Das aktuelle Wetter Herne 26°C
Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel

Am Kragen

26.12.2008 | 18:20 Uhr

ZUM TAGE Der Trend geht zum toten Tier. Manchmal auch nur als Imitat (vielen Dank dafür!) - immer aber am Kragen der Winterjacke. ...

... Die Kollegin sammelt seit dem ersten Frost alle Spezies, die ihr als Zierde an elegantem Wollfilzmantel, sportlichem Outdoor-Parka oder puffigem Daunen-Anorak begegnen.

Die Liste der Kollegin kann inzwischen durchaus mit der bedrohter Arten von WWF und IUCN mithalten. Auf der Liste der Kollegin stehen neben Rot- und Silberfuchs, Schneehase und Nerz auch edler Ozelot, zotteliges Bisam und dreckiger Eisbär. Ganz besonders freut sich die Pelzkragenspäherin aber über ihre neueste, besonders farbenfrohe Entdeckung: Den weißen Hals einer Herner Flaneurin schmückte das Fell des scheuen Krümelmonsters. sum


Kommentare
Aus dem Ressort
17-Jähriger in Herne in der U-Bahn brutal zusammengeschlagen
Gewalt
Ein 17-Jähriger wurde am Sonntagabend in der Herner U-Bahn von einem Unbekannten brutal ins Gesicht geschlagen. Dabei verletzte sich der junge Mann schwer. An der Haltestelle "Herne-Mitte" konnte er aus der U-Bahn flüchten. Der Grund der Attacke ist noch unklar.
B.M.-Company aus Herne liefert Blusen in alle Welt
Unternehmen
Dieses Unternehmen gehört zu den sogenannten „Hidden Champions“: B.M.-Company Blousemakers. Der Mittelständler aus Herne produziert hochwertige Damenblusen, die bei der kaufkräftigen Kundschaft in aller Welt begehrt sind. Zurzeit entsteht die Kollektion für Frühjahr/Sommer 2015.
Herner Muslime fasten vor brutzelnden Döner-Spießen
Ramadan
Der Durst ist für die muslimischen Betreiber von Imbiss-Betrieben schlimmer als der Hunger - obwohl sich vor ihrer Nase die brutzelnden Döner-Spieße drehen. Manche halten sich auch nicht oder nicht so streng an den Ramadan, haben dafür aber ihre Gründe.
Abschied vom Sodinger „Schloss Bromberg“
Immobilien
„Schloss Bromberg“, so wird das Evangelische Gemeindehaus an der Bromberger Straße im Volksmund genannt. Jetzt wird es abgerissen und weicht einer Wohnbebauung. Peter Windhäuser findet das bedauerlich.
Stadt Herne verstärkt Maßnahmen gegen „Problemhäuser“
Zuwanderung
Die Stadtverwaltung Herne kündigt weitere Maßnahmen gegen überbelegte „Problemhäuser“ an. Nach der Sommerpause will die Stadt ihr Konzept zum Umgang mit dieser negativen Folge von Zuwanderung vorstellen. Betroffene Anwohner solcher Häuser sehen derweil (noch) keine Verbesserung der Situation.
Fotos und Videos
Sommerhitze beschert Herne ein Traumwochenende
Bildgalerie
Hochsommer
Folk und Rock im Schloss
Bildgalerie
Strünkeder Sommer 2014
Im Magazin des Emschertalmuseums
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Besuch in der Filmwelt Herne
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten