Renate Kowalski bleibt Vorsitzende

Voerde..  Die Mitglieder des Frauenchores Spellen trafen sich zur Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Westerfeld-Arens. Dabei erinnerte Vorsitzende Renate Kowalski an besondere Ereignisse in 2014. Unter Leitung des Chorleiters Fritz Greis gestaltete der Chor zwei Konzerte mit, es wurden Ausflüge gemacht, diverse Ständchen gebracht. Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes wurde dieser einstimmig im Amt bestätigt: 1. Vorsitzende bleibt Renate Kowalski, 2. Vorsitzende Ulrike Binnenhey, 1. Schriftführerin ist Christa Lemm, 2. Schriftführerin Heidi Schmidt, 1. Kassiererin Evelyne Zelenka. 2. Kassiererin und Betreuerin der passiven Mitglieder ist nun Irmgard Hofmeister, 1. Notenwartin Christel Krinn und 2. Notenwartin Ursula Pooth. Beisitzerinnen sind Christiane Sundarp und Käthe Terhorst. Chorleiter ist Fritz Greis, Vizechorleiterin Ulrike Binnenhey. Ein besonderer Dank galt der langjährigen zweiten Kassiererin Gerda Lohscheidt, die nach mehr als 20 Jahren ihr Amt niederlegte.

Zur Probe mittwochs von 19.30 bis 21 Uhr sind neue Sängerinnen herzlich willkommen. Geprobt wird bis zum 18. März in der Gaststätte Westerfeld-Arens, ab dem 25. März im neuen Vereinslokal Haus Wessel (van Holt) in Spellen, da das Gasthaus Westerfeld-Arens schließt.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE