Onkel und Neffe waren zu schnell unterwegs

Hünxe..  Zwei Motorradfahrer, die offensichtlich mit überhöhter Geschwindigkeit die Gahlener Straße befuhren, fielen am Pfingstsonntag gegen 15.45 Uhr einem Polizeibeamten auf. Der Polizist, der in Zivil mit einem Videomotorrad unterwegs war, folgte den beiden und hielt sie kurze Zeit später hinter Schloss Gartrop an. Seine Messung hatte bei einem 21-jährigen Recklinghausener eine Geschwindigkeitsübertretung von 55 Stundenkilometer ergeben, bei einem 58-jährigen Bottroper eine Übertretung von 43 Stundenkilometer. Erlaubt war an der Örtlichkeit lediglich eine Geschwindigkeit von 70 km/h. Beide Motorradfahrer erwartet neben einem einmonatigen Fahrverbot ein Bußgeld von 240 Euro beziehungsweise 160 Euro. Im Gespräch mit dem Polizeibeamten stellte sich heraus, dass der 21-Jährige zusammen mit seinem Onkel unterwegs war, der ihm ein paar schöne Strecken zeigen wollte. Der Recklinghausener hatte die Motorradfahrerprüfung erst am Freitag zuvor abgelegt.