Brutaler Straßenräuber schlug Senior (88) ins Gesicht

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Ein skrupelloser Straßenräuber überfiel am Samstag (6. September) an der Hauptstraße in Eickel einen Senior (88). Laut Polizei schlug der Räuber seinem Opfer dabei brutal ins Gesicht, entriss ihm die Geldbörse und flüchtete.

Wanne-Eickel.. Am Samstagmorgen, gegen 8:55 Uhr, wurde ein 88-jähriger Senior in Wanne-Eickel Opfer eines Raubüberfalls. Ein bislang noch unbekannter Täter sprach den Mann laut Polizeiangaben in

Höhe der Hausnummer 15 an der Hauptstraße in Eickel an und bat darum, ein Zwei-Euro-Geldstück gewechselt zu bekommen. Als der 88-Jährige in seine Hosentasche gegriffen habe, habe ihm der Kriminelle ins Gesicht geschlagen und die schwarze Geldbörse aus der Tasche gerissen.

Der Täter sei anschließend mit der Beute in Richtung der Straße "Schultenhof" geflüchtet. Der 88-Jährige zog sich laut Polizei keine körperlichen Verletzungen zu.

Täterbeschreibung

Der Täter wird als ca. 30 bis 40 Jahre alt und 165 cm groß beschrieben. Er habe eine normale Figur, dunkle Haare, eine dunkle Hautfarbe und dunkle Kleidung getragen.

Das Wanne-Eickeler Kriminalkommissariat 36 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 02325 / 960-3721 dringend um Zeugenhinweise.