Das aktuelle Wetter Dinslaken 29°C
Winterzauber

Zwischen Eisstockfieber und Wetterkapriolen

21.02.2016 | 22:00 Uhr
Zwischen Eisstockfieber und Wetterkapriolen
Jörg Springer.Foto: Heiko Kempken

Dinslaken.   Das Eisstockschießen war beim „Winterzauber“ in der Dinslakener Altstadt ein voller Erfolg. Das Wetter wollte allerdings nicht mitspielen

Als Jörg Springer auf den Altmarkt schaut, ist der Himmel schon wieder grau und Nieselregen tröpfelt auf die Eisstockbahnen. „Bei Freiluft-Veranstaltungen kann man das Wetter leider nie beeinflussen“, sagt der Geschäftsführer der Din-Event GmbH mit Blick auf die wenigen Besucher, die sich zum finalen Tag des Eisstockturniers auf dem Altmarkt versammelt haben. „Wir hatten leider auch das Pech, dass genau an den beiden Wochenenden das Wetter nicht mitspielte. Das hätte aber zu jeder anderen Zeit im Jahr auch passieren können“, erklärt Springer.

Wo seine Betrachtung zum Wetter eher negativ ausfällt, überwiegen beim Thema Eisstockschießen die positiven Erfahrungen. „Dinslaken ist eine Eisstockstadt“, erklärt der Geschäftsführer der Din-Event. Die teilnehmenden Teams hätten alle vollen Einsatz an der Bahn gezeigt, waren motiviert und legten sich teilweise extra ins Zeug. „Wir hatten viele Teams, die mit abgestimmter Kleidung kamen. Ein Team sogar als Eisbären verkleidet“, berichtet er. Bei einigen spannenden Partien auf dem Altmarkt fieberten auch Fans am Rande der Bahnen kräftig mit und feuerten die Teams an.

Viele positive Rückmeldungen

Aber auch abseits der Eisstockbahnen gab es einige schöne Momente. Aktionen wie die Verkleidungskiste oder Märchenlesungen waren ein voller Erfolg. „Das waren schöne Momente und die Einzelhändler in der Altstadt haben sich da sehr gut eingebracht“, sagt Jörg Springer. Zudem gab es auch viele positive Rückmeldungen von den Besuchern auf dem Altmarkt. So hofft der Geschäftsführer der Din-Event GmbH, dass es auch im nächsten Winter wieder eine Ausgabe des „Winterzaubers“ geben wird. „Ich denke nicht, dass man das ad acta legt. Aber man wird sicher die ein oder andere Sache ändern“, erklärt Springer. Dazu wird es noch eine detaillierte Schlussbetrachtung geben.

Bei der Eisstockchallenge siegte am Sonntag die Betriebssportgemeinschaft Stadtwerke Dinslaken „Energizers“ im Finale 27:11 gegen „Holtis Schocker“ aus der ehemaligen Altstadtkneipe Holtbrügge. Platz 3: Das Team von SYLS.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Durchsuchungen in Dinslaken
Bildgalerie
Kriminalität
Razzia in Dinslakener Flüchtlingsheim
Bildgalerie
Terrorverdacht
600-PS-Käfer auf'm Flugfeld
Bildgalerie
Race@Airport
600-PS-Käfer auf dem Flugfeld
Bildgalerie
Race@Airport
article
11585013
Zwischen Eisstockfieber und Wetterkapriolen
Zwischen Eisstockfieber und Wetterkapriolen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/zwischen-eisstockfieber-und-wetterkapriolen-id11585013.html
2016-02-21 22:00
Nachrichten aus Dinslaken, Hünxe und Voerde