Das aktuelle Wetter Dinslaken 18°C
Politik

Schulleiter fordert bessere Arbeitsbedingungen

01.06.2012 | 09:00 Uhr

Hünxe. Einstimmig sprach sich der Ausschuss für Schule, Jugend, Kultur und Sport dafür aus, die Mittel für Schulen, die im Haushaltsplan 2012 stehen, bereitzustellen. Im Zuge des Haushaltsplans 2013 soll die Budgetierung bei allen Schulen überprüft werden.

Zuvor hatten Ausschussmitglieder die Grundschule „Am Dicken Stein“ in Bruckhausen besichtigt. Schulleiter Hans-Jürgen Schröder sprach sich im Vorfeld für „verbesserte Arbeitsbedingungen“ aus und stellte folgende Anträge: Verlegung des Verwaltungsbereichs in das Hauptgebäude, Erneuerung des Mobiliars für Rektorenzimmer und Sekretariat.

Die Schulkonferenz beantragte die Bereitstellung eines Budgets für Unterhaltung und Ergänzung der Einrichtungsgegenstände, Beschaffung von Lehr- und Unterrichtsmitteln, Geräten, Telefonkosten, Porto, Lehrfahrten und Klassenfahrten. Für den Betrieb der Offenen Ganztagsschule sei kein Internetanschluss vorhanden.

„Wir möchten zukunftsorientiert arbeiten und unsere Schule für Eltern kundenfreundlicher machen“, sagte Schröder im Ausschuss. Es ginge um Teilschritte, auch um Zwischenlösungen. Hauptamtsleiter Klaus Stratenwerth sprach von einer „mittelfristigen Planung“. Den Bedarf bei den Schülerzahlen werde man sich ansehen und ein Raumkonzept für die zu erwartende Einzügigkeit erstellen.

Zur von der Schulkonferenz beantragten Rücknahme der Kürzung um 25 Prozent des Budgets für Geschäftsaufgaben sagte Kämmerer Hans-Joachim Giersch: „Wir haben die Ansätze auf 75 Prozent gedeckelt, nicht um 25 Prozent gekürzt.“ Alle Mittel würden in einen Topf zusammengelegt (46 € pro Schüler/Jahr), orientierten sich an den Schülerzahlen. Stimme die Aufsichtsbehörde dem Haushaltssicherungskonzept zu, würde die Deckelung aufgehoben.

NRZ

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Dinslaken: Grundschul-Ausbau prüfen
Bildung
Der Schulausschuss sprach sich mehrheitlich für Erweiterung der Kapazitäten in der Innenstadt aus. Lediglich die Linksfraktion stimmte dagegen.
Voerde: Ein privates Bollwerk gegen den Bahnlärm
Betuwe
2016 soll der Schutzwall, den Anlieger der Betuwe-Linie in Voerde bauen, fertig gestellt sein. 35 000 Kubikmeter Erdmaterial werden verarbeitet.
Dinslaken: Gentleman-Konzert ist ausverkauft
Fantastival
Abstimmung über die Vorgruppe beginnt in der nächsten Woche. Für Knebel und die Nacht des Musicals gibt es noch Restkarten.
Dinslaken: Investor für Technisches Rathaus gesucht
Stadtplanung
Planungsdezernent Dr. Thomas Palotz erhöht den Druck. Da in vier Jahren der Mietvertrag für das Technische Rathaus an der Hünxer Straße ausläuft, soll...
Fast 20 Prozent weniger Ausleihen in Dinslaken
Stadtbibliothek
Bilanz 2014: Selbstverbuchung und Haushaltssperre drücken die Zahlen
Fotos und Videos
Candy Dulfer
Bildgalerie
Zentralwerkstatt Lohberg
Wendler Party
Bildgalerie
Wendler Party
Picknick und Stadtradeln
Bildgalerie
Dinslaken
Hünxe von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
article
6716783
Schulleiter fordert bessere Arbeitsbedingungen
Schulleiter fordert bessere Arbeitsbedingungen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/schulleiter-fordert-bessere-arbeitsbedingungen-id6716783.html
2012-06-01 09:00
Nachrichten aus Dinslaken, Hünxe und Voerde