Zebrastreifen wird gefordert

Voerde..  Der Seniorenbeirat trifft sich heute, 15 Uhr, im Awo-Seniorenzentrum, Hügelweg 17, in Friedrichsfeld zur öffentlichen Sitzung. Ein Thema ist unter anderem das Ansinnen des Gremiums, dass an der Friedrichsfelder Straße im Bereich des Edeka-Centers ein Zebrastreifen angebracht wird.

Den an der Stelle fehlenden Übergang für Fußgänger hat der Seniorenbeirat als eine Schwachstelle in der Stadtmitte ausgemacht. Autos würden zügig in den dortigen Kreisverkehr hinein und hinaus fahren, Menschen mit Rollator könnten aber die Straße nicht so schnell überqueren, argumentiert Vorsitzende Renate Gerritz. Ein Zebrastreifen – diese Form des Fußgängerübergangs sucht man in Voerde vergebens – werde dort dazu führen, dass „die Leute zu halten“ haben.

Auch um die geplante Seniorensprechstunde wird es heute gehen. Der Beirat soll laut Gerritz im Rathaus stundenweise einen Raum nutzen können. Die Sprechstunde ist einmal im Monat angedacht – wann, soll heute geklärt werden.