Überschwemmungsgebiete festgesetzt

Dinslaken/ Voerde/ Hünxe..  Die Bezirksregierung Düsseldorf hat die Überschwemmungsgebiete des Loh-berger Entwässerungsgrabens von km 0,0 bis km 6,5 und des Bruckhauser Mühlenbachs von km 0,0 bis km 3,0 durch ordnungsbehördliche Verordnung festgesetzt. Das Verfahren der Öffentlichkeitsbeteiligung ist somit abgeschlossen. Die Verordnung tritt am 15. Januar 2015 in Kraft. Die Überschwemmungsgebiete betreffen Flächen im Bereich der Städte Dinslaken und Voerde sowie der Gemeinde Hünxe.

Mit der Festsetzung sind keinerlei bauliche Veränderungen an den Gewässern verbunden. Es handelt sich lediglich um eine Darstellung des natürlichen Zustandes, der bei einem hundertjährlichen Hochwasserereignis entsteht. Die Ausweisung der Überschwemmungsgebiete dient der Verbesserung der Hochwasservorsorge und der Information der betroffenen Anlieger. In Überschwemmungsgebieten gelten besondere Schutzvorschriften, die eine Verschärfung der bestehenden Hochwassergefahr und damit eine Vergrößerung möglicher Schäden verhindern sollen.

Die Unterlagen für die Festsetzung der Überschwemmungsgebiete können bei den Verwaltungen in Dinslaken, Voerde und Hünxe sowie beim Kreis Wesel und bei der Bezirksregierung Düsseldorf eingesehen werden.