Einbrecher nehmen Schmuck und Bargeld mit

Die Kriminalpolizei meldet zwei weitere Wohnungseinbrüche:

Drei noch unbekannte Frauen brachen am vergangenen Mittwoch, 22. April, in ein Mehrfamilienhaus an der Straße „Im Stückenbruch“ in Börnig ein.

Dort hebelten die Täterinnen im ersten Obergeschoss gleich zwei Wohnungstüren auf, durchsuchten die Zimmer und entwendeten anschließend Bargeld sowie Schmuck.

Gegen 11.15 Uhr beobachte ein Zeuge die beiden weiblichen Personen, als diese das Gebäude verließen.

Die Frauen, augenscheinlich Südländerinnen, sind etwa 20 Jahre alt und haben ein gepflegtes Äußeres. Eine der Tatverdächtigen ist etwa 1,70 Meter groß, die andere 1,60 Meter.

Ebenfalls am vergangenen Mittwoch kam es zu einem Einbruch an der Jobststraße in Baukau.

Dort hebelten nach Angaben der Polizei noch unbekannte Kriminelle in der Zeit zwischen 14 und 16.30 Uhr die Wohnungstür auf und entwendeten ebenfalls Bargeld sowie Schmuck.

Das ermittelnde Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-4142 oder -4441 (Kriminalwache) um Zeugenhinweise.