Schnittstellen werden beseitigt

Dinslaken..  Wenn Firmen bei der Produktion auf der einen Seite Zeit einsparen, auf der anderen Seite ein hohes Maß an Sicherheit haben wollen, dann sind sie im Gewerbegebiet Süd am richtigen Ort. Seit sechs Jahren ist der Engineering-Dienstleister tmp-GmbH am Schöttmannshof zu finden. Das Unternehmen, das 1998 in Duisburg gegründet wurde und seit 2006 in Dinslaken ansässig ist, präsentiert sich am 25. und 26. Februar mit einem umfassenden Dienstleistungsprogramm auf der Fachmesse „maintenance“ in Dortmund. Einen Schwerpunkt der Ingenieure aus Dinslaken bildet dabei das komplexe Maßnahmenpaket zur Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. „Wir eliminieren alle unnötigen Schnittstellen“ so Thomas Gutmann, Geschäftsführer des Unternehmens. Damit helfe man den Maschinen- und Anlagenbauern sowie allen produzierenden Unternehmen, Zeit zu sparen. Ein weiteres wesentliches Thema ist für tmp das Nach- und Umrüsten sowie das Optimieren vorhandener Produktionseinrichtungen. Hier lassen sich maschinen- und sicherheitstechnische Aspekte kombinieren. Dazu gehören der Austausch von Steuerungen und die Integration neuer Prozesse.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE