Das aktuelle Wetter Herne 10°C
Kriminalität

Bei Leiche in Herne handelt es sich um vermisste Frau

19.10.2012 | 22:51 Uhr
Bei Leiche in Herne handelt es sich um vermisste Frau

Herne.  Der Fund einer Leiche beschäftigt die Polizei in Herne. Am Freitagabend wurde eine tote Frau in Herne in einem schwer zugänglichen Abbruchhaus entdeckt. Bei der Frau handelt es sich um eine seit dem 21. September vermisste Person. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.

Seit Freitagabend sind Polizei und Staatsanwaltschaft in Herne mit der Untersuchung eines Todesfalls befasst. Nach Auskunft der Polizei wurde am Freitag gegen 19 Uhr eine Leiche in einem Abbruchhaus gefunden. Bei der Toten handelt es sich um eine seit dem 21. September vermisste Frau aus Herne. Die Obduktion hat ergeben, dass die Frau eines gewaltsamen Todes gestorben ist. Es wurde bereits eine Mordkommission eingerichtet.

Der Fundort bzw. Tatort sei schwer zugänglich, hieß es anfangs im zuständigen Polizeipräsidium Bochum. Weitere Erkenntnisse wollten Polizei und Staatsanwaltschaft aus Ermittlungstaktischen gründen noch nicht preis geben. (we)


Kommentare
21.10.2012
09:14
Bei Leiche in Herne handelt es sich um vermisste Frau
von horsthausener | #1

Was der Rechercheabteilung nicht möglich scheint und deshalb die Abozahlen in den Keller gehen, ermöglicht Google:
herne seit dem 21.09 vermisst

Dies zeigt gleich den Eintrag der von der Polizei NRW am 08. Oktober veröffentlichten Pressemitteilungen, die man hier leider nicht findet - weder am 08. noch am 21. Oktober.

Rotsiff halt.

Aus dem Ressort
Herner Krankenhaus errichtet 147 neue Parkplätze
Marienhospital
147 neue Parkplätze will das Marienhospital am Hölkeskampring bauen und damit den Parkdruch rund um das Krankenhaus mindern. Nach Einschätzung von Anwohnern wird das nicht reichen, um das Problem zu lösen.
Die Häuser zerstört, davor Trümmerhaufen
Serie
Albert Kittlaus erinnert sich an die Endphase des Zweites Weltkrieges.Der heutige 90-Jährige arbeitete bis 1987 im Hochbauamt der Stadt.
Herner Fotografin zeigt das Leben im Frauenhaus
Buch
Seit 30 Jahren hat die Herner Fotografin Brigitte Kraemer immer wieder in Frauenhäusern fotografiert. Entstanden sind dabei eindrucksvolle Schwarz-Weiß-Aufnahmen, die sie nun im Klartext-Verlag in dem Buch „Auf der Schwelle“ veröffentlicht hat.
Good Vibration feiert Muttertag auf dem Rhein-Herne-Kanal
Party
Die Wanne-Eickeler Kult-Rockband „Good Vibration“ entert am Muttertag, 11. Mai, das Fahrgastschiff „Santa Monika“ und schippert mit dem Sound der 60er, 70er und 80er Jahre an Bord auf dem Rhein-Herne-Kanal Richtung Nordsternpark und wieder zurück.
Wittekindshof eröffnet neues Büro in Wanne
Behinderte
Räume im Peckelsen-Haus an der Hauptstraße 210 in Wanne hat der Wittekindshof, eine Diakonische Stiftung für Menschen mit Behinderungen, bezogen. Das Büro in unmittelbarer Nähe des Buschmannshofs bietet auf rund 45 Quadratmetern Platz für Beratungen rund um das Thema Behinderung an.
Fotos und Videos