City-Center nach Feuer geräumt

Aufregung kurz vor Geschäftsschluss: Das Herner City-Center auf der Bahnhofstraße ist am Donnerstagabend gegen 18 Uhr nach einem Feueralarm komplett geräumt worden. Die Feuerwehr musste aber nicht mehr eingreifen, weil die Filialleiterin eines Modegeschäftes den Brand bereits gelöscht hatte.

Der Schmorbrand war nach Angaben der Feuerwehr in der Niederspannungs-Unterverteilung im Obergeschoss des Bekleidungsgeschäftes ausgebrochen. Durch die Rauchentwicklung wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Beim Eintreffen des ersten Löschzuges Feuerwehr war der Rauch in dem Geschäft zwar noch sichtbar, der Schmorbrand war zu diesem Zeitpunkt bereits von der Filialleiterin mit einem Feuerlöscher gelöscht worden. Alle Kunden und Mitarbeiter des City-Centers hatten zu diesem Zeitpunkt bereits das Gebäude verlassen.

Zur Entrauchung setzte die Feuerwehr die hauseigene Lüftungsanlage ein. Bereits 30 Minuten nach dem Brand wurden das City-Center und die Ladenlokale wieder geöffnet - mit Ausnahme des Bekleidungsgeschäftes.