Das aktuelle Wetter Herne 16°C
Nächtlicher Raubüberfall auf 17-Jährigen am Herner Bahnhof
Blaulicht
Nächtlicher Raubüberfall auf 17-Jährigen am Herner Bahnhof
Herne.   Ein 17-Jähriger Herner ist in der Nacht auf Samstag am Bahnhof Opfer eines Raubüberfalls geworden. Zwei Männer traktierten den Jugendlichen und raubten ihn aus. Das Opfer musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Herbstfest lockt Tausende Besucher nach Horsthausen
Interview am Samstag
Herbstfest lockt Tausende Besucher nach Horsthausen
Am 20. und 21. September steigt auf der Bielefelder Straße in Holsterhausen wieder das große Herbstfest der Werbegemeinschaft. 70 Händler und viele Künstler. Grundidee des Festes ist noch heute aktuell – die Weihnachtsbeleuchtung soll finanziert werden.
Der Umbau des Edeka-Marktes kann beginnen
Edeka-Markt
Der Umbau des Edeka-Marktes kann beginnen
Herne.   Die Konfliktparteien an der Eickeler Straße einigten sich nun auf verschiedene Sicherheitsvorkehrungen, unter anderem eine verstärkte Gebäuderückfand. Im Mai 2015 soll der Umbau fertig sein. Dann kann auf 1600 Quadratmetern eingekauft werden.
Herner Schau über Partnerschaft mit Hénin-Beaumont eröffnet
Städtefreundschaft
Herner Schau über Partnerschaft mit Hénin-Beaumont eröffnet
Herne.   Der Festakt zum 60-jährigen Bestehen der Partnerschaft zwischen Herne und Hénin-Beaumont wurde abgesagt. Doch die Freundschaft zwischen Bürgern beider Städte wird trotzdem gewürdigt. Am Freitag wurde eine Ausstellung im VHS-Foyer eröffnet - in Anwesenheit von Gästen aus Hénin-Beaumont.
20 Herner Chöre freuen sich auf den dritten Day of Song
Gesang
Herne. Das Ruhrgebiet sang zum ersten Mal im Kulturhauptstadtjahr 2010 mit einer Stimme. Herne versammelte sich damals an der Künstlerzeche. 2012 wurde die Veranstaltung an der Fortbildungsakademie wiederholt. Nun ist es zum dritten Mal soweit. In Unser Fritz und vielen anderen Orten stimmen 700 Sänger...
Grundschule Overwegstraße wird demnächst kulturell genutzt
Kultur
Herne. Im Juli sind die letzten Schüler ausgezogen, seitdem steht die Grundschule an der Overwegstraße leer. Schon seit Monaten ist eine kulturelle Nutzung im Gespräch. Jetzt steht es fest: Das Theater Kohlenpott, die Kultur-Agentur „Der goldene Raum“ und andere bekommen hier eine neue Heimat.
Stadtteilserie
Haus Wiesmann war eine Sodinger Institutuion
Stadtteilserie
Die Traditionsgaststätte Haus Wiesmann war über viele Jahrzehnte die Nummer Eins in Sodingen. Nach diversen Pächterwechseln soll das Gebäude nun abgerissen werden. Die WAZ blickt mit den langjährigen Wirtsleuten Hermine Wiesmann und Heribert Holtermann zurück.
Sodinger schrieben 1928 Satireschrift zur Ehe mit Herne
Stadtteilserie
Bürger des Amtes Sodingen begegneten der Eingemeindung nach Herne im Jahr 1928 auf satirische Weise – mit einer „Festschrift zur Vermählung“.
Start frei für den großen Stadtteilreport
Serie
Die WAZ stellt Woche für Woche alle Ortsteile vor. Wir blicken in die Geschichteund wollen wissen, wie gerne die Menschen in ihren Quartieren leben.
Eickel - ein Stadtteil, in dem es sich angenehm leben lässt
Stadtteilserie
Gewachsene Strukturen, keine größeren sozialen Probleme, ein breites Einzelhandelsangebot: In Eickel lässt es sich angenehm leben. Nirgendwo in Herne ist allerdings der Altersdurchschnitt höher als in Eickel - nirgendwo gibt es aber auch so viele sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Eickel in...
Die A42 veränderte das Gesicht von Baukau
Stadtteilreport
Mittig-nördlich, so lässt sich die Lage des Stadtteils Baukau (Baukau-West und Baukau-Ost) in Herne verorten. Besiedelt war Baukau bereits vor 7000 Jahren, wobei der Name Baukau soviel bedeutet wie Buchen-Au. Das macht Sinn, denn Baukau liegt fast ganz im Emscherbruch, und mit Au ist ein von Wasser...
Herner Stadtteil Unser Fritz ist ein Wallfahrtsort für Paare
Liebesschlösser
Der Stadtteil Unser Fritz in Herne ist ein Wallfahrtsort für Pärchen geworden: An der Künstlerzeche am Rhein-Herne-Kanal ist eine „Brücke mit Liebesschlössern“ entstanden - sogar mit dem Segen der Politik. Da sagt man dann gerne ja. . .
Unser Fritz und Crange - Orte der historischen Gegensätze
Stadtteilserie
Geografisch sind sie enge Nachbarn, doch historisch könnten sie gegensätzlicher kaum sein: Crange und Unser Fritz. Während sich Unser Fritz fast ausschließlich über die Zeche definiert, die dem Stadtteil ja auch seinen Namen gegeben hat, reichen die Cranger Wurzeln sehr tief ins Mittelalter hinein.
Unser-Fritz-Straße erzählt viel über die Ortsteilentwicklung
Stadtteilreport
Die WAZ unternahm einen Spaziergang über die Unser-Fritz-Straße. An ihr lässt sich die Entwicklung des Stadtteils nachvollziehen. Experte Roland Schönig half dabei, die Zeichen entlang des Weges zu deuten. Eine Erkenntnis: Das negative Image ist Geschichte, die Stimmung vor Ort ist positiv.
Ein schöner Ortsteil
Stadtteilreport
In Sodingen leben 11 517 Menschen. Sie fühlen sich in ihrem Stadtteil sehr wohl und genießen das grüne Umfeld.
Zeche Mont-Cenis prägte lange den Ortsteil Sodingen
Stadtteilreport
Ein Stadtteil mit Geschiche: eine Chronik der Sodinger Historie - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Fotos und Videos
Mittelalterfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Wanne bewegt sich
Bildgalerie
Fotostrecke
Internationale Katzenausstellung
Bildgalerie
Haustiere
Circus Aramannt im Lukashospiz
Bildgalerie
Hospiz
Spezial
Wander-Tipp - Das Mittelalter im Raum Dortmund
Freizeit
Im Rheinland und in Westfalen gibt es viele mittelalterliche Burgen zu entdecken. Auf Wanderungen lassen sich nicht nur alte Herrenhäuser, sondern auch historische Stadtkerne und Landschaften rundherum erkunden. Ein Tourtipp im Dortmunder Raum und im Grenzbereich des Vests Recklinghausen.
Ausflug zur Halde Lothringen I/II in Bochum
Halden im Ruhrgebiet
Mitten im Ruhrgebiet liegt ein Gebirge, das es vor einigen Jahrzehnten noch gar nicht gab: Die Halden und Deponien mit den Abfällen der Montanindustrie bilden mittlerweile eine beachtliche Bergwelt. Ein Ausflug zur Halde Lothringen I/II in Bochum.
„Grüß Gott“ anstelle von Heil Hitler
Stadtteilreport
Ruhrbischof Kardinal Franz Hengsbach erlebte mit den Baukauern den Untergang der Nazis.
Theke von Haus Neweling ins Gemeindehaus getragen
Stadtteilreport
Bevölkerungsmäßig explodierte Baukau im Laufe des 19. Jahrhunderts förmlich. 1809 zählte man 263 Einwohner, 1895 waren es bereits 4914. Den wirtschaftlichen Aufschwung verdankte Baukau dem Bergbau: Schluss war mit Viehzucht, der Bergbau wurde Haupterwerbsquelle.
Die Region aus der Luft
Fotografie

Unsere Region von oben - mal dicht besiedelt, mal wunderbar grün: Unser Fotograf Hans Blossey fliegt über Ruhrgebiet, Rheinland und angrenzende Regionen und fotografiert, was die Kamera hergibt.

Ausflug zum Tippelsberg in Bochum
Halden im Ruhrgebiet
Mitten im Ruhrgebiet liegt ein Gebirge, das es vor einigen Jahrzehnten noch gar nicht gab: Die Halden und Deponien mit den Abfällen der Montanindustrie bilden mittlerweile eine beachtliche Bergwelt. Ein Ausflug zum Tippelsberg in Bochum.
Als ein Hügelchen noch Teufelsberg hieß
Stadtteilreport
Er ist einer der Babyboomer, gehört zu dem geburtenstärksten Jahrgang, den es in Deutschland jemals gab: Jürgen Hagen, Stadtarchivar, geboren 1964 und ein echter Baukauer Junge.
Wander-Tipp - Bergbau im Bochumer Süden
Freizeit
Im Rheinland und in Westfalen gibt es viele mittelalterliche Burgen. Auf Wanderungen lassen sich nicht nur die alten Herrenhäuser, sondern auch die historischen Stadtkerne und Landschaften rundherum erkunden. Ein Tourtipp rund um den Bergbau im Bochumer Süden.
Herne und Bochum per Rad entdecken
Freizeit
Viele schöne Fahrrad- und Freizeitwege sind nicht ausgeschildert. Aber sie führen meist durchs Grüne – und erstaunlicherweise oft mitten durch die Städte: ein Radtourtipp durch Herne und Bochum.
Diese Sehenswürdigkeiten im Revier lohnen einen Ausflug
Ausflugstipps
Marxloh ist eine Sehenswürdigkeit? Unbedingt – wenn man sich dem Problemviertel richtig nähert. Dann lohnt sich für Nachbarn und Tagestouristen dorthin ein Ausflug ebenso wie zur Landmarke "Tiger & Turtle", zur Rehberger Brücke in Oberhausen, zum Ringlokschuppen in Mülheim und in Schimanskis Heimat.
Schlagfertig, rau, herzlich - So sind "Menschen im Revier"
Foto-Blog
"Menschen im Revier" heißt unser neues Foto-Blog: Weil Menschen neugierig machen, gucken wir ein bisschen genauer hin, als man das üblicherweise bei Fremden tut, und fragen nach – im Vorbeigehen auf der Straße, im Park, im Geschäft. Unsere Begegnungen zeigen wir auf der Seite menschenimrevier.de .
Bilder für Pott-Nostalgiker
Fotografie
Wir haben in den Archiven gekramt und hunderte historische Bilder aus dem Revier zusammengetragen — zum Schwelgen in Erinnerungen.
Akademie war die Initialzündung für Sodingen
Stadtteilserie
Als städtischer Planungsdezernent war Jan Terhoeven maßgeblich am Bau der Akademie Mont-Cenis beteiligt. Im Interview mit der WAZ blickt der pensionierte Herner Stadtrat zurück auf den langen und steinigen Weg bis zur Realisierung dieses Großprojekts.
Radeln durch Herne, Gelsenkirchen, Herten und Recklinghausen
Freizeit
Viele schöne Fahrrad- und Freizeitwege sind nicht ausgeschildert. Aber sie führen meist durchs Grüne – und erstaunlicherweise oft mitten durch die Städte: ein Radtourtipp durch Herne, Gelsenkirchen, Recklinghausen und Herten.
Weitere Nachrichten
Ehrenamtliche aus Herne sind im Dauereinsatz
Flüchtlinge
Wanne-Eickel/Herne. DRK, ASB, Malteser und THW sorgen für Ausstattung der Unterkunft, Betreuung und Verpflegung der 100 Flüchtlinge, die vorübergehend in der Turnhalle der Gesamtschule Wanne-Eickel untergebracht sind. Auch die Schüler zeigen großes Engagement.
Kleines Theater Herne lädt zum Kurzfilmslam
Film
Am 17. Oktober werden ab 20 Uhr gleich zehn sehenswerte Beiträge gezeigt. Einige davon wurden sogar von Fachjurys ausgezeichnet. Ein Beitrag der Filmgruppe Herne sorgt sogar für den nötigen Lokalkolorit.
Stadtwerke weihen neue Schaltanlage in Sodingen ein
Schaltanlage
Herne. Das 2,5 Millionen Euro teure Projekt wurde mit einem Blick hinter die Kulissen für Interessierte eingeweiht. Der Strom wird von hier aus an ein Drittel aller Haushalte der Stadt verteilt. Neue Stahlschränke für Schaltungen machen Wartungsarbeitung nun erheblich sicherer.
Viele Bürger in Herne wollen den Flüchtlingen helfen
Asylbewerber
Herne. Den 97 Asylbewerbern, die das Land überraschend der Stadt Herne zugewiesen hat, geht es in der Notunterkunft in Wanne den Umständen entsprechend gut. Die Stadt weist daher die Kritik von Flüchtlingsreferent Karl-Heinz Hoffmann zurück. Unterdessen wollen Herner Bürger den Neu-Ankömmlingen helfen.
Umfrage
Die Plutohalde in Wanne-Eickel hat nun eine Aussichtsplattform in 85 Metern Höhe . Was halten Sie davon?
 
Spezial
35 Gründe, das Ruhrgebiet zu lieben
Lokalpatriotismus
Armenhaus der Republik, verbaute Betonwüste, Kohlenstaub in Luft und Lungen - mit dem Image des Ruhrgebiets steht's nicht zum Besten. Völlig zu Unrecht, finden wir. Und präsentieren mit allem gebotenen Lokalpatriotismus: 35 Gründe, das Ruhrgebiet zu lieben. Fallen Ihnen noch mehr ein?
Die Emscher von der Quelle zur Mündung
Bildgalerie
Aus der Luft
Von der Emscherquelle bis zur Mündung in den Rhein beflog unser Luftbildfotograf den Fluß in den letzten Jahren. Wir haben eine umfassende Auswahl der Archivbilder zusammengestellt.
Weitere Nachrichten
Flüchtlinge in Herne haben die erste Nacht hinter sich
Asylbewerber
Wanne-Eickel. Die 97 Asylbewerber, die am Donnerstag von einem Tag auf den anderen zusätzlich nach Herne gekommen sind, haben die erste Nacht in der Notunterkunft, der Turnhalle der Gesamtschule Wanne-Eickel, hinter sich. Probleme gab es nicht, heißt es aus dem Krisenstab.
RWE-Azubis tauschen das Büro mit der Baustelle
Ehrenamt
Im Projekt „Menschen machen’s möglich“ entstand ein Spielhaus für die Sportjugend. Stromkonzern hatte 2000 Euro für die Errichtung des Hauses gespendet. Die Azubis sollen so die Arbeit mit Team lernen und außerhalb des Büroalltages Kontakte knüpfen.
Städtische Kanalisation in Herne gerät an ihre Grenzen
Kanalisation
Herne. Neue Ideen sind gefragt, um heftige Wetterereignisse wie Starkregen abzufedern, die in Zukunft häufiger eintreten könnten. Rückhaltebecken, Entsiegelung oder Überflutungsflächen können Schäden vermindern. 100prozentige Sicherheit gibt es allerdings nicht.
Grausamer Tod einer Mutter aus Herne erneut vor Gericht
Landgericht
Herne/Bochum. Der grausame Tod einer Wanne-Eickelerin wird erneut vor Gericht verhandelt: Der 38-jährige Angeklagte kann dabei aus juristischen Gründen auf eine mildere Bestrafung hoffen, muss aber möglicherweise in Sicherungsverwahrung. Er hatte seine Stieftöchter massiv sexuell missbraucht
Newsletter
Service
Jetzt kostenlos abonnieren!
Mit unseren E-Mail-Newslettern sind Sie immer im Bilde und bekommen die wichtigsten Nachrichten gebündelt.
Bestellen Sie jetzt den Newsletter: 
Herne und Wanne-Eickel
Pilgerstrecken in Herne
Pilgern von Herne nach Bochum-Harpen - der lange Weg
Pilgern im Ruhrgebiet
Die christlichen Kirchen gehören zu den ältesten Institutionen Europas. Mit dem Buch "Pilgern im Pott" können Sie die Vielfalt der evangelischen Kirchen in der Region entdecken. Eine alternative Pilgerroute von Herne nach Bochum-Harpen.
Pilgerweg von Gelsenkirchen zur Kreuzkirche in Herne
Pilgern im Ruhrgebiet
Die christlichen Kirchen gehören zu den ältesten Institutionen Europas und bestimmen die Topographie des Ruhrgebiets. Mit dem Buch "Pilgern im Pott" können Sie die Vielfalt der evangelischen Kirchen in der Region entdecken. Eine Pilgerroute von Gelsenkirchen zur Kreuzkirche in Herne.
Pilgern von Herne nach Bochum-Harpen - der kurze Weg
Pilgern im Pott
Die christlichen Kirchen gehören zu den ältesten Institutionen Europas. Mit dem Buch "Pilgern im Pott" können Sie die Vielfalt der evangelischen Kirchen in der Region entdecken. Eine Pilgerroute von Herne nach Bochum-Harpen.
Fortunen reisen zum Verfolgerduell
Fußball Bezirksliga
An der Tabellenspitze der Bezirksliga 10 konnte Concordia Wiemelhausen seine Führung am letzten Spieltag auf vier Punkte ausbauen. Im Spitzenspiel beim SC Weitmar 45 (2.) könnte Fortuna Herne (3.) morgen jedoch Verfolger Nummer eins der Bochumer werden. Herne-Süd und Horsthausen treffen mit TuS...
Fußball Oberliga
Eigentlich ist der Knoten schon in Erkenschwick geplatzt. Beim 0:0 am Stimberg lieferten die Oberligafußballer des SC Westfalia Herne eine spielerisch ordentliche, kämpferisch sogar tadellose Leistung ab. Was noch fehlt, um zuversichtlich nach vorne zu schauen, ist der erste Saisonsieg. Um den...
Fußball Landesliga
Wenn man als etablierter Landesligist und zudem als Spitzenreiter zu einem Aufsteiger fährt, hat man zwangsläufig die Favoritenrolle im Gepäck. Aber Franko Pepe, Trainer des SV Sodingen, warnt: „Das wird auf keinen Fall ein Spaziergang.“
Neue „Röhre“ macht Untersuchungen für Kinder einfacher
Medizin
Bochum. Mit einem Kran wurde am Donnerstag ein neuer Kernspin-Tomograph in die Radiologie des St. Josef-Hospitals gehievt. Das Gerät soll vor allem die Untersuchung von Kindern einfacher und schneller machen. Ein Elternteil darf mit in die „Röhre“.
Musik
Bochum. Der „Day of Song“ bricht Teilnehmerrekorde. In Bochum wollen am nächsten Samstag (27. September) 2600 Singen. Zentrales Singen vor dem Rathaus. Vom Steigerlied bis zu „Bochum“. Überall in der Stadt wird Musik sein.
Kirche
Riemke. Dreiste Gauner machen sich das Baugerüst um die katholische Kirche zunutze, um auf Beutezug zu gehen. Auch Kupferrohre wurden in St. Franziskus schon gestohlen. Für die Gemeinde ein fast schon alltägliches Problem, dem sie auch unter Mithilfe der Nachbarschaft nun Herr werden möchte.
Facebook
Anzeige
Spritpreismonitor
Aktuelle Tweets
Ab sofort läuft die Anmeldung für den Vivawest-Marathon
Marathon
Ruhrgebiet. Am 17. Mai 2015 fällt der Startschuss für den dritten „Vivawest-Marathon“, der die ausdauerndsten Läufer durch Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck führt. Ab sofort sind die Anmeldelisten geöffnet. Hier ein erster Ausblick auf das Laufereignis mit dem fröhlich mitgehenden Pott-Publikum.
Polizei sprengt großen Drogenring im nördlichen Ruhrgebiet
Kriminalität
Gelsenkirchen. Nach verdeckt geführten Ermittlungen ist der Essener Staatsanwaltschaft am Donnerstag ein Schlag gegen einen Drogenring im nördlichen Ruhrgebiet gelungen. Mehr als 90 Spezialeinsatzkräfte waren aktiv und durchsuchten acht Objekte. Die beiden Haupttäter kommen aus Gelsenkirchen und Marl.
Ihr lokales Branchenbuch

Hier finden Sie alle Unternehmen, Organisationen und Vereine aus Herne, Wanne-Eickel und Umgebung.

» Zum lokalen Branchenbuch

Blitzmarathon in Castrop-Rauxel - Erste Bilanz
Wenige zu schnell
CASTROP-RAUXEL. Nur wenige Autofahrer sind zu schnell gewesen - das ist die erste Bilanz, die die Polizei für den Blitzmarathon in Castrop-Rauxel gezogen hat. Wie es dort und in den anderen Städten in der Region ausgesehen hat, können Sie hier in unserem Liveblog vom Donnerstag nachlesen.
Fotos aus aller Welt
Bochum fertigt Frankfurt ab
Bildgalerie
2. Bundesliga
EM im Badewannenrennen
Bildgalerie
Wettbewerb
Facebook
@| Facebook-Follow | WAZ | - Nie ändern nur dublizieren!
Twitter
@| Twitter-Follow - nie ändern nur dublizieren!
Google+
Das Wetter
Das aktuelle Wetter
Aussichten:
stark bewölkt
aktuelle Temperatur:
16°C
Regenwahrscheinlichkeit:
30%
Service
Die mobilen Angebote Ihrer Zeitung
Mobile & Apps

Alle Informationen zu unseren digitalen Produkten für Smartphones und Tablets. Entdecken Sie in unsere Zeitungskiosk- und Plus-Apps sowie eine Reihe von Service-Angeboten für Ihr Smartphone. Außerdem finden Sie hier alle Informationen zu unserem Mobilfunktarif "wir mobil".

Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns:
kontaktformular

Lokalredaktion Herne

Redaktionsleiter: Michael Muscheid, Stellv.: Tobias Bolsmann

Markgrafenstraße 1, 44608 Herne

Tel.: 02323/9526-31, Fax: 02323/9526-40

E-Mail: redaktion.herne@waz.de

Sport: Tel.: 02323/9526-15

E-Mail: lokalsport.herne@waz.de

-