Werner Claaßen führt weiter den MGV Dinslaken-Feldmark

Dinslaken..  Der Männergesangverein (MGV) Dinslaken-Feldmark 1907 hat im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Gasthof Ortmann, bei der auch Bürgermeister Dr. Michael Heidinger (förderndes Mitglied des MGV) vertreten war, seinen bisherigen Vorstand ohne Gegenstimme oder Enthaltung für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt. Die geschäftsführende Spitze des Vereins bilden Werner Claaßen (1. Vorsitzender), Heinz Sochatzy (2. Vorsitzender), Dieter Mühlenkamp (1. Geschäftsführer), Wilhelm Jünger (1. Schatzmeister). Als Vertretungen wurden gewählt Ludwig Schneider (2. Geschäftsführer), Willi Gast (2. Schatzmeister). Zusätzlich gibt es noch vier Sänger als Beisitzer, namentlich Wolfgang Boland, Theo Engler, Eckhard Petry sowie Klaus Terhorst. Die beiden Kassenprüfer sind Carl Schiedeck und Bernhard Winckendick. Als Notenwart fungiert weiterhin Detlef Feege, unterstützt von Ludwig Schneider, Pressewart bleibt weiterhin Eckhard Petry. Ebenfalls bestätigt wurde der Chorleiter Stefan Büscherfeld.

In seinem Rückblick auf 2014 hob der erste Vorsitzende Werner Claaßen die rege Beteiligung an den Probeabenden und die öffentlichen Auftritte hervor. Ganz besonders erfreut waren die Mitglieder über den Neuzugang eines Sängers. Im anschließenden Geschäftsbericht wurde noch einmal ein Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres gegeben. Der Kassenbericht, vorgetragen vom Schatzmeister Wilhelm Jünger, brachte trotz der nicht unbeträchtlichen laufenden Ausgaben ein leicht positives Ergebnis, so dass einer Entlastung des gesamten Vorstandes nichts mehr im Wege stand.

Nach der Beschlussfassung zu einer Beitragserhöhung fand eine rege Diskussion über verschiedene vereinsinterne Angelegenheiten statt, die im Ergebnis dazu führten, dass sich alle Sänger auf das kommende Jahr freuen. In diesem Jahr sind unter anderem ein Auftritt mit den Original Don Kosaken in der Friedenskirche sowie ein Konzert im Ledigenheim Lohberg unter Mitwirkung des MGV-Concordia sowie des Akkordeonorchester Oberhausen und ein Gastauftritt beim Frauenchor Dinslaken-Feldmark geplant. Außerdem sind noch die Mitwirkung an den DIN-Tagen, am Volkstrauertag sowie im Alfred-Delp-Haus angedacht.

Die Proben des Chores finden jeden Dienstag von 20 bis 22 Uhr im Gasthof Ortmann, Weseler Str. 155, statt. Jeder, der mitsingen möchte, ist beim MGV Dinslaken-Feldmark herzlich willkommen.