Albert Vila brillierte bei Konzert in Herne

Zu Gast bei Flottmann in Herne: das Albert Vila-Quartett.
Zu Gast bei Flottmann in Herne: das Albert Vila-Quartett.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Mitreißender „Underground Jazz“ in Herne: Dafür sorgten Albert Vila, Patric Siewert, Richard Brenner und Jaime Andres Moraga.

Herne..  Klangschönheit und höchste Ausdruckskraft: Der junge spanische Gitarrist und Komponist Albert Vila faszinierte am Freitagabend mit dem Herner E-Bassisten Patric Siewert, Pianist Richard Brenner und Schlagzeuger Jaime Andres Moraga beim Underground Jazz in den Flottmann-Hallen.

„Ich höre selbst ganz unterschiedliche Musik. Klassik, russische Komponisten, auch brasilianische und afrikanische Musik und natürlich Jazz“, umschreibt er seine musikalischen Interessen. Und diese Vielfalt und Vielseitigkeit werden in seiner Musik hörbar. Seine Musik ist ein schillerndes Klangpanorama, fesselnd und mitreißend. Sein Titel „The Old Things“ spannt den Bogen von besinnlich-präludierenden Klavierakkorden über eine kraftvoll-rockige Melodie. Ruhiger Swing und Nachtclubsound dagegen prägen den Anfang von Vilas Komposition „Blue“. Aber Vila wäre nicht Vila, wenn sich daraus nicht eine eruptiv-leidenschaftliche Melodie herauskristallisieren und in einem Moment voll überschäumenden Temperaments ersterben würde.

Nach diesem Höhepunkt findet die Musik zu einer langsamen Klaviermelodie, von Richard Brenner in subtilen Nuancen gestaltet, deren latent-bebende Unruhe durch die nervösen Drums von Jaime Andres Morales und groovige Gitarren von Albert Vila und Patric Siewert unterstrichen werden. Zwischen einer groovenden und doch hellen Gitarrenmelodie, deren Ausdruck immer intensiver wird, und dem dezenten, doch markanten Klavierspiel Richard Brenners entwickelt sich nach und nach ein fesselnder musikalischer Dialog.

Mit dem verträumten „Hundred Years of Solitude“, dem lateinamerikanischen Literaturnobepreisträger Marquez gewidmet, und Patric Siewerts „A Tune for Toccata“ klang ein ungewöhnliches Konzert aus.