Die Wege zu Unser Fritz

Foto: WAZ

Anhand von ausgewählten Suchworten haben wir Suchmaschinen verglichen. Einer der Begriffe: Unser Fritz.

Google: erster Treffer Künstlerzeche, dann Wikipedia-Eintrag zur Zeche Unser Fritz und der SV Unser Fritz; geliefert werden auch Fotos und eine Karte.

Bing: liefert bei der Abfrage die gleichen Treffer in der gleichen Reihenfolge, auch eine Karte ist abrufbar, Bilder kann man extra anklicken und sind reichlich vorhanden.

Yahoo: Auch hier werden Künstlerzeche, Wikipedia und SV Unser Fritz zuerst genannt, eine Karte ist ebenso vorhanden wie Bilder.

Duckduckgo: Erste Abweichung. Ganz oben steht eine Anzeige zu Hotel in der Nähe von Unser Fritz. In der Trefferliste steht ganz oben die Seite mindat.org, die sich mit Mineralien beschäftigt; es folgt eine Seite über deutsche Postleitzahlen, dann die Seite photosynth.net. Danach öffnet sich die Seite yelp.com mit Hinweis auf den Boxring Unser Fritz, erst dann folgt der Wikipedia-Eintrag. Fotos gibt es, eine Karte muss unter der Rubrik „Places“ angeklickt werden.

Qwant: liefert die Künstlerzeche, den Wikipedia-Eintrag, dann den Wikipedia-Eintrag zu Herne. Es folgt der SV Unser Fritz. Parallel werden allgemeine Angaben zum Bergwerk angezeigt. Quelle ist Wikipedia. Bilder und Videos werden geliefert, dazu Links auf soziale Medien. Eine Karte findet sich nicht.

Im direkten Vergleich zeigt sich, dass Google, Bing und Yahoo spätestens nach den Buchstaben „Unser Fri“ Unser Fritz als Ergebnis vorschlagen, Duckduckgo und Qwant nicht.

Wie schlau sind die Suchmaschinen eigentlich bei falscher Schreibweise? Wir versuchen: Kranger Kirmes.

Google schlägt schon nach „Kranger“ die kompletten Ergebnisse zur Cranger Kirmes vor; Bing schlägt „Krangertech“ vor, aber auch schon die Cranger Kirmes; gleiches gilt für Yahoo; Duckduckgo schlägt nichts vor, zeigt bei den Ergebnissen aber die Cranger Kirmes vor; auch Qwant bügelt die falsche Schreibweise aus und zeigt die Cranger Kirmes.