Die Kino-Ecke

Die WAZ hat in die Kristallkugel geschaut. Ergebnis: Die heute startende deutsche Komödie „Der Nanny“ wird nach dem Wochenende in Herne und bundesweit auf Platz 1 der Kino-Charts stehen. Zugegeben, prophetische Gaben braucht’s für diese Vorhersage nicht wirklich – setzt Regisseur und Hauptdarsteller Matthias Schweighöfer in seinem neuesten Streich doch auf das bewährte Schema K (wie Komödie). Und wie schon in „Der Schlussmacher“ spielt Milan Peschel eine Hauptrolle - hier: als Nanny für Schweighöfers Kinder (FSK ab 6).

Ebenfalls neu in der Filmwelt: das Animationsabenteuer „Home – Ein smektakulärer Trip“, eine Adaption des Kinderbuchs „Happy Smekday“. Der Film verbinde „Lillifee“ mit „Independence Day“, schreibt das Fachblatt „Cinema“. Der deutschen Synchronisation liehen unter anderem Bastian Pastewka und Uwe Ochsenknecht ihre Stimmen (ab 0).

Kein Aprilscherz: Bereits am Mittwoch, 1. April, startet „Fast & Furious 7“ mit Vin Diesel und Dwayne Johnson sowie Paul Walker in seiner letzten Produktion (ab 12).

Als Familienpreview zeigt die Filmwelt am Sonntag um 15.30 Uhr die Verfilmung von Cornelia Funkes Roman „Gespensterjäger“ mit Anke Engelke und Karoline Herfurth (ab 6). Im WAZ-Kino-Café ist am Montag um 14.30 Uhr die US-Komödie „My Old Lady“ zu sehen. Die Mittwochvorstellung ist bereits ausverkauft (ab 12). Schließlich: Das VHS-Filmforum präsentiert in der Filmwelt die deutsche Tragikomödie „Hin und weg“ mit Florian David Fitz und Jürgen Vogel. Und zwar: am Sonntag um 11, Montag um 17.45 und Mittwoch um 20.15 Uhr (ab 12).