Das aktuelle Wetter Herne 10°C
In der Herner Nahversorgung gibt es weiter Lücken
Einzelhandel
In der Herner Nahversorgung gibt es weiter Lücken
Herne.   17 Lebensmittelvollsortimenter und 25 Discounter gibt es in Herne. Trotzdem bestehen nach wie vor Lücken - zum Beispiel in Constantin. Ein geeignetes Grundstück ist zwar nicht in Sicht, doch Verwaltung und Politik wollen am Ball bleiben. Für Herne-Süd gibt es derweil neue Überlegungen.
Nach Kammerjägereinsatz reißt Kritik an Stadt Herne nicht ab
Kakerlagenplage
Nach Kammerjägereinsatz reißt Kritik an Stadt Herne nicht ab
Herne.   Auf Anordnung der Verwaltung war am Freitag im Auftrag des Eigentümers ein Kammerjäger im Problemhaus Horsthauser Straße. Ein Ende der Kakerlakenplage ist aus Sicht der Anwohner trotzdem nicht in Sicht. Die Betroffenen erneuern ihre Kritik an der Stadt und insbesondere am OB.
Eickeler zeigen großes Interesse beim „Rauchermeldertag“
Feuerwehr-Aktion
Eickeler zeigen großes Interesse beim „Rauchermeldertag“
Wanne-Eickel.   Die fünf Feuerwehrleute sind an ihren Infoständen vor dem Eickel-Center ununterbrochen in Gesprächen mit interessierten Bürgern, die sich über Rauch- und Kohlenmonoxidmelder informieren wollen. Nicht wenige kaufen sofort die Geräte der neuen Generation.
Willi Thomczyk schenkt der „Sonne“ Premiere zum Abschied
Konzert
Willi Thomczyk schenkt der „Sonne“ Premiere zum Abschied
Herne.   Genau den richtigen Ort hatte sich Willi Thomczyk für die Präsentation seines neuen Liederkreises „Willkommen im Leben“ gewählt. Nicht mehr die jüngsten sind sie beide: die Kneipe und der Sänger, der sich als alter Stammgast outet.
Grüner Balduin lässt Kinder staunen
Bibliothek
Herne. Spannende Vorlesestunde in der Stadtbibliothek: Die Kinderbuchautorin Fritzi Bender stellte den aufmerksam lauschenden Dreijährigen ihr neues Bilderbuch „Balduin bleibt grün“ vor
„Hau rein“ schiebt die Kugel seit 25 Jahren
Vereine
Herne. Sechs Ehepaare gründeten den Club vor einem Vierteljahrhundert im Herner Kolpinghaus. Eine Mitglieder sind von Anfang an dabei.
Stadtteilserie
Die A42 veränderte das Gesicht von Baukau
Stadtteilreport
Mittig-nördlich, so lässt sich die Lage des Stadtteils Baukau (Baukau-West und Baukau-Ost) in Herne verorten. Besiedelt war Baukau bereits vor 7000 Jahren, wobei der Name Baukau soviel bedeutet wie Buchen-Au. Das macht Sinn, denn Baukau liegt fast ganz im Emscherbruch, und mit Au ist ein von Wasser...
Horsthausen ist mit der Zeche „Piepenfritz“ gewachsen
Stadtteilreport
Das Bergwerk „Friedrich der Große“ hat ab 1870 das ehemalige Dorf verwandelt. Ab Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden in Alt-Horsthausen Bergarbeitersiedlungen, in den 50er Jahren auch in Pantringshof und Elpeshof.
Röhlinghausen ist der Mittelpunkt des Ruhrgebiets
Stadtteilreport
Röhlinghausen ist ein Stadtteil, wie er für das Ruhrgebiet typischer kaum sein könnte: Aus einer lockeren Ansammlung von Bauernhöfen entwickelten sich im Zuge der Industrialisierung in rasantem Tempo städtische Strukturen. In dem Stadtteil liegt auch das geografische Zentrum des Reviers.
Haus Wiesmann war eine Sodinger Institutuion
Stadtteilserie
Die Traditionsgaststätte Haus Wiesmann war über viele Jahrzehnte die Nummer Eins in Sodingen. Nach diversen Pächterwechseln soll das Gebäude nun abgerissen werden. Die WAZ blickt mit den langjährigen Wirtsleuten Hermine Wiesmann und Heribert Holtermann zurück.
Akademie war die Initialzündung für Sodingen
Stadtteilserie
Als städtischer Planungsdezernent war Jan Terhoeven maßgeblich am Bau der Akademie Mont-Cenis beteiligt. Im Interview mit der WAZ blickt der pensionierte Herner Stadtrat zurück auf den langen und steinigen Weg bis zur Realisierung dieses Großprojekts.
Sodinger schrieben 1928 Satireschrift zur Ehe mit Herne
Stadtteilserie
Bürger des Amtes Sodingen begegneten der Eingemeindung nach Herne im Jahr 1928 auf satirische Weise – mit einer „Festschrift zur Vermählung“.
Als ein Hügelchen noch Teufelsberg hieß
Stadtteilreport
Er ist einer der Babyboomer, gehört zu dem geburtenstärksten Jahrgang, den es in Deutschland jemals gab: Jürgen Hagen, Stadtarchivar, geboren 1964 und ein echter Baukauer Junge.
Herner Stadtteil Unser Fritz ist ein Wallfahrtsort für Paare
Liebesschlösser
Der Stadtteil Unser Fritz in Herne ist ein Wallfahrtsort für Pärchen geworden: An der Künstlerzeche am Rhein-Herne-Kanal ist eine „Brücke mit Liebesschlössern“ entstanden - sogar mit dem Segen der Politik. Da sagt man dann gerne ja. . .
Wanne-Süd - ein Ortsteil ohne echten Kern
Serie
Wanne-Süd liegt zwischen den Polen Wanne und Eickel. Die Zeiten der großen Arbeitgeber sind längst vorbei. Der Sportpark ist die grüne Lunge des Ortsteils.
Theke von Haus Neweling ins Gemeindehaus getragen
Stadtteilreport
Bevölkerungsmäßig explodierte Baukau im Laufe des 19. Jahrhunderts förmlich. 1809 zählte man 263 Einwohner, 1895 waren es bereits 4914. Den wirtschaftlichen Aufschwung verdankte Baukau dem Bergbau: Schluss war mit Viehzucht, der Bergbau wurde Haupterwerbsquelle.
Unser Fritz und Crange - Orte der historischen Gegensätze
Stadtteilserie
Geografisch sind sie enge Nachbarn, doch historisch könnten sie gegensätzlicher kaum sein: Crange und Unser Fritz. Während sich Unser Fritz fast ausschließlich über die Zeche definiert, die dem Stadtteil ja auch seinen Namen gegeben hat, reichen die Cranger Wurzeln sehr tief ins Mittelalter hinein.
Das DRK übernahm in Röhlinghausen eine Vorreiterrolle
Stadtteilserie
Mitte der 1990er Jahre war das DRK Wanne-Eickel die erste größere Organisation, die es nach dem Ende der Montanära wieder nach Röhlinghausen zog. Inzwischen unterhält das Rote Kreuz in dem Stadtteil drei Senioreneinrichtungen und ist der zweitgrößte Arbeitgeber.
Eickel - ein Stadtteil, in dem es sich angenehm leben lässt
Stadtteilserie
Gewachsene Strukturen, keine größeren sozialen Probleme, ein breites Einzelhandelsangebot: In Eickel lässt es sich angenehm leben. Nirgendwo in Herne ist allerdings der Altersdurchschnitt höher als in Eickel - nirgendwo gibt es aber auch so viele sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Eickel in...
„Grüß Gott“ anstelle von Heil Hitler
Stadtteilreport
Ruhrbischof Kardinal Franz Hengsbach erlebte mit den Baukauern den Untergang der Nazis.
In Horsthausen waren damals die Nachbarn füreinander da
Stadtteilreport
Nurten Özcelik ist als eines von acht Kindern an der Lützowstraße in Horsthausen groß geworden. Als türkisches Mädchen spürte sie früh die Begrenzungen, die ihre Umwelt ihr auferlegte. Trotzdem erinnert sich die 43-Jährige gerne an die Gemeinschaft im Stadtteil.
Start frei für den großen Stadtteilreport
Serie
Die WAZ stellt Woche für Woche alle Ortsteile vor. Wir blicken in die Geschichteund wollen wissen, wie gerne die Menschen in ihren Quartieren leben.
Röhlinghausen wandelt sich zum beliebten Wohnquartier
Stadtteilserie
Röhlinghausen ist nach Ansicht von Joachim Wittkowski ein Musterbeispiel für einen Stadtteil im Ruhrgebiet. Der Germanistikdozent und gebürtige Röhlinghauser erarbeitete im vergangenen Jahr mit einem VHS-Kurs die Broschüre „Röhlinghausen im Wandel der Zeit“.
Ein schöner Ortsteil
Stadtteilreport
In Sodingen leben 11 517 Menschen. Sie fühlen sich in ihrem Stadtteil sehr wohl und genießen das grüne Umfeld.
Holsterhausen ist ein Stadtteil im Herzen von Herne
Stadtteilreport
Herne-Holsterhausen ist ein Stadtteil im Herzen der Stadt. 10 275 Menschen leben dort, früher gehörte er zu Wanne-Eickel, heute zum Bezirk Herne-Mitte. Holsterhausen hat klare Grenzen – und viele Plätze in der System-Gastronomie.
Unser-Fritz-Straße erzählt viel über die Ortsteilentwicklung
Stadtteilreport
Die WAZ unternahm einen Spaziergang über die Unser-Fritz-Straße. An ihr lässt sich die Entwicklung des Stadtteils nachvollziehen. Experte Roland Schönig half dabei, die Zeichen entlang des Weges zu deuten. Eine Erkenntnis: Das negative Image ist Geschichte, die Stimmung vor Ort ist positiv.
Zeche Mont-Cenis prägte lange den Ortsteil Sodingen
Stadtteilreport
Ein Stadtteil mit Geschiche: eine Chronik der Sodinger Historie - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Fotos und Videos
Urbanatix Training
Video
Video
Cabriofahrer rast in Baugrube
Bildgalerie
Fotostrecke
Wander- und Erlebnistag
Bildgalerie
Wandern
Lichtshow im Zirkuszelt
Bildgalerie
Circus Schnick-Schnack
Fliegende Würste
Bildgalerie
Marktschreier
Nachwuchs kämpft um Herbert
Bildgalerie
Fotostrecke
Spezial
Die Waffenerlaubnis für Schützen ist schnell weg
Serie: Schützen
Wolfgang Koplin ist Sportleiter und Waffenwart beim Bürgerschützenverein Holsterhausen. Manchmal sieht die Polizei nach dem Rechten.
Blinde Schützin aus Herne ist in Deutschland eine Exotin
Schützenvereine
Eine blinde Schützin ist in Deutschland eine Exotin. Elfriede Wiesmann aus Herne ist beim BSV Holthausen aktiv. Im deutschlandweiten Vergleich mit 20 blinden Schützen ist die 64-Jährige die zweitbeste. Deshalb ist sie immer auf der Suche nach Rivalinnen.
Weitere Nachrichten
Verzweifelt warten auf Asyl
Flüchtlinge
Herne. Vor zwei Jahren flüchtete Azadeh Najafimoghadas aus dem Iran nach Deutschland und ließ sich hier christlich taufen. Die Zionskirche unterstützt sie finanziell.
„Seelentöne“ als Thema bei den Tagen Alter Musik
Tage alter Musik
Herne. „Seelentöne“ lautet das Motto der 39. Tage Alter Musik in Herne, die der WDR und die Stadt Herne vom 13. bis 16. November veranstalten. Das Festival verfolgt in diesem Jahr die Spuren empfindsamen Musizierens durch die Jahrhunderte. WDR 3 sendet alle Konzerte.
Stadt Herne macht neuen Anlauf für Nahverkehrsplan
Verkehr
Herne. Die Stadt unternimmt einen neuen Anlauf zur 2. Fortschreibung des Nahverkehrsplans für Sodingen und Herne-MItte. Los geht es mit zwei Bürgerversammlungen am 10. und 11. November. Eine neue Bürgerinitiative aus Herne-Süd will den Prozess eng begleiten.
Brandschutz bremst Spielfreunde aus
Spielezentrum
Herne. Schreck im Spielezentrum an der Jean-Vogel-Straße 17: Die beiden oberen Stockwerke können ab sofort und bis auf Weiteres nicht mehr für Spielaktivitäten genutzt werden.
Umfrage
Die Taxiunternehmer in Herne beantragen eine Tariferhöhung - wegen des Mindestlohns. Sollte die bewilligt werden, würde Taxifahren teurer. Was sagen Sie dazu?

Die Taxiunternehmer in Herne beantragen eine Tariferhöhung - wegen des Mindestlohns. Sollte die bewilligt werden, würde Taxifahren teurer. Was sagen Sie dazu?

 
Spezial
Schlagfertig, rau, herzlich - So sind "Menschen im Revier"
Foto-Blog
"Menschen im Revier" heißt unser neues Foto-Blog: Weil Menschen neugierig machen, gucken wir ein bisschen genauer hin, als man das üblicherweise bei Fremden tut, und fragen nach – im Vorbeigehen auf der Straße, im Park, im Geschäft. Unsere Begegnungen zeigen wir auf der Seite menschenimrevier.de .
Herne und Bochum per Rad entdecken
Freizeit
Viele schöne Fahrrad- und Freizeitwege sind nicht ausgeschildert. Aber sie führen meist durchs Grüne – und erstaunlicherweise oft mitten durch die Städte: ein Radtourtipp durch Herne und Bochum.
Radeln durch Herne, Gelsenkirchen, Herten und Recklinghausen
Freizeit
Viele schöne Fahrrad- und Freizeitwege sind nicht ausgeschildert. Aber sie führen meist durchs Grüne – und erstaunlicherweise oft mitten durch die Städte: ein Radtourtipp durch Herne, Gelsenkirchen, Recklinghausen und Herten.
Diese Sehenswürdigkeiten im Revier lohnen einen Ausflug
Ausflugstipps
Marxloh ist eine Sehenswürdigkeit? Unbedingt – wenn man sich dem Problemviertel richtig nähert. Dann lohnt sich für Nachbarn und Tagestouristen dorthin ein Ausflug ebenso wie zur Landmarke "Tiger & Turtle", zur Rehberger Brücke in Oberhausen, zum Ringlokschuppen in Mülheim und in Schimanskis Heimat.
Bilder für Pott-Nostalgiker
Fotografie
Wir haben in den Archiven gekramt und hunderte historische Bilder aus dem Revier zusammengetragen — zum Schwelgen in Erinnerungen.
Ausflug zum Tippelsberg in Bochum
Halden im Ruhrgebiet
Mitten im Ruhrgebiet liegt ein Gebirge, das es vor einigen Jahrzehnten noch gar nicht gab: Die Halden und Deponien mit den Abfällen der Montanindustrie bilden mittlerweile eine beachtliche Bergwelt. Ein Ausflug zum Tippelsberg in Bochum.
Wander-Tipp - Das Mittelalter im Raum Dortmund
Freizeit
Im Rheinland und in Westfalen gibt es viele mittelalterliche Burgen zu entdecken. Auf Wanderungen lassen sich nicht nur alte Herrenhäuser, sondern auch historische Stadtkerne und Landschaften rundherum erkunden. Ein Tourtipp im Dortmunder Raum und im Grenzbereich des Vests Recklinghausen.
Die Region aus der Luft
Fotografie

Unsere Region von oben - mal dicht besiedelt, mal wunderbar grün: Unser Fotograf Hans Blossey fliegt über Ruhrgebiet, Rheinland und angrenzende Regionen und fotografiert, was die Kamera hergibt.

Ausflug zur Halde Lothringen I/II in Bochum
Halden im Ruhrgebiet
Mitten im Ruhrgebiet liegt ein Gebirge, das es vor einigen Jahrzehnten noch gar nicht gab: Die Halden und Deponien mit den Abfällen der Montanindustrie bilden mittlerweile eine beachtliche Bergwelt. Ein Ausflug zur Halde Lothringen I/II in Bochum.
Wander-Tipp - Bergbau im Bochumer Süden
Freizeit
Im Rheinland und in Westfalen gibt es viele mittelalterliche Burgen. Auf Wanderungen lassen sich nicht nur die alten Herrenhäuser, sondern auch die historischen Stadtkerne und Landschaften rundherum erkunden. Ein Tourtipp rund um den Bergbau im Bochumer Süden.
Weitere Nachrichten
Stadt Herne: Auftrag an Kammerjäger ist erteilt worden
Kakerlagenplage
Herne. Die Anwohner des Problemhauses Horsthauser Straße können Hoffnung schöpfen: Die Stadt hat am Donnerstag erklärt, dass am Freitag, 24. Oktober, ein Schädlingsbekämpfer im Auftrag des Hauseigentümers aktiv wird. Die Verwaltung weist den Vorwurf des Versagens zurück.
Kuboshow ist zum 19. Mal der Marktplatz für junge Kunst
Kunst
Herne. Einen spannenden Querschnitt durch die junge Kunstszene verspricht am Wochenende die Kuboshow in den Flottmann-Hallen. 98 Künstler und Künstlerinnen aus den deutschen Kunstakademien zeigen ihre Arbeiten, zu zwei Dritteln Malerei. Mit Preisen zwischen 100 und 4000 Euro bleiben die Preise im Rahmen.
Serie von Einbrüchen in Herner Kindertagesstätten
Kriminalität
Herne. Siebenmal brachen Unbekannte zwischen dem 10./11. September und dem 21./22. Oktober in Herner Kindertagesstätten ein. Sie erbeuteten, wenn sie nicht leer ausgingen, Bargeld, Elektro- und Elektronikartikel. Die Tatorte lagen fast ausschließlich in Horsthausen.
Reifen Stiebling aus Herne rollt jetzt „unter Strom“
Mobilität
Herne. Das Herner Unternehmen „Reifen Stiebling“ rollt seit einigen Wochen „unter Strom“. Der Grund: Stiebling hat den 60 Fahrzeuge umfassenden Fuhrpark um sieben Elektroautos - Modell Renault „Twizy“ - ergänzt. Damit soll den Kunden die neue Form der Mobilität nahe gebracht werden.
Newsletter
Service
Jetzt kostenlos abonnieren!
Mit unseren E-Mail-Newslettern sind Sie immer im Bilde und bekommen die wichtigsten Nachrichten gebündelt.
Bestellen Sie jetzt den Newsletter: 
Herne und Wanne-Eickel
Pilgerstrecken in Herne
Pilgern von Herne nach Bochum-Harpen - der kurze Weg
Pilgern im Pott
Die christlichen Kirchen gehören zu den ältesten Institutionen Europas. Mit dem Buch "Pilgern im Pott" können Sie die Vielfalt der evangelischen Kirchen in der Region entdecken. Eine Pilgerroute von Herne nach Bochum-Harpen.
Pilgerweg von Gelsenkirchen zur Kreuzkirche in Herne
Pilgern im Ruhrgebiet
Die christlichen Kirchen gehören zu den ältesten Institutionen Europas und bestimmen die Topographie des Ruhrgebiets. Mit dem Buch "Pilgern im Pott" können Sie die Vielfalt der evangelischen Kirchen in der Region entdecken. Eine Pilgerroute von Gelsenkirchen zur Kreuzkirche in Herne.
Pilgern von Herne nach Bochum-Harpen - der lange Weg
Pilgern im Ruhrgebiet
Die christlichen Kirchen gehören zu den ältesten Institutionen Europas. Mit dem Buch "Pilgern im Pott" können Sie die Vielfalt der evangelischen Kirchen in der Region entdecken. Eine alternative Pilgerroute von Herne nach Bochum-Harpen.
Herner TC will in der Unistadt das Siegen lehren
Basketball
Bundesliga-Damen wollen auch im sechsten Saisonspiel einen Sieg. In Marburg warten die Dolphins, die deutlich stärker sind als es ihr aktueller Tabellenstand aussagt.HTC-Trainer Marek Piotrowski warnt seine Spielerinnen vor einem kampfstarken Gegner.
Fußball
Nach zehn Spieltagen steht der DSC Wanne-Eickel an der Spitze der Westfalenliga-Tabelle. Gejagter zu sein, ist für die Elf von Martin Stroetzel nur mehr Ansporn, ihre Serie noch weiter auszubauen. Am Sonntag kommt Kellerkind SuS Langscheid/Enkhausen.
Fussball
Spitzenreiter Wiemelhausen muss sich vor allem vor der SpVgg Horsthausen und dem SV Fortuna Herne in Acht nehmen. Nur diese beiden können annähernd mit dem unbesiegten Spitzenreiter Schritt halten.
Die Horrorzentrale von Querenburg
Halloween
Bochum. Familie Hartings verwandelt sich an Halloween in „die Schlotters“ und lädt zur Familienzusammenkunft ein. Grausige Gestalten wie Vampire, Zombies, Leichen, Geister und lebende Mumien bevölkern das Haus und bringen entsetzliche Speisen mit. Architektin im Dekofieber richtet Gruselparty detailverliebt...
Mehrgenerationenhaus
Altenbochum. Die frühere Montessori-Schule in Altenbochum wird zu einem Haus der Generationen umgebaut. Vor allem für junge Familie ist dort noch – auch bezahlbarer – Platz. Nach einem Jahr Bauzeit soll an der Liebfrauenstraße neues Leben einziehen – gerne mit Kindern. Noch sind Wohnungen zu haben
Biografisches
1982 in Berlin geboren, begann er im Alter von sechs Jahren mit Geigenunterricht.
Facebook
Anzeige
Spritpreismonitor
Aktuelle Tweets
Autorin besucht die Proben im Consol Theater
Theater
Gelsenkirchen. Die prominente Dramatikerin Sibylle Berg schrieb für das Consol Theater das Jugendtheaterstück „Mein seltsamer Freund Walter“. Vor der Uraufführung kam sie zu einem Probenbesuch nach Gelsenkirchen.
1000-Euro-Reisegutschein lockt hinterm Türchen
Lions-Club-Adventskalende...
WALTROP. Die vierte Auflage des Adventskalenders des Lions-Clubs Datteln/Waltrop folgt wieder dem bewährten Prinzip: Gutes tun und attraktive Gewinne unter die Leute bringen.
Ihr lokales Branchenbuch

Hier finden Sie alle Unternehmen, Organisationen und Vereine aus Herne, Wanne-Eickel und Umgebung.

» Zum lokalen Branchenbuch

Diesem Pferd wurde das Gebiss herausgefräst
Skulptur im Vorgarten
CASTROP. Dieser Diebstahl zählt zur Kategorie äußerst kurios: Vor der Zahnarztpraxis von Christiane Artschwager steht eine lebensgroße Pferdefigur. Normalerweise begrüßt das Pferd die Patienten mit einem breiten Lachen. Genau dieses haben Diebe jetzt gestohlen. Sie frästen der Figur das Gebiss heraus.
Fotos aus aller Welt
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Bauarbeiter stirbt bei Gas-Explosion
Bildgalerie
Explosion
So leben Flüchtlinge in Deutschland
Bildgalerie
Migration
Ende der Bauarbeiten auf der A59
Bildgalerie
Autobahn 59
Facebook
@| Facebook-Follow | WAZ | - Nie ändern nur dublizieren!
Twitter
@| Twitter-Follow - nie ändern nur dublizieren!
Google+
Das Wetter
Das aktuelle Wetter
Aussichten:
Regen
aktuelle Temperatur:
10°C
Regenwahrscheinlichkeit:
15%
Service
Die mobilen Angebote Ihrer Zeitung
Mobile & Apps

Alle Informationen zu unseren digitalen Produkten für Smartphones und Tablets. Entdecken Sie in unsere Zeitungskiosk- und Plus-Apps sowie eine Reihe von Service-Angeboten für Ihr Smartphone. Außerdem finden Sie hier alle Informationen zu unserem Mobilfunktarif "wir mobil".

Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns:
kontaktformular

Lokalredaktion Herne

Redaktionsleiter: Michael Muscheid, Stellv.: Tobias Bolsmann

Markgrafenstraße 1, 44608 Herne

Tel.: 02323/9526-31, Fax: 02323/9526-40

E-Mail: redaktion.herne@waz.de

Sport: Tel.: 02323/9526-15

E-Mail: lokalsport.herne@waz.de

-