Das aktuelle Wetter Herne 16°C
Jubiläen

Ehepaar Judith aus Herne feiert Eiserne Hochzeit

24.03.2016 | 07:00 Uhr
Ehepaar Judith aus Herne feiert Eiserne Hochzeit
Else und Bruno Judith feiern am 24.März ihre Eiserne Hochzeit.Foto: Rainer Raffalski

Herne.   Auf einer Kirmes hat es gefunkt. Der Antrag folgte ein Jahr später. Ehemann Bruno scherzt, er hätte keine Chance gehabt, der Ehe zu entkommen .

Auf einer Kirmes vor 66 Jahren sollte das Schicksal zuschlagen wie ein Blitz. Else war mit ihrer besten Freundin unterwegs. Diese war außerdem mit ihrem Bruder verabredet, dem Else zuvor noch nie begegnet war. „Und als ich ihn dann das erste Mal sah, wusste ich es. Der oder keiner sollte sein Leben mit mir teilen“, erzählt Else heute. Mittlerweile sind 65 Ehejahre vergangen, Else hat ihn bekommen, ihren Traummann. Bruno sitzt neben ihr, in ihren Sesseln im Wohnzimmer. Am heutigen Donnerstag feiern die Judiths Eiserne Hochzeit mit ihren Lieben.

Zwei Kinder – ein Sohn und eine Tochter – und eine Enkelin sind aus der Ehe entstanden. Gemeinsam mit den Kindern sind Else und Bruno Judith oft zum Camping an die Ostsee gefahren. Das waren die Höhepunkte ihrer Ehe, sagen sie heute. Vom Anfang einmal abgesehen. „Ich hatte keine Chance, nachdem sie es sich einmal in den Kopf gesetzt hatte, mich zu bekommen“, erzählt Bruno Judith. Lächelnd blickt er seine Frau auf der anderen Seite des Tisches an, sie schaut verschmitzt lächelnd auf ihre Hände. Ein wenig stolz sei sie schon auf ihre Sturheit. Auch wenn Bruno damals ebenfalls nicht lange gebraucht hat, um zu merken, dass Elsa die Eine für ihn sein würde. Ein knappes Jahr nach ihrer ersten Begegnung hat er ihr einen Antrag gemacht. An Weihnachten 1950. Im Jahr darauf wurde geheiratet. „Es waren aber auch andere Zeiten. Da ging alles etwas schneller als heutzutage“, sagt der 86-Jährige. Dass die beiden es solange gemeinsam ausgehalten haben, schiebt Bruno Judith eher auf eine höhere Macht als auf sie beide. Es habe nie größere Streitereien gegeben, höchstens mal darüber, welche Wurst sie einkaufen. „Es sollte einfach Schicksal sein.“

In ihren Urlauben sind sie auch manchmal mit dem Zelt und später dem Wohnwagen nach Italien an den Comer See gefahren. Auch wenn die Ostsee immer ihr Steckenpferd war. An einen Urlaub mit den Kindern erinnert sich Else Judith besonders gern. Das genaue Jahr weiß sie zwar nicht mehr, aber eine Situation bleibt immer im Gedächtnis. „Alle Kinder auf dem Campingplatz sollten in ihrer Muttersprache ein Lied singen. Und was fällt meinen beiden nur ein? ‘Oh Tannenbaum’, mitten im Hochsommer“, sagt die 85-Jährige. Bei dem Gedanken daran lacht sie auf. „Weißt du das noch, Bruno?“ Ihr Mann nickt grinsend. Bruno und Else wollen die 75 Ehejahre auch noch voll machen. Dann wird Kronjuwelenhochzeit gefeiert.

Für ihren jetzigen Ehrentag haben die beiden sich nichts Besonderes vorgenommen. Nur mit der Familie frühstücken. Der Sohn kann leider nicht kommen, er wohnt in Cottbus. „Für so eine Kleinigkeit kommt er nicht und muss es auch nicht. Das ist zu viel Aufwand“, meint Else Judith. Was das Ehepaar nicht weiß: Er reist doch extra an. Das haben seine Schwester und er als Überraschung für ihre Eltern organisiert.

Franziska Bombach

Kommentare
24.03.2016
09:03
Ehepaar Judith aus Herne feiert Eiserne Hochzeit
von pub4art | #1

Herzlichen Glückwunsch, alles Gute und noch viele, viele Jahre.

Funktionen
Fotos und Videos
extraschicht 2016
Bildgalerie
Fotostrecke
Musical Rats
Bildgalerie
Rattenfänger
article
11677932
Ehepaar Judith aus Herne feiert Eiserne Hochzeit
Ehepaar Judith aus Herne feiert Eiserne Hochzeit
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel/ehepaar-judith-aus-herne-feiert-eiserne-hochzeit-id11677932.html
2016-03-24 07:00
Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel