15-Jähriger sticht mit dem Messer auf Herner (17) ein

Wer hat am Bahnhof in Herne den versuchten Raub gesehen?
Wer hat am Bahnhof in Herne den versuchten Raub gesehen?
Foto: Ralph Bodemer / FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
  • Ein 15-Jähriger soll einen anderen Jugendlichen in Gerne erpresst, geschlagen und mit einem Messer verletzt haben
  • Der 15-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bochum am Dienstag in Untersuchungshaft genommen
  • Die Kripo ermittelt nun in dem Fall

Herne.. Gleich zweimal traf ein Herner (17) am vergangenen Wochenende auf einen 15-Jährigen, der ihm Böses wollte. Am Ende lag der 17-Jährige im Krankenhaus, während sein Widersacher seit Dienstag in Untersuchungshaft sitzt.

Laut Polizei soll der Jüngere am Samstagabend gegen 21.30 Uhr den Älteren in einer Buslinie nahe des Herner Bahnhofs mit einem Messer bedroht und dessen Mobiltelefon verlangt haben. Der Herner weigerte sich und kassierte daraufhin Prügel und Tritte, auch von einem noch unbekannten Mittäter.

Am Sonntag dann traf der 17-Jährige um 21.45 Uhr zufällig wieder auf seinen Angreifer, dieses Mal an der Haltestelle "An der Ziegelei" in Herne. Dieses Mal stach der 15-Jährige mit einem Küchenmesser zu und verletzte den Herner in der Nierengegend, berichtet die Polizei. Durch den acht Zentimeter langen Stich entzündete sich nachträglich noch das Bauchfell des 17-Jährigen, der mittlerweile im Krankenhaus behandelt wird.

15-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft

Der 15-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bochum am Dienstag in Untersuchungshaft genommen. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Bochum ermitteln gegen ihn wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung und versuchten Totschlages.

Wer hat am Samstag, 6. Februar, gegen 21.30 Uhr am Herner Bahnhof Beobachtungen zu dem versuchten Raub und der Schlägerei gemacht? Hinweise bitte an das KK 11 unter der Rufnummer 0234 / 909-4110 oder -4441 (Kriminalwache). (we)