Das aktuelle Wetter Herne 14°C
Gewalt

Betrunkener schlägt Mann (25) mit Faust ins Gesicht

11.09.2012 | 11:43 Uhr
Betrunkener schlägt Mann (25) mit Faust ins Gesicht
Foto: WAZ

Wanne-Eickel.   Der Angreifer kam aus dem Gebüsch: Am frühen Dienstagmorgen hat ein Unbekannter einen Mann (25) auf der Wilhelmstraße überfallen. Er schlug seinem Opfer mit der Faust ins Gesicht – aber der Mann wehrte sich.

Am frühen Dienstagmorgen (11. September 2012) kam es in Wanne-Eickel zu einem Überfall auf einen Bochumer (25).

Gegen 6 Uhr war er zu Fuß auf der Wilhelmstraße unterwegs zur Arbeit. Zwischen Volkshochschule und Sportplatz sprang plötzlich ein Mann aus dem Gebüsch und schlug seinem verdutzten Opfer unvermittelt mit der Faust ins Gesicht.

Der sportliche Bochumer wehrte sich mit Kräften und konnte den Angreifer abwehren. Der rannte ohne Beute davon. Der Täter, der stark nach Alkohol roch, ist etwa 185 cm groß und trug einen dunklen Pullover sowie eine braune Hose.

Das Kriminalkommissariat Wanne-Eickel hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 02325/960-3721 um Zeugenhinweise.


Kommentare
Aus dem Ressort
Seit 40 Jahren bei Wind und Wetter draußen
Joggen
Der „Lauftreff ins Grüne“ feiert sein 40-jähriges Bestehen. Die Mitglieder sind sich sicher:Wer einmal mit dem Joggen angefangen hat, der kann es nicht mehr lassen.
Neue Ampelanlage nervt Verkehrsteilnehmer
Straßenverkehr
Staus an der Stadtgrenze Wanne/Gelsenkirchen. Intelligente Schaltung soll bald kommen.
Herner Firmen bleiben nach Schaden auf den Kosten sitzen
Internet-Ausfall
Bei Bauarbeiten wurde im vergangenen Sommer eine Telefonleitung durchtrennt. In etlichen Firmen und Wohnungen fielen Telefon und Internet aus. Einige Unternehmen erlitten durch den Vorfall teils gravierende Umsatzeinbußen. Doch auf den Kosten werden sie nun wohl sitzen bleiben.
Protest gegen Circus Probst in Herne hat Nachspiel
Tierschutz
Bis zum 21. April gastiert Circus Probst mit seinem aktuellen Programm auf dem Cranger Kirmesplatz. Hauptattraktion ist eine Gruppe weißer Löwen, darunter Löwenbaby Simba. Tierschützer protestieren gegen Probst. Der Zirkus hat Anzeige erstattet. Für die Kritik gebe es keinen Anlass.
Königin-Luisen-Schule bewegt die Kandidaten in „Bickern“
Kommunalwahl
Das Schicksal der denkmalgeschützten Königin-Luisen-Schule bewegt das Schicksal im Wahlkreis „Bickern“. Den Wahlkreis Bickern mit diesem Zuschnitt gab es 2009 noch nicht. Wahlberechtigt sind dort 5050 Menschen - der nächste Teil in der Vorstellung der Wahlkreise.
Fotos und Videos
Die vertagte Nacht
Bildgalerie
Volkstheater
Die Siedlung Teutoburgia in Herne
Bildgalerie
Arbeitersiedlung