Das aktuelle Wetter Herne 1°C
Inklusion war von Anfang an Anette Panhans’ Thema in Herne
Samstagsinterview
Inklusion war von Anfang an Anette Panhans’ Thema in Herne
Herne.   Neun Jahre lang hat sich Anette Panhans um die Belange der Herner Grundschulen gekümmert; ihr Thema war von Anfang an die Inklusion. Jetzt verabschiedet sich die Schulamtsdirektorin in den Ruhestand. Ihr größter Wunsch: Kindern bruchlose Schulbiografien zu ermöglichen.
Stadt Herne will Gebühren für die Cranger Kirmes erhöhen
Rummel
Stadt Herne will Gebühren für die Cranger Kirmes erhöhen
Herne.   Die Stadt Herne plant eine Erhöhung der Entgelte für die Cranger Kirmes um zehn Prozent. Die Schausteller kritisieren die Pläne: Eine Umlage auf die Besucher, so heißt es, sei nicht ausgeschlossen. Am Dienstag entscheidet der Rat über die Pläne.
Neue Fassaden für Herne-Mitte bereits in Arbeit
Stadtumbau
Neue Fassaden für Herne-Mitte bereits in Arbeit
Herne.   Fassaden und Hofflächenprogramm als Maßnahme zur Förderung der Gestaltung privater Gebäudefassaden sowie zur Begrünung privater Hof- und Gartenflächen hat begonnen. Erste Ergebnisse zeigen: Mit relativ geringem Aufwand lassen sich Häuser attraktiv umgestalten.
Süßes für Flüchtlingskinder in Herne
Ehrenamt
Süßes für Flüchtlingskinder in Herne
Herne.   Mitglieder des Integrationsrats in Herne sammelten am Freitag in Herne Lebensmittel-Spenden vor dem Supermarkt. In den Einkaufswagen kamen etwa Schokolade, Kekse und Bonbons. Die Spenden gehen nun an Flüchtlingskinder bis 16 Jahren.
Kötterhof und Friedhofskapelle sind neue Denmäler in Herne
Denkmalschutz
Herne. Herne hat zwei neue Denkmäler: Wie der Kulturausschuss in seiner letzten Sitzung erfuhr, ist die Kapelle auf dem katholischen Friedhof St. Laurentius in Wanne in die Denkmalliste eingetragen worden, außerdem ein Fachwerkhaus am Hölkeskampring 162 in Herne.
Unternehmen flirten in Herne im Zehn-Minuten-Takt
Unternehmen
Herne. Speeddating verbindet man in erster Linie mit dem Zwischenmenschlichen. Einsame Herzen lernen in sehr kurzer Zeit sehr viele andere einsame Herzen kennen. Doch das Konzept ist auch auf Firmen übertragbar. Nun fand beim Kupplungshersteller Vulkan ein Speeddating statt.
Übersicht
Die schönsten Weihnachtsmärkte in der Region
Weihnachtsmärkte 2014

Wo gibt es guten Glühwein, die skurrilsten Handwerker oder eine ganz besonders feierliche...

Fotos und Videos
Herne feiert sein Prinzenpaar
Bildgalerie
1. Herner...
Katastrophenschutzübung in Herne
Bildgalerie
Feuerwehr
Wanner Silhouette im Wandel
Bildgalerie
Shamrock-Abriss
Star Wars im Hospital
Bildgalerie
Laser und Stoßwellen
Der Nussknacker kommt ins Kulturzentrum
Bildgalerie
Trixis Ballett- und...
Hernes neue Drehleiter
Bildgalerie
Helfer in 30m Höhe
Stadtteilserie
Drei Bürger stellen ihren Lieblingsort in Holthausen vor
Stadtteilreport
Drei Bürger aus Holthausen präsentieren - im Rahmen der Stadtteilserie der WAZ - ihren ganz persönlichen Lieblingsplatz im Ortsteil: Harald Beisemann, Hannelore Kritaras und Wolfgang Pfeiffer.
Unser Fritz und Crange - Orte der historischen Gegensätze
Stadtteilserie
Geografisch sind sie enge Nachbarn, doch historisch könnten sie gegensätzlicher kaum sein: Crange und Unser Fritz. Während sich Unser Fritz fast ausschließlich über die Zeche definiert, die dem Stadtteil ja auch seinen Namen gegeben hat, reichen die Cranger Wurzeln sehr tief ins Mittelalter hinein.
In Horsthausen waren damals die Nachbarn füreinander da
Stadtteilreport
Nurten Özcelik ist als eines von acht Kindern an der Lützowstraße in Horsthausen groß geworden. Als türkisches Mädchen spürte sie früh die Begrenzungen, die ihre Umwelt ihr auferlegte. Trotzdem erinnert sich die 43-Jährige gerne an die Gemeinschaft im Stadtteil.
Holsterhausen ist ein Stadtteil im Herzen von Herne
Stadtteilreport
Herne-Holsterhausen ist ein Stadtteil im Herzen der Stadt. 10 275 Menschen leben dort, früher gehörte er zu Wanne-Eickel, heute zum Bezirk Herne-Mitte. Holsterhausen hat klare Grenzen – und viele Plätze in der System-Gastronomie.
Ein schöner Ortsteil
Stadtteilreport
In Sodingen leben 11 517 Menschen. Sie fühlen sich in ihrem Stadtteil sehr wohl und genießen das grüne Umfeld.
Herner Stadtteil Unser Fritz ist ein Wallfahrtsort für Paare
Liebesschlösser
Der Stadtteil Unser Fritz in Herne ist ein Wallfahrtsort für Pärchen geworden: An der Künstlerzeche am Rhein-Herne-Kanal ist eine „Brücke mit Liebesschlössern“ entstanden - sogar mit dem Segen der Politik. Da sagt man dann gerne ja. . .
Stadtteil Wanne: Wo der Mond einen Palast hat
Serie
Innerhalb unserer Stadtteilserie ist in dieser Woche Wanne an der Reihe. Wir berichten über statistisches und geschichtliches, über Menschen und aktuelle Entwicklungen.
Akademie war die Initialzündung für Sodingen
Stadtteilserie
Als städtischer Planungsdezernent war Jan Terhoeven maßgeblich am Bau der Akademie Mont-Cenis beteiligt. Im Interview mit der WAZ blickt der pensionierte Herner Stadtrat zurück auf den langen und steinigen Weg bis zur Realisierung dieses Großprojekts.
Im Wanner Bahnhof lernte Heinz Rühmann das Schauspielern
Stadtteilserie
Heinz Rühmann, einer der bekanntesten deutschen Schauspieler, verbrachte seine Kindheit in Wanne, wo seine Eltern von 1902 bis 1916 die Bahnhofs-Gaststätte gepachtet hatten. Dort gab der kleine Heinz schon im Alter von vier Jahren erste Proben seines schauspielerischen Talents.
Sodinger schrieben 1928 Satireschrift zur Ehe mit Herne
Stadtteilserie
Bürger des Amtes Sodingen begegneten der Eingemeindung nach Herne im Jahr 1928 auf satirische Weise – mit einer „Festschrift zur Vermählung“.
Start frei für den großen Stadtteilreport
Serie
Die WAZ stellt Woche für Woche alle Ortsteile vor. Wir blicken in die Geschichteund wollen wissen, wie gerne die Menschen in ihren Quartieren leben.
Das DRK übernahm in Röhlinghausen eine Vorreiterrolle
Stadtteilserie
Mitte der 1990er Jahre war das DRK Wanne-Eickel die erste größere Organisation, die es nach dem Ende der Montanära wieder nach Röhlinghausen zog. Inzwischen unterhält das Rote Kreuz in dem Stadtteil drei Senioreneinrichtungen und ist der zweitgrößte Arbeitgeber.
Theke von Haus Neweling ins Gemeindehaus getragen
Stadtteilreport
Bevölkerungsmäßig explodierte Baukau im Laufe des 19. Jahrhunderts förmlich. 1809 zählte man 263 Einwohner, 1895 waren es bereits 4914. Den wirtschaftlichen Aufschwung verdankte Baukau dem Bergbau: Schluss war mit Viehzucht, der Bergbau wurde Haupterwerbsquelle.
Zeche Mont-Cenis prägte lange den Ortsteil Sodingen
Stadtteilreport
Ein Stadtteil mit Geschiche: eine Chronik der Sodinger Historie - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Eickel - ein Stadtteil, in dem es sich angenehm leben lässt
Stadtteilserie
Gewachsene Strukturen, keine größeren sozialen Probleme, ein breites Einzelhandelsangebot: In Eickel lässt es sich angenehm leben. Nirgendwo in Herne ist allerdings der Altersdurchschnitt höher als in Eickel - nirgendwo gibt es aber auch so viele sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Eickel in...
Haus Wiesmann war eine Sodinger Institutuion
Stadtteilserie
Die Traditionsgaststätte Haus Wiesmann war über viele Jahrzehnte die Nummer Eins in Sodingen. Nach diversen Pächterwechseln soll das Gebäude nun abgerissen werden. Die WAZ blickt mit den langjährigen Wirtsleuten Hermine Wiesmann und Heribert Holtermann zurück.
Flottmann-Werke prägten Herne-Süd
Stadtteilserie
Die Maschinen-Fabrik H. Flottmann & Co., die sich Anfang des 20. Jahrhunderts in Herne ansiedelte, prägte den Stadtteil Herne-Süd. Als soziales Großprojekt entstand 1937 die Werkssiedlung „Anna-Luise-Straße“. Am Ende besiegelte der Strukturwandel das Aus des Unternehmens.
Die Lügen der Flottmann-Erbin bei der Entnazifizierung
Stadtteilserie
Anna-Luise Flottmann übernahm die Flottmann-Werke im Jahr 1944. Nach dem Zweiten Weltkrieg stuften die Kontrollbehörden die Frau als „unbelastet“ ein. Ein Mitglied der NSDAP, so hatte sie ausgesagt, war sie nie. Das war eine Lüge, wie sich bald herausstellen sollte.
Als ein Hügelchen noch Teufelsberg hieß
Stadtteilreport
Er ist einer der Babyboomer, gehört zu dem geburtenstärksten Jahrgang, den es in Deutschland jemals gab: Jürgen Hagen, Stadtarchivar, geboren 1964 und ein echter Baukauer Junge.
„Grüß Gott“ anstelle von Heil Hitler
Stadtteilreport
Ruhrbischof Kardinal Franz Hengsbach erlebte mit den Baukauern den Untergang der Nazis.
Die zwei Seiten der Bahnhofstraße
Serie
Apotheker Dr. Peter Kieselack klagt über die Vernachlässigung des unteren Teils der Bahnhofstraße. Sie werde bei Veranstaltungen schlichtweg vergessen.
Röhlinghausen ist der Mittelpunkt des Ruhrgebiets
Stadtteilreport
Röhlinghausen ist ein Stadtteil, wie er für das Ruhrgebiet typischer kaum sein könnte: Aus einer lockeren Ansammlung von Bauernhöfen entwickelten sich im Zuge der Industrialisierung in rasantem Tempo städtische Strukturen. In dem Stadtteil liegt auch das geografische Zentrum des Reviers.
Horsthausen ist mit der Zeche „Piepenfritz“ gewachsen
Stadtteilreport
Das Bergwerk „Friedrich der Große“ hat ab 1870 das ehemalige Dorf verwandelt. Ab Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden in Alt-Horsthausen Bergarbeitersiedlungen, in den 50er Jahren auch in Pantringshof und Elpeshof.
Die A42 veränderte das Gesicht von Baukau
Stadtteilreport
Mittig-nördlich, so lässt sich die Lage des Stadtteils Baukau (Baukau-West und Baukau-Ost) in Herne verorten. Besiedelt war Baukau bereits vor 7000 Jahren, wobei der Name Baukau soviel bedeutet wie Buchen-Au. Das macht Sinn, denn Baukau liegt fast ganz im Emscherbruch, und mit Au ist ein von Wasser...
Unser-Fritz-Straße erzählt viel über die Ortsteilentwicklung
Stadtteilreport
Die WAZ unternahm einen Spaziergang über die Unser-Fritz-Straße. An ihr lässt sich die Entwicklung des Stadtteils nachvollziehen. Experte Roland Schönig half dabei, die Zeichen entlang des Weges zu deuten. Eine Erkenntnis: Das negative Image ist Geschichte, die Stimmung vor Ort ist positiv.
Wanne-Süd - ein Ortsteil ohne echten Kern
Serie
Wanne-Süd liegt zwischen den Polen Wanne und Eickel. Die Zeiten der großen Arbeitgeber sind längst vorbei. Der Sportpark ist die grüne Lunge des Ortsteils.
Röhlinghausen wandelt sich zum beliebten Wohnquartier
Stadtteilserie
Röhlinghausen ist nach Ansicht von Joachim Wittkowski ein Musterbeispiel für einen Stadtteil im Ruhrgebiet. Der Germanistikdozent und gebürtige Röhlinghauser erarbeitete im vergangenen Jahr mit einem VHS-Kurs die Broschüre „Röhlinghausen im Wandel der Zeit“.
Der erste Patient war ein Bergmann
Stadtteilserie
Im Herzen Hernes gibt es neben Jugendstilvillen und schmucken Geschäftshäusern die höchste Hartz-IV-Empfänger-Quote der Stadt. Der Handel auf der Bahnhofstraße floriert nicht so wie gewünscht.
Weitere Nachrichten
Anzeige
So geht Zeitung online: E-Paper plus Tablet für kleines Geld
Angebot
Raschelt nicht, knittert nicht, gibt's auch an jedem Urlaubsort und schon ab 3 Uhr am Morgen: Die WAZ in digitaler Form als E-Paper ist ab 16,99 Euro in einem attraktiven Paket mit einem Samsung-Tablet-Computer erhältlich.
Herner (86) fuhr ungebremst gegen Steinmauer
Unfall
Herne. Ein 86 Jahre alter Mann aus Herne verletzte sich bei einem Autounfall sehr schwer. Er prallte am Donnerstagmorgen in Wanne ungebremst gegen eine Steinmauer. Er war in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen.
TV-Profitänzer Sergiy Plyuta eröffnet Tanzschule in Herne
Unterhaltung
Herne. Im TV machte er bei "Let's Dance" eine gute Figur an der Seite von Schlagersängerin Stefanie Hertel. Noch immer ist er mit dem Star gut befreundet. Zur Einweihung seiner Tanzschule "TanzPott" am 17. Januar wird Stefanie Hertel sogar nach Herne reisen und vor Ort Autogramme geben.
Frankreich-Freunde aus Herne wählen eine neue Spitze
Städtepartnerschaft
Herne. Joachim Paul und Norbert Schwanengel rücken in der Sektion Hénin-Beaumont des Herner Partnerschaftsvereins ins zweite Glied. Die neue Vorsitzende ist Cordula Friedrichs. Die Fortführung der Freundschaft sei ihr „ein ganz wichtiges Anliegen“.
Umfrage
Wie finden Sie in diesem Jahr den Weihnachtsmarkt in Herne?

Wie finden Sie in diesem Jahr den Weihnachtsmarkt in Herne?

 
Spezial
Schlagfertig, rau, herzlich - So sind "Menschen im Revier"
Foto-Blog
"Menschen im Revier" heißt unser neues Foto-Blog: Weil Menschen neugierig machen, gucken wir ein bisschen genauer hin, als man das üblicherweise bei Fremden tut, und fragen nach – im Vorbeigehen auf der Straße, im Park, im Geschäft. Unsere Begegnungen zeigen wir auf der Seite menschenimrevier.de .
Die Region aus der Luft
Fotografie

Unsere Region von oben - mal dicht besiedelt, mal wunderbar grün: Unser Fotograf Hans Blossey fliegt über Ruhrgebiet, Rheinland und angrenzende Regionen und fotografiert, was die Kamera hergibt.

Ausflug zur Halde Lothringen I/II in Bochum
Halden im Ruhrgebiet
Mitten im Ruhrgebiet liegt ein Gebirge, das es vor einigen Jahrzehnten noch gar nicht gab: Die Halden und Deponien mit den Abfällen der Montanindustrie bilden mittlerweile eine beachtliche Bergwelt. Ein Ausflug zur Halde Lothringen I/II in Bochum.
Ausflug zum Tippelsberg in Bochum
Halden im Ruhrgebiet
Mitten im Ruhrgebiet liegt ein Gebirge, das es vor einigen Jahrzehnten noch gar nicht gab: Die Halden und Deponien mit den Abfällen der Montanindustrie bilden mittlerweile eine beachtliche Bergwelt. Ein Ausflug zum Tippelsberg in Bochum.
Radeln durch Herne, Gelsenkirchen, Herten und Recklinghausen
Freizeit
Viele schöne Fahrrad- und Freizeitwege sind nicht ausgeschildert. Aber sie führen meist durchs Grüne – und erstaunlicherweise oft mitten durch die Städte: ein Radtourtipp durch Herne, Gelsenkirchen, Recklinghausen und Herten.
Wander-Tipp - Bergbau im Bochumer Süden
Freizeit
Im Rheinland und in Westfalen gibt es viele mittelalterliche Burgen. Auf Wanderungen lassen sich nicht nur die alten Herrenhäuser, sondern auch die historischen Stadtkerne und Landschaften rundherum erkunden. Ein Tourtipp rund um den Bergbau im Bochumer Süden.
Wander-Tipp - Das Mittelalter im Raum Dortmund
Freizeit
Im Rheinland und in Westfalen gibt es viele mittelalterliche Burgen zu entdecken. Auf Wanderungen lassen sich nicht nur alte Herrenhäuser, sondern auch historische Stadtkerne und Landschaften rundherum erkunden. Ein Tourtipp im Dortmunder Raum und im Grenzbereich des Vests Recklinghausen.
Herne und Bochum per Rad entdecken
Freizeit
Viele schöne Fahrrad- und Freizeitwege sind nicht ausgeschildert. Aber sie führen meist durchs Grüne – und erstaunlicherweise oft mitten durch die Städte: ein Radtourtipp durch Herne und Bochum.
Diese Sehenswürdigkeiten im Revier lohnen einen Ausflug
Ausflugstipps
Marxloh ist eine Sehenswürdigkeit? Unbedingt – wenn man sich dem Problemviertel richtig nähert. Dann lohnt sich für Nachbarn und Tagestouristen dorthin ein Ausflug ebenso wie zur Landmarke "Tiger & Turtle", zur Rehberger Brücke in Oberhausen, zum Ringlokschuppen in Mülheim und in Schimanskis Heimat.
Bilder für Pott-Nostalgiker
Fotografie
Wir haben in den Archiven gekramt und hunderte historische Bilder aus dem Revier zusammengetragen — zum Schwelgen in Erinnerungen.
Weitere Nachrichten
Beschwingte „Maskerade“ beim Herner Neujahrskonzert
Symphoniker
Herne. „Maskerade“ heißt der Titel des 16. Neujahrskonzerts, zu dem die Herner Symphoniker am Sonntag, 4. Januar, um 11 Uhr und um 17 Uhr in das Kulturzentrum einladen. Auf dem Programm steht unter anderem ein Querschnitt von Melodien aus „Die Fledermaus“. Karten gibt es am Montag, 1. Dezember.
Stadt Herne ermittelt wegen verwurmter Pilze gegen Händler
Wochenmarkt
Herne. Ein Kilogramm Pilze für 14 Euro kaufte sich Irmgard Lowin auf dem Herner Markt. Zuhause fiel sie aus allen Wolken. Die Waage zeigte nur 686 Gramm an. Und: Die Pilze waren völlig verwurmt. Einen Umtausch lehnte der Händler ab. Die Stadt hat nun ein Verfahren gegen ihn eingeleitet.
Crange-Plakat macht Vorfreude auf die Kirmes 2015
Rummel
Herne. Das neue Plakat steht, die Bewerbungsfrist für die Schausteller ist abgelaufen – nun sind es nur noch knappe 250 Tage bis zum Start der 580. Cranger Kirmes. Und damit steigt vor allem eins: „Die Vorfreude auf pure Lebensfreude“, so Kirmessprecher Timo Krupp.
Die Wanner Innenstadt erhält einen Einkaufsführer
Handel
Wanne-Eickel. Die Wanner Innenstadt erhält einen Einkaufsführer. Die Werbegemeinschaft und die Stadtmarketing GmbH haben gemeinsam einen Faltplan zusammengestellt, der alle Geschäfte aufführt, inklusive Öffnungszeiten und Parkmöglichkeiten. Die erste Auflage beträgt 1000 Exemplare, die in den Geschäften...
Newsletter
Service
Jetzt kostenlos abonnieren!
Mit unseren E-Mail-Newslettern sind Sie immer im Bilde und bekommen die wichtigsten Nachrichten gebündelt.
Bestellen Sie jetzt den Newsletter: 
Herne und Wanne-Eickel
Pilgerstrecken in Herne
Pilgerweg von Gelsenkirchen zur Kreuzkirche in Herne
Pilgern im Ruhrgebiet
Die christlichen Kirchen gehören zu den ältesten Institutionen Europas und bestimmen die Topographie des Ruhrgebiets. Mit dem Buch "Pilgern im Pott" können Sie die Vielfalt der evangelischen Kirchen in der Region entdecken. Eine Pilgerroute von Gelsenkirchen zur Kreuzkirche in Herne.
Pilgern von Herne nach Bochum-Harpen - der kurze Weg
Pilgern im Pott
Die christlichen Kirchen gehören zu den ältesten Institutionen Europas. Mit dem Buch "Pilgern im Pott" können Sie die Vielfalt der evangelischen Kirchen in der Region entdecken. Eine Pilgerroute von Herne nach Bochum-Harpen.
Pilgern von Herne nach Bochum-Harpen - der lange Weg
Pilgern im Ruhrgebiet
Die christlichen Kirchen gehören zu den ältesten Institutionen Europas. Mit dem Buch "Pilgern im Pott" können Sie die Vielfalt der evangelischen Kirchen in der Region entdecken. Eine alternative Pilgerroute von Herne nach Bochum-Harpen.
Es zählen nur Punkte
Fußball Oberliga
„Wir haben die Schnauze voll von Komplimenten“, sagt Westfalia Hernes Trainer Holger Wortmann vor dem heimspiel gegen hamm. Statt netter Worte will der Coach am Wochenende den ersten Heimsieg einfahren, gegen Hamm. Der Gast blieb bislang auch hinter den Ansprüchen zurück.
Frauenbasketball...
Die Angels der BG Donau-Ries sind am Samstagabend zu Gast beim Herner TC. Die Gäste stellen die zwei besten Scorerinnen der Liga und stehen in der Tabelle nur knapp hinter dem HTC.
Fußball Westfalenliga
Am Sonntag will der DSC Wanne-Eickel gegen Iserlohn Herbstmeister werden – dazu reicht vielleicht schon ein Unentschieden gegen die Sauerländer. Dabei fehlen zwei wichtige Stammspieler.
Bochumer Agentur veranstaltet erste Scheidungsmesse
Veranstaltungen
Bochum/Dortmund. Hochzeitsmessen gibt’s landauf, landab. Eine Bochumer Eventagentur wartet mit dem Gegenentwurf auf. Im April 2015 findet in der Dortmunder Westfalenhalle Deutschlands erste Scheidungsmesse statt. Titel: „Neustart“. Die Resonanz ist groß.
Mordkommission
Bochum. Nachdem eine Mutter ihr zweijähriges Kind leblos in ihrer Wohnung in Bochum gefunden hat, richten sich die Ermittlungen der Polizei nun gegen den Lebensgefährten der Frau. Der 39-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Mordes. Die Anwohner sind geschockt.
Autobahnpolizei
Bochum. Zwei Unfälle auf der A 43 und der A 40 auf Bochumer Stadtgebiet haben am Freitagnachmittag für lange Staus im Ruhrgebiet gesorgt. Auf der A 43 fuhr ein Laster in ein Stauende, das der Fahrer offenbar zu spät bemerkt hatte. Eine Autofahrerin erlitt bei der folgenden Kollision schwerste Verletzungen.
Facebook
Anzeige
Spritpreismonitor
Aktuelle Tweets
Vom Glühwürmchen bis zum Bergbau
Ausstellung
Gelsenkirchen. Die bild.sprachen-Plattform „Surprise me“ zeigt facettenreiche Fotografie in Gelsenkirchen. Über 100 Fotografen, Designer, Unternehmer und Institutionen sind als Aussteller dabei. Kreative Fotoprojekte zeigen viele überraschende und neue Perspektiven auf.
Frau vor Polizisten erschossen - Verfahren eingestellt
Prozess.
Bochum/Recklinghausen. Eine 47 Jahre alte Frau aus Recklinghausen starb im März 2013 im Beisein von zwei Polizisten, die sie beschützen sollten. Nun mussten sich die beiden Beamten vor Gericht verantworten. Am Montag wurde das Urteil verkündet.
Branchenbuch

Hier finden Sie alle Unternehmen, Organisationen und Vereine aus Herne, Wanne-Eickel und Umgebung.

» Zum lokalen Branchenbuch

Bombendrohung: Angeklagter hofft auf Bewährung
Berufungsprozess gegen...
CASTROP-RAUXEL/DORTMUND. "Es werden viele sterben. Ich will eine Million." Mit diesen Worten hatte ein Computerfreak aus Castrop-Rauxel vor einem Jahr die Flughäfen Düsseldorf und Berlin bedroht - aus Spaß, wie er heute sagt. Dafür wurde er zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Im Berufungsprozess hofft er nun auf Bewährung.
Fotos aus aller Welt
Baldeneysee um 75 cm abgesenkt
Bildgalerie
Stausee
Polizei räumt Flüchtlingscamp
Bildgalerie
Flüchtlinge
Facebook
@| Facebook-Follow | WAZ | - Nie ändern nur dublizieren!
Twitter
@| Twitter-Follow - nie ändern nur dublizieren!
Google+
Das Wetter
Das aktuelle Wetter
Aussichten:
wolkig
aktuelle Temperatur:
1°C
Regenwahrscheinlichkeit:
5%
Service
Die mobilen Angebote Ihrer Zeitung
Mobile & Apps

Alle Informationen zu unseren digitalen Produkten für Smartphones und Tablets. Entdecken Sie unseren Zeitungskiosk- und unsere Plus-Apps sowie eine Reihe von Service-Angeboten für Ihr Smartphone. Außerdem finden Sie hier alle Informationen zu unserem Mobilfunktarif "wir mobil".

Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns:
kontaktformular

Lokalredaktion Herne

Redaktionsleiter: Michael Muscheid, Stellv.: Tobias Bolsmann

Markgrafenstraße 1, 44608 Herne

Tel.: 02323/9526-31, Fax: 02323/9526-40

E-Mail: redaktion.herne@waz.de

Sport: Tel.: 02323/9526-15

E-Mail: lokalsport.herne@waz.de

Weitere Nachrichten
Nachrichten aus Herne und...
Nachrichten aus Herne und...
Nachrichten aus Herne und...
Nachrichten aus Herne und...

-