DGB informiert Pendler über Mindestlohn

Vor dem Hintergrund des Mindestlohns, der seit Jahresbeginn in Kraft ist, veranstaltet der DGB am kommenden Montag, 12. Januar, eine Aktion an Bahnhöfen und Park&Ride-Parkplätzen und informiert Pendler und Reisende über ihre neuen Rechte. Verteilt wird die Broschüre „Was bedeutet das Mindestlohn-Gesetz für mich?“, die die wichtigsten Antworten zusammenfasst. Am Montag ist der DGB von 6 bis 9 Uhr in Herne sowie am Wanne-Eickeler Hauptbahnhof vor Ort.

„Die Einführung des Mindestlohns ist ein großer Erfolg für den DGB und seine Gewerkschaften“, erklärt Eric Lobach, Vorsitzender des DGB-Stadtverbandes Herne. „Jetzt ist es wichtig, dass er auch flächendeckend umgesetzt wird. Die Arbeitnehmer sollten wissen, was sich mit dem neuen Gesetz für sie ändert. Nur dann können sie ihre Rechte auch durchsetzen.“

Neben der bundesweiten Pendleraktion hat der DGB einen heißen Draht zum Thema Mindestlohn geschaltet.