„Die Feisten“ tauschen ihre Rollen

„Die Feisten“, das klingt neu und doch ein bisschen vertraut. Mehr als „Ganz Schön Feist“ – aber einer weniger. Als „Die Feisten“ besingen Rainer und C. in neuer Zweisamkeit die Skurrilitäten des Lebens und der Liebe und verpassen dem Wahnsinn des Alltags ihren ganz eigenen Soundtrack. Nachzuprüfen am Mittwoch, 20. Mai, um 20 Uhr in den Flottmann-Hallen, wo sie mit ihrem „Versuchslabor“ auftreten.

Nachhaltiger Humor, unglaubliche Geschichten, voller Körpereinsatz, Saitensprünge, Gänsehautmomente und Stimmen, die sich durchs sehens- und hörenswerte Programm bluesen, säuseln und rocken. Alles garantiert – und noch mehr. Fast unveröffentlichte Talente bekommen jetzt endlich ihre Bühne: C. und Rainer im musikalischen Rollentausch. Multiinstrumentalist und Backgroundvocalartist Rainer mal als Leadsänger, dafür der leadgesang-gestählte C. auch an Gitarre und Trommel. Und beide allererste Geige… „Lachmuskelkrämpfe,Gänsehaut und echte Glücksmomente gibt’s nur live und mittendrin“, versprechen die Veranstalter. Und ein paar bekannte „Ganz Schön Feist“-Songs stellen sich neu vor.