Stromausfall in der Innenstadt

Dinslaken..  In Teilen der Dinslakener Innenstadt fiel gestern der Strom aus. Betroffen waren insgesamt 20 Trafostationen in den Bereichen Evangelisches Krankenhaus, Theodor-Heuss-Gymnasium, Altmarkt, Brückstraße, Friedrich-Ebert-Straße, Lessingstraße, Wallstraße, Am Neutor und Max-Eyth-Straße.

Grund: In der Trafostation Max-Eyth-Straße 23 war es um 14.45 Uhr zu einer Mittelspannungsstörung gekommen. Auslöser war ein Kabelfehler auf der Kabelstrecke von der Trafostation Max-Eyth-Straße zur Trafostation Am Neutor 30. Dadurch wurde der vorgeschaltete Leistungsschalter ausgelöst und die Stromversorgung unterbrochen.

Die Stromversorgung für das evangelische Krankenhaus konnten Mitarbeiter der Stadtwerke bereits nach zwölf Minuten, um 14.57 Uhr, wieder herstellen. Sukzessive wurden in den folgenden Minuten die 19 weiteren Stationen wieder zugeschaltet. Um 15.25 Uhr floss der Strom wieder im gesamten Stadtgebiet. Der Auslöser des Kabelfehlers wurde gestern gesucht und sollte gestern auch noch repariert werden.