Sabine Weiss einstimmig im Amt bestätigt

Kreis Wesel..  Mit der Wiederwahl ihres Vorstands startete die Frauen-Union Kreis Wesel in das Jahr. Über das breite Votum der Mitglieder von 100 Prozent durfte sich Bundestagsabgeordnete Sabine Weiss (Dinslaken) als Kreisvorsitzende auf der Mitgliederversammlung freuen. Sie führt die Frauen-Union seit mehr als vier Jahren. Unterstützt wird sie von ihren wieder gewählten Stellvertreterinnen Angelika Sura (Alpen) und Anika Zimmer (Hünxe). Komplettiert wird der geschäftsführende Vorstand durch die bestätigte Schriftführerin Sabine Krüger (Voerde).

Der weitere Vorstand setzt sich aus neun Beisitzerinnen zusammen: Hannelore Kaufmann (Moers), Regina Nitsche (Xanten), Yvonne Quad (Alpen) wurden bestätigt, Marianne Evers (Rheinberg), Sylvia Hoffmann-Cadura (Hünxe), Savina Lobina (Kamp-Lintfort), Ingrid Meyer (Hünxe), Charlotte Quik (Hamminkeln), Christiane Seltmann (Dinslaken) neu gewählt. Der Vorstand dankte den ausscheidenden Mitgliedern Elisabeth Lehnertz (Voerde), Claudia Köster (Hünxe), Karin Neuhaus (Hünxe) für ihr Engagement. Besonders hervorgehoben wurde die Leistung von Brunhild Buschmann (Hamminkeln), die als Besitzerin mehrere Jahre die Geschicke der Frauen-Union mit lenkte und nun nicht mehr kandidierte.

„Unser Vorstand hat sich stark verjüngt. Ich freue mich, dass wir wieder so viele engagierte Frauen für die Arbeit der Frauen-Union im Kreis Wesel gewinnen konnten,“ so Vorsitzende Sabine Weiss. „Wir haben viele starke und qualifizierte Frauen in der CDU. Als Frauen-Union werden wir ein Auge darauf haben, dass wir dementsprechend in allen Gremien unserer Partei im Kreis und in den Städten vertreten sein werden, damit ein Frauenquorum bald überflüssig ist.“