Verantwortung?

Aufsichtsräte:.  Herr Wansing verweist in seiner Rechtfertigung auf die bekannte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft „PWC“, welche die angemessenen Vergütungen für die Aufsichtsräte ermittelt hat. Wer hat denn diese Gesellschaft beauftragt? Wie hoch waren hier die Kosten? Ist nicht damit zu rechnen, dass ein Ergebnis in die Richtung geht, die vom Auftraggeber gewünscht wird? Wäre nicht gesunder Menschenverstand ausreichend gewesen, um festzustellen, das eine Erhöhung der Bezüge nicht auf viel Gegenliebe bei den Bürgern stoßen wird ?

Sowohl bei Politikern wie bei vielen Unternehmensführern wird heutzutage immer wieder gerne versucht, die Verantwortung für Entscheidungen auf teuer bezahlte Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen abzuwälzen. Dieses gilt nicht nur für die Festsetzung von Bezügen, sondern oft auch für die Umgestaltung von Unternehmensabläufen, Personalentscheidungen und vieles mehr.

Warum stehen heutzutage so wenig Politiker und Geschäftsführer noch zu ihrer Verantwortung? Ist es soviel einfacher, alles, selbst das eigene Denken und die Verantwortung „outzusourcen“ ? Fragen über Fragen - wer hat die Antworten ? Vielleicht sollten wir mal ein Beratungsunternehmen einschalten! Frank Sgries, Dinslaken