Das aktuelle Wetter Herne 5°C
Fotoserie

Ausstellung warnt vor Alkoholismus

09.11.2011 | 06:00 Uhr
Ausstellung warnt vor Alkoholismus

Herne.   Das Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung zeigt eine kleine Bilderschau der DAK zum Thema Alkoholismus.

Das Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung setzt auf Gesundheit. Das hat es sich sogar von der Landesregierung bescheinigen lassen, und seit das Kolleg „gesunde Schule“ wurde, ermutigt es die Schüler immer wieder, bloß nicht zu rauchen, aber auf jeden Fall zu verhüten. Nun widmen sie sich am Westring einem neuen Thema: dem Alkoholismus.

Zusammen mit der Deutschen Angestellten-Krankenkasse (DAK) hat das Berufskolleg eine kleine Ausstellung in die Schule geholt. „Blau. Heiter bis tödlich“ heißt sie, ist noch bis Freitag zu sehen und besteht aus 29 Fotos. Es sind Bilder von verkaterten Menschen, fröhlichen Menschen, freudlosen Menschen. Ergänzt werden sie von Sprüchen wie „Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein“ (Humphrey Bogart), „Steter Tropfen höhlt das Sein“ (Autor Gerhardt Hildebrand) oder von Volksweisheit wie „Zwischen Leber und Milz passt immer noch ‘n Pils“. Natürlich wollen DAK und Berufskolleg ein bisschen erziehend auf die Schüler einwirken, allzu pädagogisch soll’s indes nicht sein: „Wir wollen den Zeigefinger nicht gegen das Trinken erheben, sondern zur Diskussion anregen. Zum Beispiel über den eigenen Umgang mit Alkohol im Alltag“, sagt der Herner DAK-Mann Hans-Gerd van Lier. Sein Arbeitgeber hat vorher schon Ausstellungen zum Rauchen und zum Essen auf die Beine gestellt. Die Kasse und die „gesunde Schule“ passen insofern also gut zusammen. Schulleiterin Elke Vormfenne: „Wir wollen uns nachhaltig mit der Sucht auseinandersetzen.“

Noch ein Bonmot aus der Ausstellung zum Abschluss? Dort wird ein Apotheker zitiert mit den Worten „Mit seinem Durst löschte er sein Leben aus“.

Die Schautafeln, die in einer Ecke auf dem Flur zu sehen sind, wurden von Studenten des Institute of Design in Hamburg, Düsseldorf und Berlin im Rahmen eines Wettbewerbs angefertigt. Eine Jury, bestehend aus Sucht-Experten und Künstlern, hat die besten Motive ausgewählt. „Blau. Heiter bis tödlich“ wurde auch schon in anderen Städten gezeigt.

Jonas Erlenkämper


Kommentare
Aus dem Ressort
Mann erbeutet Hunderte Schmuckstücke - Polizei sucht Opfer
Diebstahl
Mehr als 300 Schmuckstücke hat ein 51-jähriger Gelsenkirchener bei Wohnungseinbrüchen gestohlen. Neben Ketten, Ringen und Armbanduhren ließ der Mann auch Kameras und Werkzeuge mitgehen. Das Diebesgut stammt wohl aus Gelsenkirchen und aus Nachbarstädten. Die Polizei sucht nun nach den Geschädigten.
Klinik zahlt Eltern von verschwundenem Baby Schmerzensgeld
Marienhospital
Nach dem Verschwinden einer Babyleiche aus dem Marienhospital in Herne zahlt das Krankenhaus den Eltern Schmerzensgeld. Das gab die Klinik jetzt bekannt. Das Frühchen war im Januar kurz nach der Geburt gestorben. Als die Bestatter die Babyleiche abholen wollten, war das Bettchen leer.
Herne stellt üppiges Programm zum 100. Kanalgeburtstag vor
Rhein-Herne-Kanal
Der Rhein-Herne-Kanal wird 100 Jahre alt, und Herne ist dabei, wenn die zehn Anrainerstädte des „KulturKanals“ es ab dem 27. April krachen lassen. Und mehr als das: „Im Vergleich zu anderen Städten sind wir ganz weit vorne“, freut sich Bärbel König-Bargel vom städtischen Kulturbüro.
Erstes Herner Unternehmen tritt weltweiter UN-Initiative bei
Unternehmen
Der Industriedienstleister IFÜREL EMSR-Technik ist als erstes Unternehmen in Herne der weltweiten Initiative „Global Compact“ der Vereinten Nationen beigetreten. Das Unternehmen verpflichtet sich, sein Handeln an zehn Prinzipien auszurichten.
Italienerin aus Herne verrät österliche Rezepte
Gourmet
In Italien hat das gemeinsame Picknick mit Freunden am Ostermontag Tradition. Chiara Cremon, selber gebürtige Italienerin, verrät hier zwei ihrer Lieblingsrezepte zu Ostern. Die dürfen in keinem Korb fehlen und liegen noch nicht einmal schwer im Bauch.
Fotos und Videos
Die vertagte Nacht
Bildgalerie
Volkstheater
Die Siedlung Teutoburgia in Herne
Bildgalerie
Arbeitersiedlung