Auch die Kinder feiern

Foto: FUNKE Foto Services

Ein Kinderprinzenpaar, das gibt es in der Stadt leider nicht – merkte aber auch niemand, bei all dem Glanz, den die kleinen Gäste beim Kinderkarneval der HeKaGe am Sonntag im Kulturzentrum versprühten. Außerdem gab es ja auch noch das Prinzenpaar der Herner Karnevalsgesellschaft, Manuela II. und Prinz Peter I. Sie kümmerten sich um eine würdige Begrüßung. Die Prinzessin konnte sich gut daran erinnern, wie sie selbst als Kind hierher kam. Deshalb weiß sie genau: „Kinder mögen das Prinzenpaar halt gerne.“

Über so viel Sympathie im ausverkauften Saal, prall gefüllt mit fast 600 Gästen, konnten sich auch Josef Kol und seine Begleiterin Angelique Sendzik freuen. Die beiden führten durch das zweieinhalbstündige Programm. Hüpfen, klatschen, singen und tanzen gehörten in den vorderen Reihen natürlich dazu. Dass sich die Eltern mit der Verkleidung der Kinder richtig Mühe gegeben hatten, mochte wohl niemand bezweifeln: ob als Erdbeere, Schlumpf oder Drache, alle sahen sie in ihnen Kostümen richtig niedlich aus. Auch die Eltern und Großeltern hatten in die Karnevals-Klamottenkiste gegriffen und sich rausgeputzt. So wie Großmutter Ulrike Arnold, die mit der kompletten Familie am Tisch saß. „Ich bin heute das Zebra“, sagte sie lachend. Auch mit ihrer Tochter war sie früher alljährlich beim Kinderkarneval. Warum? „Weil die Stimmung so toll war.“ Das blieb sie auch in diesem Jahr.