Zwei Kinder verletzt

Dinslaken..  Die beiden Kinder, die – wie berichtet – am Sonntag bei dem Unfall auf der Hünxer Straße verletzt wurden, mussten stationär im Krankenhaus bleiben. Das teilte jetzt die Polizei mit.

Ein 38-jähriger Autofahrer aus Bottrop war um 12.20 Uhr aus einer Bushaltestelle auf die Fahrbahn in Richtung Stadtmitte gefahren. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen eines 40-jährigen Mannes aus Dinslaken, der ebenfalls Richtung Stadtmitte unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw des Dinslakeners gegen eine Wegweisertafel geschleudert und kam dort zum Stillstand. Der 40-Jährige sowie seine mitfahrenden Söhne (10 und 12 Jahre) erlitten so schwere Verletzungen, dass sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurden. Während der Vater dieses nach ambulanter Behandlung verlassen konnte, blieben die Kinder zur Beobachtung dort stationär.

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 15 000 Euro. Die Hünxer Straße war zur Unfallaufnahme, Erstversorgung der Verunglückten und der Räumung der Unfallstelle zwischen den Stadtwerken und der Eisenbahnüberführung für etwa eine Stunde gesperrt.