Das aktuelle Wetter Dinslaken 23°C

Nachtleben

Facebook-Fans kämpfen für zu laute Bar "Victor Hugo" in...

09.01.2013 | 18:37 Uhr

Das Ordnungsamt in Dinslaken hat ein Bußgeldverfahren gegen das "Victor Hugo" in der City eingeleitet und droht mit einer Verkürzung der Sperrzeit oder notfalls sogar dem Konzessions-Entzug. Mit einem Hilferuf bei Facebook ruft die Bar ihre Besucher auf, die Nachtruhe der Nachbarn zu respektieren.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Fantastival
Bildgalerie
Fantastival 2015
Fantastival
Bildgalerie
Fantastival 2015
Fantastival 2015
Bildgalerie
Fantastival
Fantastival 2015
Bildgalerie
Fantastival
Aus dem Ressort
Dinslaken: Aus dem Jägerhof wurde eine „Huta“
Geschäftsidee
Patrizia und Jörg Weinert haben an der Erlenstraße in Hiesfeld eine Hundetagesstätte mit Pension eröffnet.
Hier bitte nicht baden!
Warnung
Schwimmen im Ententeich am Rathaus Dinslaken ist gefährlich für Mensch und Teich. DLRG ist am Wochenende in Alarmbereitschaft: Rhein ist eine...
Voerde: Für Dirk Haarmann war es ein turbulentes erstes Jahr
Bürgermeister
Einige heftige Turbulenzen hatte der Amtsinhaber schon zu bestehen: Der nicht genehmigte Sportpark-Planung, das Tauziehen um die Entwicklung der...
Fürs heiße Wochenende gerüstet
Hitze
Díe Hitze kann kommen: Am Tender gibt es eine „Sprinkler-Anlage“ fürs Tender-Team. Geschlossen wird erst ab 1500 bis 2000 Gästen. Im Baumarkt schieben...
Vor dem Start hieß es: „Trinken, trinken“
NRW-Radtour
Trotz der Hitze beteiligen sich rund 1000 Freizeitradler an der Aktion. Der Auftakt am Donnerstagmittag am Neutorplatz.
article
7465553
Facebook-Fans kämpfen für zu laute Bar "Victor Hugo" in Dinslaken
Facebook-Fans kämpfen für zu laute Bar "Victor Hugo" in Dinslaken
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/victor-hugo-in-noeten-id7465553.html
2013-01-09 23:00
Lärmschutz,Gastronomie,Lärm,Anwohner,Dinslaken,Kneipe,Bar,Nachtleben
Nachrichten aus Dinslaken, Hünxe und Voerde