Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden

Dinslaken..  Am Samstag gegen 18.25 Uhr befuhr eine 79-jährige Dinslakenerin mit einem Pkw die Dickerstraße in Richtung Franzosenstraße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 23-jährigen Oberhausenerin, die die Franzosenstraße in Richtung Oberhausen befuhr. Bei dem Zusammenprall schleuderte das Fahrzeug der 23-Jährigen gegen einen Strommast sowie gegen einen Verteilerkasten. Der Pkw der Dinslakenerin kam im Straßengraben zum Stehen. Ein Rettungswagen brachte beide Frauen in ein Krankenhaus, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten. Die beschädigten Pkw schleppte ein Unternehmen ein. Am Mast und am Verteilerkasten entstand erheblicher Sachschaden, daher erschienen auch die Stadtwerke Dinslaken. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 25 000 Euro.

Die Feuerwehr mit den Einheiten Hauptwache, Stadtmitte, Hiesfeld, Oberlohberg und dem Rettungsdienst war mit 20 Kräften vor Ort, die Franzosenstraße musste zeitweise komplett gesperrt werden.