Barolo-Brüder auf dem Kulturschiff

Die Barolo-Brüder sind wieder im Kulturschiff unterwegs: Mit der „ kulinarischen Lesung in das Herz des Verbrechens“ startet am Freitag, 26. Juni, die Kulturschiff-Saison auf dem Rhein-Herne-Kanal mit der „Friedrich der Große“. An Bord: Till Beckmann, Till Brinkmann und Helge Fedder. Die Messer werden gewetzt, der Beton angemischt und die Stimmen geölt, denn die Koproduktion der Spielkinder und des Theaters Kohlenpott holt die literarischen Gangster in den Pott. Die szenische Lesung spielt mit gängigen Gangstermotiven, Film- und Buchklassiker werden aufgegriffen und Kochrezepte über die Zubereitung von Ohren und Nasen ausgetauscht. Es wird gelesen, gespielt, gegessen, getrunken und das Publikum einbezogen. Die Schauspieler tauchen literarisch und musikalisch ein in die Welt des organisierten Verbrechens. Sie durchlesen spannende und schlüpfrige Orte und verkochen so manche köstliche Zutat dabei. Das Konzept haben Nils Beckmann und Frank Hörner entwickelt. Abfahrt ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Die Fahrtzeit ist rund zwei Stunden.