Schauspiel und Kabarett für Dinslaken

„Licht im Dunkel“ scheint für die taub-blinde Helen Keller, als ihre Lehrerin das Talent der Hochbegabten entdeckt - zu sehen am 23. Januar.Foto:Bernd Böhner
„Licht im Dunkel“ scheint für die taub-blinde Helen Keller, als ihre Lehrerin das Talent der Hochbegabten entdeckt - zu sehen am 23. Januar.Foto:Bernd Böhner
Was wir bereits wissen
Vorverkauf für städtisches Kulturprogramm beginnt im Juni. Musiktheater gestrichen

Dinslaken..  Julia trifft Dorian Gray zum Frühstück bei Tiffany, während drei Männer im Schnee mit den drei ??? Licht ins Dunkel bringen. Das „schwarze Schaf“ Volker Weininger gibt den sieben Geißlein seinen Senf dazu und weder Pippi Langstrumpf noch das Dinslakener Abo-Publikum werden dieses Märchen aus 1001 Nacht glauben. Ein wenig Wahres ist allerdings an diesem Szenario dran: Alle genannten Charaktere und Gegebenheiten finden sich im prall gefüllten Spielplan Kultur der Stadt Dinslaken für die Spielzeit 2015/2016. Die Veranstaltungsreihen stehen, ab dem 1. Juni können Abos gebucht werden. Und am 29. Juni beginnt der Vorverkauf für die komplette Saison.

Schauspiel, Premierenschauspiel der Burghofbühne, Kabarett, Studiobühne und Jazz in Dinslaken sind die Reihen für Erwachsene, auf die Kinder warten die Kleine Halle und das Kleine Studio, während sich die Jugendlichen zum Theater Maxi Menü auf dem Tenterhof treffen.

Aus dem Spielplan verschwunden ist das zuletzt auf zwei Veranstaltungen zusammengekürzte Musiktheater. Es beinhaltete die für die Stadt kostenintensivste Veranstaltungen, und fällt nun den Sparzwängen zum Opfer. Vorbei die Zeiten, als man in Dinslaken Oper, Ballett, Operette und Musicals erleben konnte.

Attraktiv bleibt, neben den Premieren der Burghofbühne mit unter anderem dem „Frühstück bei Tiffany“ am 4. September und Oscar Wilds Dorian Gray am 23. Oktober“, das Schauspielangebot in der Kahrin-Türks-Halle. Hier einige Highlights: Das Berliner Krimitheater lässt am 16. September den Psychopathen „Seelenbrecher“ los, das Ohnsorg Theater zeigt am 11. November den Klassiker „Tratsch im Treppenhaus“. Shakespeares „Romeo und Julia“ verlieben sich am 10. Dezember, Erich Kästners „Drei Männer im Schnee zeigt das Filmtheater Essen stilecht in schwarz-weiß am 18. Februar.

Tina Teuber, Barbara Kuster, Martin Zingsheim, Volker Weininger und Henning Schmidke bringen das Kabarettpublikum im Dachstudio zum Lachen und Nachdenken, auf der Studiobühne checkt Matthias Jung am 28. November Urlaubshotels. „Ach Mensch“ seufzen Simon & Jan in ihrer liebevoll misanthropischen Revue am 27. Februar 2016.

Für Kinder

Mit Pippi Langstrumpf, dem Grüffelo und Jim Knopf bestimmen bekannte Namen das Kindertheater in der Kathrin-Türks-Halle: . „Die drei ??? Kids“ laden Kinder am 29. Oktober zum Detektivspielen ein, „Märchen aus 1001 Nacht“ entspringen am 3. Dezember dem Theater Wundertüte.

Im Dachstudio öffnet sich wieder jeweils mittwochs um 15.30 Uhr die zauberhafte Welt des Figurentheaters für die kleinen Besucher. Los geht’s mit dem kleinen Raben Socke am 23. September. Ihm folgen am 21. Oktober „Cowboy Billy und das singende Pony“. Das Jahr 2016 bringt Begegnungen mit den „Olchis“ und „Vincelot“ .

Doch zunächst stehen die Kinderferientage im Burgtheater auf dem Programm. Vom 8. bis 28. Juli sind jeweils um 11 Uhr „Das tapfere Schneiderlein“, „Hans im Glück“, „Schnewitte und der Fruchtzwerg“ und Kleine Drachen mit Ritterhelmpflicht zu Gast.