Das aktuelle Wetter Herne 17°C
Gewalt

Betrunkener schlägt Mann (25) mit Faust ins Gesicht

11.09.2012 | 11:43 Uhr
Betrunkener schlägt Mann (25) mit Faust ins Gesicht
Foto: WAZ

Wanne-Eickel.   Der Angreifer kam aus dem Gebüsch: Am frühen Dienstagmorgen hat ein Unbekannter einen Mann (25) auf der Wilhelmstraße überfallen. Er schlug seinem Opfer mit der Faust ins Gesicht – aber der Mann wehrte sich.

Am frühen Dienstagmorgen (11. September 2012) kam es in Wanne-Eickel zu einem Überfall auf einen Bochumer (25).

Gegen 6 Uhr war er zu Fuß auf der Wilhelmstraße unterwegs zur Arbeit. Zwischen Volkshochschule und Sportplatz sprang plötzlich ein Mann aus dem Gebüsch und schlug seinem verdutzten Opfer unvermittelt mit der Faust ins Gesicht.

Der sportliche Bochumer wehrte sich mit Kräften und konnte den Angreifer abwehren. Der rannte ohne Beute davon. Der Täter, der stark nach Alkohol roch, ist etwa 185 cm groß und trug einen dunklen Pullover sowie eine braune Hose.

Das Kriminalkommissariat Wanne-Eickel hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 02325/960-3721 um Zeugenhinweise.



Kommentare
Aus dem Ressort
Stadtmarketing bewirbt die Cranger Kirmes „aus einem Guss“
Cranger Kirmes
Die Kirmesplakate sind nur ein Baustein der umfangreichen Kirmes-Marketing-Kampagne. Stadtmarketing bringt inzwischen über 60 Werbemedien von der Biermarke bis zum Großplakat in Umlauf. Zielgruppe sind die Besucher, aber auch die Schausteller.
Gastronomen in Herne zeigen Sky die rote Karte
Fernsehen
Der Bezahlsender Sky dreht an der Gebührenschraube und verlangt mehr Geld von Wirten, wenn sie Sky-Sendungen in Kneipen übertragen. Viele Wirte kündigen deshalb ihre Verträge und verzichten auf die Übertragung. Der Sender verweist auf die gestiegenen Kosten.
Pferdemarkt macht in Wanne den Auftakt
Cranger Kirmes
Der Oberbürgermeister kam mit derKutsche und eröffnete den Markt. Die Traditionsveranstaltung kämpft mit verhaltenem Interesse. Nur ein Händler war mit seinem Stand auf dem Markt vertreten. Einige Besucher waren enttäuscht.
Herner saust mit dem Rad nach Hamburg
Sport
Rauf auf den Sattel und los geht’s: Für Samuel Baron ist das selbstverständlich, denn er ist ein echter Fahrradnarr. Kürzlich startete er kurzerhand in Richtung Hamburg: Nach 22 Stunden war er da.
Die Sanktionen bereiten manchen Herner Unternehmen Sorgen
Sanktionen
Die Wirtschaftssanktionen gegen Russland, die die Europäische Union auf den Weg gebracht hat, treiben jene Herner Unternehmen um, die Handelsbeziehungen mit Russland unterhalten. Adams Armaturen und die Schwing GmbH sehen in der Zukunft sinkende Auftragseingänge.
Umfrage
Weswegen gehen Sie auf die Cranger Kirmes?

Weswegen gehen Sie auf die Cranger Kirmes?

 
Fotos und Videos
Cranger Kirmes - ein Rückblick
Bildgalerie
Freizeit
Party vor der Kulturbrauerei
Bildgalerie
Kirmes-Warm-Up
Schlagerstars rocken vor der Akademie
Bildgalerie
Schlagerfest
WAZ-Leser im Lehrgarten des BUND
Bildgalerie
Ökogarten