Baustellensituation ist in Herne noch entspannt

Auf der Mont-Cenis-Straße wird zurzeit zwischen Ringstraße und Kirchstraße kräftigt gebuddelt.
Auf der Mont-Cenis-Straße wird zurzeit zwischen Ringstraße und Kirchstraße kräftigt gebuddelt.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Aktuell gibt es in Herne (fast) freie Fahrt, doch das wird sich schon bald ändern - spätestens im September auf der Horsthauser Straße.

Herne..  „Das Leben ist eine Baustelle“ - so titelte die WAZ 2012 angesichts zahlreicher Großbaustellen, die zu Staus und Behinderungen führten (siehe Kasten). Baustellenfrei ist der Sommer 2015 zwar nicht, doch die Belastungen halten sich noch in Grenzen.

„Derzeit gibt es keine größeren Baustellen“, so Stadtsprecher Horst Martens. Das wird sich schon in Kürze in Herne-Mitte ändern – und ab September in Horsthausen. Eine aktuelle Bestandsaufnahme.

Mont-Cenis-Straße

Die Straßenerneuerung auf der Mont-Cenis-Straße zwischen Hölkeskampring und Gysenberg hat die Stadt inzwischen abgeschlossen – „schneller als geplant“. Die Beeinträchtigungen hielten sich wider Erwarten in Grenzen. Kräftig gebuddelt wird auf der Mont-Cenis-Straße jedoch nach wie vor: Zurzeit führt Stadtentwässerung Herne (SEH) zwischen Kirch- und Ringstraße Kanalbauarbeiten durch. Noch bis circa November wurden und werden auf der Mont-Cenis-Straße 299 bis zur Sodinger Straße abschnittsweise Kanäle erneuert. Die jeweiligen Bereiche müssten komplett gesperrt werden, so die SEH.

Corneliusstraße

Auf dieser Baustelle in Holsterhausen hat die Emschergenossenschaft den Hut auf. Bei der Erneuerung der Abwasserkanäle ist zurzeit der Abschnitt Heer-/Corneliusstraße bis Wiesen-/Corneliusstraße an der Reihe. Die Corneliusstraße sei für den Durchgangsverkehr gesperrt, so Michael Steinbach, Emschergenossenschaft. Die Arbeiten dauerten bis Mitte 2016, so die Prognose.

Bromberger Straße

„Umfangreiche Arbeiten“ kündigt Stadtentwässerung Herne für Sodingen an: Bereits am Montag beginnt die Anbindung des Langelohbaches an den Sodinger Bach, konkret: zwischen Gerther- und Mont-Cenis-Straße. Eine Vollsperrung der Bromberger Straße zwischen Ring- und Sodinger Straße werde erforderlich, so SEH. Anliegerverkehr bis zur Baustelle sei möglich. Und: Auf der Sodinger Straße soll der Verkehr über eine Ampel geregelt werden.

Von-der-Heydt-Straße

Die Anwohner hat die Stadt bereits informiert: Die Fahrbahn der Von-der-Heydt-Straße wird ab Montag, 20. Juli, zwischen Bebelstraße und Westring erneuert. Das hat Folgen: Vom 20. bis 26. Juli wird die Von-der-Heydt-Straße zwischen Post-und Neustraße komplett gesperrt, was natürlich zu Beeinträchtigungen des Verkehrs führt. Vom 27. Juli bis 2. August gibt es zwischen Westring und Poststraße kein Durchkommen mehr. Auch der Busverkehr muss umgeleitet werden.

Horsthauser Straße

Bis September haben die Horsthauser Schonfrist, dann geht es los: Über gut zwölf Monate wird die Horsthauser Straße zwischen A 42 und Blücherstraße erneuert (wir berichteten mehrfach).