Das aktuelle Wetter Dinslaken 20°C
Politik

Schulleiter fordert bessere Arbeitsbedingungen

01.06.2012 | 09:00 Uhr

Hünxe. Einstimmig sprach sich der Ausschuss für Schule, Jugend, Kultur und Sport dafür aus, die Mittel für Schulen, die im Haushaltsplan 2012 stehen, bereitzustellen. Im Zuge des Haushaltsplans 2013 soll die Budgetierung bei allen Schulen überprüft werden.

Zuvor hatten Ausschussmitglieder die Grundschule „Am Dicken Stein“ in Bruckhausen besichtigt. Schulleiter Hans-Jürgen Schröder sprach sich im Vorfeld für „verbesserte Arbeitsbedingungen“ aus und stellte folgende Anträge: Verlegung des Verwaltungsbereichs in das Hauptgebäude, Erneuerung des Mobiliars für Rektorenzimmer und Sekretariat.

Die Schulkonferenz beantragte die Bereitstellung eines Budgets für Unterhaltung und Ergänzung der Einrichtungsgegenstände, Beschaffung von Lehr- und Unterrichtsmitteln, Geräten, Telefonkosten, Porto, Lehrfahrten und Klassenfahrten. Für den Betrieb der Offenen Ganztagsschule sei kein Internetanschluss vorhanden.

„Wir möchten zukunftsorientiert arbeiten und unsere Schule für Eltern kundenfreundlicher machen“, sagte Schröder im Ausschuss. Es ginge um Teilschritte, auch um Zwischenlösungen. Hauptamtsleiter Klaus Stratenwerth sprach von einer „mittelfristigen Planung“. Den Bedarf bei den Schülerzahlen werde man sich ansehen und ein Raumkonzept für die zu erwartende Einzügigkeit erstellen.

Zur von der Schulkonferenz beantragten Rücknahme der Kürzung um 25 Prozent des Budgets für Geschäftsaufgaben sagte Kämmerer Hans-Joachim Giersch: „Wir haben die Ansätze auf 75 Prozent gedeckelt, nicht um 25 Prozent gekürzt.“ Alle Mittel würden in einen Topf zusammengelegt (46 € pro Schüler/Jahr), orientierten sich an den Schülerzahlen. Stimme die Aufsichtsbehörde dem Haushaltssicherungskonzept zu, würde die Deckelung aufgehoben.

NRZ



Kommentare
Aus dem Ressort
Möllen aus einer neuen Perspektive
Geschichte
Mit einer besonderen Festwoche feiert der Stadtteil Voerdes rund um Haus Wohnung, Turmhaube von Haus Ahr und mit eigenem Festzelt sein 875-jähriges Bestehen.
Netzwerken auf Augenhöhe
Wirtschaft
Romina Driesen ist Vorsitzende der Handwerksjunioren in Düsseldorf
Dinslaken: Althoffstraße wird vorerst nicht umgebaut
Finanzen
Die Haushaltssperre zeigt erst Auswirkungen. Die Stadtverwaltung verschafft sich Anfang September einen Überblick, welche Maßnahmen auf der Streichliste landen.
Die Waschbrett-Gang
Kultur
Die Mitglieder der eigens für 50 Jahre Jazz an der Burg zusammengestellten Jubiläums Jazz-Band für das Festival im Burginnenhof am 6. September. Und natürlich darf der Song „Mama don’t allow“ im Repertoire nicht fehlen.
Spiel, Spaß und Infos im Stadtpark
Freizeit
Die Kinderferientage sind kaum vorbei, da geht es schon weiter mit dem „Kunterbunten Trubel“ bei den Jugend-Din-Tagen am Samstag/Sonntag, 30. und 31. August.
Fotos und Videos
Rheinschwimmer auf der Durchreise
Video
Rheinschwimmer
60 Jahre Dintrab
Bildgalerie
Dintrab feiert Jubiläum
Neutorgalerie
Bildgalerie
Einkaufszentrum
Fantastival 2014
Bildgalerie
Fantastival 2014