Das aktuelle Wetter Dinslaken 18°C
Geschichte

Vor der Neuordnung von 1975 gab’s zwei Sperrstunden

Ein Ortsteil gehörte zu drei Städten
Eine alte Postkarte aus Eppinghoven.Foto: privat

Der alte Jägerhof, ein Ausflugslokal mit einem netten kleinen Gartencafé, einem Spielplatz und einem Tennisplatz, war an der Ecke Kerkmann-/Eppinkstraße in Eppinghoven gelegen. Und somit einstmals an der Grenze von Voerde zu Walsum. Den Dinslakener Familien soll der Jägerhof ein beliebtes Ziel gewesen sein.

Doch vor allem die Eppinghovener selbst versammelten sich regelmäßig des Abends in der Gaststätte, so erzählt man. Das hatte einen triftigen Grund: Mitten durch das Lokal soll die Stadtgrenze gelaufen sein. Wenn in Voerde, und damit im nördlichen Teil des Lokales Sperrstunde angesagt war, das heißt, kein neues Bier mehr gezapft werden durfte, traten die Besucher halt einen Schritt beiseite in den südlich gelegenen Teil, also auf Walsumer Gebiet. Walsum erlaubte das Bier trinken eine Stunde länger.

Birgit Gargitter

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Ein Ortsteil gehörte zu drei Städten
    Seite 2: Vor der Neuordnung von 1975 gab’s zwei Sperrstunden

1 | 2

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Leser besichtigen Druckhaus der Funke Mediengruppe
Bildgalerie
Druckhausführung
Flugplatz Schwarze Heide
Bildgalerie
"Leuchtende Nächte"
Lichter-Fest auf Flugplatz Schwarze Heide
Bildgalerie
Leuchtende Nächte
Ein Tag bei der Feuerwehr
Bildgalerie
Brandschutztag
article
10261076
Ein Ortsteil gehörte zu drei Städten
Ein Ortsteil gehörte zu drei Städten
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/ein-ortsteil-gehoerte-zu-drei-staedten-id10261076.html
2015-01-21 23:00
Nachrichten aus Dinslaken, Hünxe und Voerde