Von Hiesfeld in die weite Welt

Dinslaken..  Mit der Sonne hatte schon das Geschäft zu tun, das bislang in dem Ladenlokal zu finden war. Die Sonnenbänke sind allerdings verschwunden. Mit der Sonne haben auch die neuen Mieter zu tun, in dem Ladenlokal kann ein Platz am Strand, ein Zimmer in den Bergen gebucht werden. Einige Monate stand das Ladenlokal an der Kurt-Schumacher-Straße 140 leer, am Montag hat dort das Reisebüro „grenzenlos fairreisen“ eröffnet.

Dahinter verbergen sich Mareike Havlas, Katja Schellöh und Erica Baum. Schon sei längeren habe sie mit dem Gedanken gespielt, ein eigenes Reisebüro zu eröffnen, berichtet Mareike Havlas. Nun, als sie in Hiesfeld das passende Ladenlokal entdeckte, setzte das Trio den Plan um. Eine Entscheidungshilfe für Hiesfeld war, dass es „hier in der Ecke noch kein Reisebüro“ gibt, sagt Havlas.

Die drei kennen sich, haben bislang gemeinsam in einem Betrieb gearbeitet. Als sie sahen, dass das Landenlokal leer stand, griffen sie zu. Sonnenbänke raus, Schreibtische und Regale rein.

Mareike Havlas hofft, dass sich die Reisetrends aus dem Vorjahr fortsetzen werden. Viele Reisen wurden 2014 nach Griechenland gebucht, große Nachfragen gab es für Urlaubsziele in der Türkei und auf den Balearen. So langsam steige auch die Nachfrage für Reisen nach Kroatien und Bulgarien. Dass die Leute zurzeit am Urlaub sparen, hat sie nicht festgestellt.