Das aktuelle Wetter Herne 16°C
Missbrauch

14-Jähriger im Schwimmbad in Herne sexuell missbraucht

27.07.2011 | 13:58 Uhr
14-Jähriger im Schwimmbad in Herne sexuell missbraucht

Herne/Soest. Ein 50 Jahre alter Mann soll sich im Saunabereich eines Herner Schwimmbads an einem 14-jährigen Jungen vergangen haben. Die Polizei hat bereits einen Tatverdächtigen im Raum Soest festgenommen.

Im Saunabereich eines Herner Freizeitbades soll sich ein 50 Jahre alter Mann an einem Jungen vergangen haben. Nach Aussage des 14-Jährigen nahm der Mann am Dienstag, 27. Juli, bei ihm gegen seinen ausdrücklichen Willen sexuelle Handlungen vor, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Nachdem der Junge dem Personal die Vorgänge geschildert hatte, nahmen Polizisten einen Tatverdächtigen aus dem Kreis Soest fest. Der 50-Jährige ist bislang nicht strafrechtlich vorbelastet oder mit ähnlichen Taten in Erscheinung getreten.

DerWesten


Aus dem Ressort
Bettenhausen gab der Zeche Unser Fritz ein zweites Leben
Kunst
Vor 50 Jahren mietete Helmut Bettenhausen einen Raum für sein erstes Atelier auf der Zeche Unser Fritz; er erwies sich damit als Wegbereiter der Industriekultur. Aus seinem Lebensumfeld schöpfte er mit unbändiger Kreativität seitdem Ideen für sein vielseitiges Werk. Die Stadt Herne widmet ihm nun...
„Die Stadtwerke müssen sich weiterhin stark verändern“
Interview
Ulrich Koch, Vorstand der Herner Stadtwerke, sieht keine Zukunft mehr für das Geschäftsmodell des reinen Verkaufs von Energie. Das sagte er im Interview mit der WAZ-Redaktion. Vielmehr würden dezentrale Energieerzeugungsanlagen zum zentralen Zukunftsthema.
Stadt Herne zieht beim Kirmesumzug die Lärmbremse
Cranger Kirmes
Wegen zahlreicher Beschwerden will die Stadt Herne die Dauerbeschallung beim Cranger Kirmesumzug in diesem Jahr erstmals begrenzen: Drei Meter vor den Lautsprechern soll der Pegel 90 dB nicht mehr überschreiten. Dies gilt vor allem während der Aufstellphase.
Herner Jugendkulturpreis Herbert geht in die dritte Runde
Jugendkultur
Das coole grüne Wesen mit den Tattoos ist wieder da. Herbert heißt es, so wie der Wettbewerb für kreative Jugendliche in oder aus Herne, die zum dritten Mal aufgerufen sind, sich um den Herner Jugendkulturpreis zu bewerben. Attraktive Preise sind ausgelobt.
Herner Arbeiter-Samariter-Bund bietet ambulante Intensivpflege
Pflege
Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) hat mit einem neuen ambulanten Dienst die Arbeit im Bereich der ambulanten Intensivpflege in Herne aufgenommen. Dabei nutzt der ASB seine langjährige Erfahrung aus dem Sonderpflegebereich für außerklinische Beatmung.
Fotos und Videos
Gestohlener Schmuck
Bildgalerie
Diebesgut
Monstertrucks in Herne begeistern
Bildgalerie
Extremsport
Die vertagte Nacht
Bildgalerie
Volkstheater