Das aktuelle Wetter Herne 23°C
Volksfest

573. Cranger Kirmes stellt neuen Besucherrekord auf

11.08.2008 | 07:39 Uhr
573. Cranger Kirmes stellt neuen Besucherrekord auf

Sehr gut, toll, top, super, gigantisch: So viel Begeisterung war selten. Veranstalter und Schausteller der 573. Cranger Kirmes, die am Sonntag zu Ende ging, hatten dazu auch allen Anlass: 4,7 Millionen Besucher haben sich an den zehn tollen Tagen auf dem Rummelplatz getummelt.

Das gab's noch nie", freut sich Hernes Kirmesdezernent Meinolf Nowak. Selbst Albert Ritter, Präsident des Deutschen Schaustellerbundes, kann ein Glitzern in den Augen nicht verbergen, als er für sich und seine Kollegen Bilanz zieht. "Wenn jeder Besucher nur einen Euro ausgegeben hat . . . ", überlässt es er jedem selbst, die Summe auszurechnen, bei der es aber wohl ganz bestimmt nicht geblieben ist.

Was alle verblüfft: Nicht nur an den Wochenenden gab es den erwarteten starken Besucherandrang. Auch die Wochentage erwiesen sich als ausgesprochen publikumsträchtig. Vor allem der Mittwoch, an dem mit ermäßigten Preisen Familien gezielt angesprochen werden, war so gut besucht wie sonst nur ein Wochenendtag - selbst die Cranger Abfahrt der A42 musste abends zweitweise gesperrt werden.

Ihrem Anspruch als Familienkirmes wurde Crange auch in anderer Hinsicht gerecht: Obwohl noch mehr Menschen als üblich zum größten Volksfest in NRW strömten, ging die Zahl der Polizei-Einsätze deutlich zurück: von 660 im vergangenen Jahr auf 560 in diesem. Die Bilanz von Kirmespolizeichef Bernd Koch fand Platz auf einer Seite eines Zettels im Format quadratisch, praktisch, gut. 194 abgeschleppte Pkw, 38 Verkehrsunfälle, 127 Platzverweise, 66 Schlägereien, 40 Diebstähle, zehn Sachbeschädigungen, 19 Festnahmen und sechs Widerstände, listete er die Zahlen im Einzelnen auf.

Mehr zu tun hatte dagegen das Deutsche Rote Kreuz, das 570-Mal Hilfe leisten musste - etwa 100-Mal mehr als durchschnittlich in den vergangenen Jahren. "Meistens ging es aber nur um Pflaster, Insektenstiche und dicke Füße", sagt Einsatzleiter Rainer Weichert.

"Crange ist eine sehr friedliche Kirmes", unterstreicht Albert Ritter. "Der Menschenschlag ist hier ein anderer, wenn ich mal einen Vergleich zu Bayern mache. Hier kann man ohne Probleme noch um 2 Uhr Alkohol an Erwachsene ausschenken, ohne dass was passiert. Hier säuft man sich nicht voll." Insgesamt, so sein Resümee, "hat die Cranger Kirmes wieder ihre Größe unter Beweis gestellt."

Mehr zum Thema:

Gabriele Heimeier


Kommentare
12.08.2008
23:44
573. Cranger Kirmes stellt neuen Besucherrekord auf
von cranger | #11

#stefan
Obwohl ich auf der Kirmes wohne, habe ich es dieses Jahr gerade mal am Sonntag geschafft einen Bummel über die Kirmes zu machen. Da hat mich die geringe Anzahl der Besucher beim Feuerwerk allerdings gewundert. Es kann aber auch damit zu tun haben, das aufgrund der Wettervorhersage diesmal dann wohl vile in der Woche gegangen sind, und sich den angekündigten Regen am Sonntag schenken wollten.

genau wie Du finde ich es schade, dass über unsere Kirmes kaum berichtet wird. Höchstens das sie gestartet ist, bzw. zu Ende gegangen ist.
Auch unseren Bürgerabend, absolut fantastisch was im Zelt trotz der Hitze abging, soetwas können die anderen Volksfeste nicht bieten.
Auch wenn ich Sonntags Danke des Autoscooters gegenüber nur 1 Std. Schlaf hatte, freue ich mich schon aufs nächste Jahr.
Aber ob es sinnvoll ist, die Anwohner, die während der 10 Tage eh schon wenig Schlaf haben, dann auch noch die ganze Sonntag Nacht mit Abbaulärm zu beglücken sollte vom Ordnungsamt einmal genauer durchdacht werden.

12.08.2008
01:08
573. Cranger Kirmes stellt neuen Besucherrekord auf
von stefannP | #10

Ich war sechsTage auf der Kirmes und ich kann (durch Freunde) bestätigen das es voll war, zwar nicht am Wochenende wo man sich sonst nicht bewegen konnte(Gott sei dankt)aber an den Tagen die sonst schlecht besucht waren. Was ich viel schlimmer finde ist, das die CRANGER-KIRMES hier im Revier keine Anerkennung findet , obwohl sie die verdient hat. Angefangen mit dem Umzug am Samstag, die Prämierung am Montag, den Bürgerabend am Donnerstag vor der Kirmes sowie einfach mal etwas zu zeigen von der Cranger-Kirmes.
Ob Düsseldorf oder auch andere Veranstalltungen dieser Art gibt es im TV, Berichte und extra Sendungen , nur über die CRANGER-KIRMES wird nichts oder kaum berichtet, obwohl die einen Festumzug hat wo dies Jahr fast 200000 Besucher waren, wer kann das schon bieten. Das ist was mich nervt.


Gruss Stefan

11.08.2008
16:30
573. Cranger Kirmes stellt neuen Besucherrekord auf
von cranger | #9

Seit Jahren war es mal wieder eine relativ trockene Kirmes, zumindest von oben. :-) Das könnte ein Grund für den Anstieg der Besucherzahl sein. Doch wie die auf dieses zAhlen kommen, ist auch mir schleierhaft. Aber das ist halt Statistik, und der kann man nur trauen wenn man sie selbst angepasst hat.
Wenn ich mir allerdings den Sonntag Abend ansehe, kann ich diese Zahlen nicht nachvollziehen, ich ahbe es noch nie erlebt, dass ich an solch einem Abend um 20:00 am Riesenrad nahezu durchlaufen kann. Normal sind dort mindestens 30 min. Gedrängel für 100 m.
Auch beim Feuerwerk waren in den letzten Jahren, zumindest vor dem Bayernzelt, mehr Menschen auf der Starße um es zu sehen.

11.08.2008
14:15
573. Cranger Kirmes stellt neuen Besucherrekord auf
von Metfan#1 | #8

Höher, schneller,weiter.
Das größte Alkoholiker- und Asozialentreffen im Ruhrgegiet hat wieder mal alle Besucherrekorde gebrochen.
Es wird doch alles schön geredet. Wer solchen Zahlen noch glaubt tut mir leid.
Das hat alles nur noch was mit Politik und Geld zu tun. Das Volk will belustigt werden und die Stadt will von den wahren Problemen ablenken.

11.08.2008
13:26
573. Cranger Kirmes stellt neuen Besucherrekord auf
von Katinka | #7

Hier säuft man sich nicht voll?
Da leidet aber jemand ganz heftig unter Realitätsverlust...

11.08.2008
10:12
573. Cranger Kirmes stellt neuen Besucherrekord auf
von nossi | #6

Supertolles Event!

11.08.2008
10:03
573. Cranger Kirmes stellt neuen Besucherrekord auf
von Tido | #5

5€ für´s Parken ist absolut unverschämt!!!!!!
Sonst war´s gut, nur eben recht voll. Wer Mittwoch bei strahlendem Sonnenschein da war, weiss woher die Zahlen kommen (@ #2).
Es waren subjektiv gefühlt alle 4,7 Mio. am Mittwoch da ;-)

11.08.2008
07:42
573. Cranger Kirmes stellt neuen Besucherrekord auf
von schiemann | #4

crange ist toll-keine frage,jedes jahr sind wir gerne dort.
die parkplätze werden zu wucherpreisen angeboten,die geräte stehen jedes jahr an der gleichen stelle und irgendwie sind jedes jahr die gleichen sachen da.
wenn man zuhause losfährt weiß man sofort schon wo etwas steht.
mfg

10.08.2008
20:21
573. Cranger Kirmes stellt neuen Besucherrekord auf
von Otto Peiper | #3

Wahrscheinlich von dem etwas in die Jahre gekommenen Pressepunk Jutta Daniel. Mit den besten Grüßen nach Düsseldorf versteht sich.

10.08.2008
18:25
573. Cranger Kirmes stellt neuen Besucherrekord auf
von knutmithut | #2

ohne die kirmes schlecht redne zu wollen, aber in den letzten jahren waren definitiv mehr menschen auf der kirmes!
alleine am freitag abend war es so leer wie seit jahren nicht mehr!
woher stammen denn diese merkwürdigen zahlen?

Aus dem Ressort
Polizei sucht Duo nach Manipulation von Spielautomaten
Betrug
Geldspielautomaten in einer Spielhalle sollen zwei Männer in Herne manipuliert und dabei auch die Geräte beschädigt haben. Die Polizei sucht nun mit dem Bild aus einer Überwachungskamera nach dem Duo – und bittet um Hinweise.
Heino rockt zum großen Auftakt der Cranger Kirmes in Herne
Interview
Heino rockt in Herne: Der Sänger eröffnet am Freitagnachmittag nach dem traditionellen Fassanstich in der Bayernfesthalle die Cranger Kirmes 2014. Der 75-Jährige ist übrigens nicht zum ersten Mal zu Gast in Wanne-Eickel, erzählt er im Interview mit der Funke Mediengruppe.
Neues Umspannwerk in Sodingen ist ans Netz gegangen
Stadtwerke
Die Stadtwerke Herne haben das neue Umspannwerk Sodingen in Betrieb genommen. Das Investitionsvolumen lag bei etwa 2,5 Millionen Euro. Mit dem Neubau wurde das über 40 Jahre alte Umspannwerk abgelöst.
Besucher der Cranger Kirmes sollten mit Bus und Bahn kommen
Verkehr
Am Freitag ist es soweit: Die Cranger Kirmes wird eröffnet. Um das Verkehrsaufkommen gering zu halten, sollten Kirmesfans verstärkt auf Bus und Bahn umsteigen. Zusätzliche Bushaltestellen und Parkplätze für das eigene Auto werden eingerichtet. Zudem kommt es zu Umleitungen und Straßensperrungen.
Enkeltrick – Es gibt immer mehr Opfer in Herne
Polizei
Es gibt immer mehr „Enkeltricks“: Die angezeigten Fällen haben sich binnen weniger Jahre vervielfacht, die Aufklärungsquote ist gering. Dahinter, sagt die Polizei, stecken kriminelle Organisationen. Die Hintermänner sitzen meist im Ausland.
Fotos und Videos
Party vor der Kulturbrauerei
Bildgalerie
Kirmes-Warm-Up
Schlagerstars rocken vor der Akademie
Bildgalerie
Schlagerfest
WAZ-Leser im Lehrgarten des BUND
Bildgalerie
Ökogarten
Aufbau der Cranger Kirmes
Bildgalerie
Volksfest