE Foto Servi
Was wir bereits wissen
Diese Einbrecher machten sogar vor dem Geld für krebskranke Kinder nicht halt. In Herne brachen sie ein Sparhäuschen der Kinderkrebshilfe auf.

Herne.. Einbrecher stiegen in der Nacht von Montag auf Dienstag in die Gaststätte am Schleusenweg in Herne-Horsthausen ein, wie die Polizei mitteilt. Sie hebelten die Fenster auf und rissen drei Sparkästen von der Wand, um sie mitzunehmen. Dem Ganzen setzten sie die Krone auf, in dem sie sogar ein Sparhäuschen der Kinderkrebshilfe aufbrachen und das Geld, das darin lag, stahlen. Um wie viel Geld es dabei genau ging, konnte die Polizei nicht feststellen.

Darüber hinaus war es am Dienstag laut Polizei auf dem Vereinsgelände der Sportfreunde Wanne 11 an der Hauptstraße 387 zu einem Einbruch gekommen. Zwischen Montag, 23. Februar, 22 Uhr, und Dienstag, 7.20 Uhr, waren die Täter in das Gebäude des Platzwarts eingebrochen. Sie stahlen ein Sparschwein mit ein wenig Geld drin.

Das Bochumer Einbruchskommissariat KK 13 bittet unter den Telefonnummern 0234 / 909-4131 sowie 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise von Zeugen. (WE)