Buchpräsentation mit Klangkonzert in Teutoburgia

Die Autorin Karin Lochner und der Fotograf Peter von Felbert stellen am Donnerstag, 27. Oktober, in der Maschinenhalle Teutoburgia ihr Buch „Heimat Ruhrgebiet“ vor. Beginn ist um 19.30 Uhr in Christof Schlägers Klangraum T, Schadeburgstraße 12a. Das Buch erscheint an diesem Tag. Zur Buchpräsentation gibt der in Teutoburgia arbeitende bekannte Klangkünstler Schläger ein kleines Konzert. „Heimat Ruhrgebiet – Gesichter einer Region“ gibt Einblicke in unbekannte Lebenswelten. Ganz unterschiedliche Menschen werden vorgestellt, 14 Persönlichkeiten wie der Regisseur Adolf Winkelmann, die Sterneköchin Erika Bergheim und der Gastgeber Christof Schläger. Auch der frühere WAZ-Fotograf Hans Blossey, bekannt durch seine Luftbilder, wird porträtiert. „Statt Montanindustrie gibt es Akrobatik, Imker, Taucher und Kletterer“, verspricht der Emons Verlag, der den Fotoband in Kooperation mit der WAZ herausgibt. Das Buch hat 212 Seiten mit 116 Fotografien und kostet 22,95 Euro.